News aus dem April 2010

Almanach-Eintrag des Monats März 2010

Die Schreiberzunft des Almanachs wünscht euch zunächt einmal ein frohes Osterfest. Und passend dazu gibt es heute ein kleines Geschenk für euch. Doch eines nach dem anderen.

Zunächst einmal freut es uns zu sagen, dass die Qualitätsoffensive im Almanach gut vorangeht. Mehrere Stubs & Fehler wurden aus dem Almanach entfernt und einige Artikel wie beispielsweise der über den Klippenläufer von Grund auf überarbeitet. Und dank der eifrigen Arbeit HeliosIV ist unsere Sparte "Schmuckstücke aus Tamriel" mittlerweile nahezu komplett.

Der Orden – Akt I erschienen!

Heute ist der erste Akt der langersehnten Erweiterung "Der Orden" nach über 3 Jahren Entwicklungszeit erschienen. Anstelle einer langen Einleitung präsentieren wir die Beschreibung des Ordens und anschließend die dazugehörigen Links.

Der Orden ist eine neue spielbare Fraktion, welche sich der Rechtschaffenheit und dem Schutze alles Gutem verschrieben hat. Nun, wo die Verborgenheit des Ordens ein Ende hat und die Einwohner Cyrodiils sein Antlitz erkennen, keimt Hoffnung in ihnen auf. Doch um jedwedes Unheil vom Lande abzuwenden, sind neue tapfere Rekruten für den Orden vonnöten.

Unterstützt die Bewohner der drei Enklaven des Ordens, indem ihr ihnen bei ihren alltäglichen Arbeiten zur Hand geht, ihnen bei Problemen zur Seite steht und die Versorgungslinien der Ordensfeste aufrechterhaltet. Steht dem Orden in dieser schwierigen Zeit bei und macht euch somit bei ihm einen Namen, auf dass er euch mit offenen Armen in seine Reihen aufnehmen wird, sobald die Zeit dafür gekommen ist.


Schreibwettbewerb: Kurzgeschichten – Die Sieger!

nun ist es endlich soweit. Nach langem Hin und Her und dem Warten auf weitere Bewertungen haben wir uns nun entschlossen endlich einen Schlussstrich unter den Komplex Schreibwettbewerb zu setzen. Ich bedanke mich schon jetzt recht herzlich für die Ausdauer, die die Schreiberlinge hier hatten, denn auf die Auswertung musstet ihr sehr lange warten – ich gebe mir da auch eine Teilschuld.

Nun möchte gerne noch bisschen Allgemeines dazu schreiben. Die Geschichten sind so unterschiedlich wie ich es lange nicht mehr bei solchen Wettbewerben gesehen habe. Grundsätzlich muss ich sagen, und da schließe ich mich der Meinung eines der Bewerter an, hat keine der Geschichten das Zitat in seiner Bedeutung wirklich effektiv eingefangen beziehungsweise genutzt um seiner Geschichte tiefere Bedeutung zu geben. Das die meisten Geschichten auch ohne Zitat funktionieren würden, ist schade, aber im Grunde ist das auch eine erhöhte Schwierigkeit auf Kommando mit irgendeiner Bedeutung darauflos zu schreiben. Ich bin zumindest sehr erfreut, wieviele kreative Ideen es dafür gab.

Die Bewertungen waren dann jedoch im Grunde das Interessanteste. Es wurde sehr deutlich, dass die Bewertungen sehr unterschiedlich ausfielen und man nur vermuten kann woran das lag. Einige Geschichten haben sich schon relativ schnell als klare Favoriten herausgestellt. Viele abgegebene Bewertungen zeigten auch, dass es einigen schwer fiel richtig zu bewerten. Es ist nämlich nicht so einfach konstruktiv und auch ausgewogen Noten zu vergeben. Lehrer sein hat auch was mit Übung und Talent zu tun 😉

Kommen wir zum Punkt. In Klammern findet ihr die Gesamtpunktzahl (0-5). Die Gesamtwertung ergibt sich aus dem gemittelten Bewertungen in den einzelnen drei Bewertungskategorien. Hierbei wurde natürlich Neutral gehandelt. Auf Richtigkeit kontrolliert wurde diese Auswertung von Killfetzer. Ein Dank an ihn.