Borderlands

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Master of Desaster, 30. Oktober 2009.

  1. magg0t

    magg0t Neuankömmling

    wo ihr gerade das Add-On ansprecht:
    lohnt sich das, oder ist es nur eine plumpe Ergänzung zum Ballerspaß?
    Wodurch zeichnet sich das aus? Neues Gebiet, oder sogar auch neuen Charakter?
     
  2. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Welches meinst du denn? Es gibt insgesamt 4 DLCs, aber kein Addon.

    - DLC 1 - The Zombie Island of Dr. Ned: ist ganz nett und sehr unterhaltsam ... es gibt neue Gebiete und Gegner im einem etwas abgefahreneren Ambiente ... damit ist man erstmal ein paar Stunden beschäftigt.

    - DLC 2 - Mad Moxxi's Underdome Riot: ist der schwächste DLC ... besteht nur aus verschiedenen Arenen, in denen man über mehrere Runden gegen Gegner antreten muss ... am Ende gibts nen Skillpunkt und man hat eine Bank zum Items verstauen - mehr ist da aber nicht ... wär es nicht im Paket dabei, würde ich dafür kein Geld ausgeben wollen.

    - DLC 3 - The Secret Armory of General Knoxx: der beste DLC ... neue Gebiete, Missionen, Fahrzeuge, Gegner und Waffen ... erhöht auch die Levelgrenze noch etwas. Vom Umfang her sind das mindestens 10 Stunden Spielzeit. Hier lohnt sich ein Kauf auf alle Fälle.

    - DLC 4 - Claptrap's New Robot Revolution: tja, Roboter die eine Revolution anzetteln? bringt neue Gebiete und Gegner und ist eigentlich ganz nett umgesetzt, auch wenn es nicht an den vorherigen DLC herankommt. Am Ende gibts nen zusätzlichen Skillpunkt ... kann man ruhig mitnehmen, auch wenn DLC 1 und 3 besser sind.
     
  3. Dante2000

    Dante2000 Hausvetter

    Und zumindest auf PS3 gibt es alle DLCs als Bundle für 19,99 Euro. (So im Dreh, habe es in Pfund gekauft).
     
  4. Houdini

    Houdini Reisender

    Für die anderen Plattformen gibt es auch die Game of the Year Edition für wenig Geld aber trotzdem würde ich jeden Käufer raten sich nur die Uncut zu kaufen, auch wen sie vielleicht etwas mehr kostet...
     
  5. Belfas-Adorn

    Belfas-Adorn Reisender

    Sehe ich genau so, hab aber nie verstanden, warum die Uncut teurer ist, wenn sie doch extra noch bearbeitet werden muss.
     
  6. Houdini

    Houdini Reisender


    Die Uncut ist aus ein einfachen grund in Deutschland teurer und zwar, weil die Verkäufer wissen das ein Käufer eher auf die Original Ungeschnittene Version eine Spiels greift als zur verstümmelten Zensierten deutschen Version.

    Aber es kommen noch andere Faktoren dazu zum bei Spiel Import kosten usw.
     
  7. DarkShadow_F.

    DarkShadow_F. Ehrbarer Bürger

    @Tommy: Ich spiele als Soldat^^
    Gibts da etwas zu bestimmtes zu beachten?

    mfg
    felix
     
  8. Linte

    Linte Fremdländer

    Soldat is die beste Unterstützer- Klasse, von daher lohnt sie sich am meisten im Multiplayer. Für's Solospielen in späteren Levels mMn. eher ungeeignet (was aber nicht heißen soll, dass es nicht geht!), nichtsdestotrotz spaßige Klasse. Zu beachten direkt, gibt es nichts besonderes. Lohnen tut sich halt als Soldat alles was mit Machine Guns oder Shotguns zu tun hat, da seine Skills auch dementsprechend ausgerichtet sind.

    *Edit: Eben ein bissl Müll reingeschrieben ---> Fehler korrigiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2011
  9. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Kann mich der Meinung von Linte nicht ganz anschließen. Klar ist Roland prima im Multiplayer einsetzbar, allerdings ist er auch fürs Solo-Spielen bestens geeignet (vor allem in höheren Leveln) - dank seiner Skills zählt er zu denen mit der größten Überlebensfähigkeit. Während mein Mordecai beispielsweise auf Playthrough 2.5 dauernd fast am abnippeln ist, kommt der Soldat problemlos mit allem zurecht (dank Skills regeneriert jeder Kill etwas Schild und Leben). Hab das Spiel Solo mit allen Charakteren bis Lvl 69 durch und würde sagen, dass Roland am angenehmsten zu spielen ist.

    Man sollte sich allerdings entscheiden, welche Waffen man hauptsächlich einsetzen will, da sich einige Skills nur auf bestimmte Waffengattungen beziehen. Ich hab auf Schrotflinten geskillt und dementsprechend im Infantry-Baum die Skills Impact (mehr Schaden), Scattershot (mehr Schaden, kleinerer Streuradius) und später Metal Storm (höhere Feuerrate, weniger Rückstoss) voll ausgebaut. Ebenfalls wichtig ist der Medic-Baum mit Fitness (mehr Leben), Overload (größere Magazine), Grit (Schadensresistenz) und am allerwichtigsten Stat (vollausgebaut werden bei einem Kill für einige Sekunden 5% Gesundheit pro Sekunde regeneriert). Im mittleren Baum habe ich Defense (Schildregenerationsrate) und Quick Charge (regeneriert prozentual Schild pro Sekunde bei einem Kill) ausgebaut. Ziel in diesem Baum ist mindestens ein Punkt auf Supply Drop, da man damit seine Munition prima am Maximum halten kann. Hab den Turm bis dahin kaum benutzt gehabt. Um ihn öfter um mich zu haben habe ich dann noch Deploy und Refire ausgebaut. Die übrigen Punkte gingen dann in Sentry und Barrage damit der Turm mehr Schaden macht ... das kann man sich allerdings schenken - viel macht der auch dann nicht her. Deshalb würde ich empfehlen überzählige Skillpunkte eher in Grenadier oder Aid Station zu setzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2011
    Linte gefällt das.
  10. Shaddar

    Shaddar Fremdländer

    Borderlands, mhh in drei Worten ganz einfach: witzig, abwechslungsreich, fordernd
    kauft es euch. Ich will es nicht mit einem Bethesda oder Bioware Spiel vergleichen aber Gearbox hatt eigentlich alles richtig gemacht.

    Jetzt zur obrigen Diskussion:
    Soldat ist nicht nur eine Unterstützerklasse sondern auch super Einzelkämpfer. Würde euch empfehlen die Skillungen von ign mal anzuschauen die sind gut.
    Auf die letzten Level muss ich aber leider sagen das der Jäger da die Eier in der Hose hat. Mit seiner Fähigkeit 100% Schilde zu ignorieren und das JEDER Bloodwing angriff im gesundheit gibt macht ihn so unglaublich. Auf Lv.69 der Imbalord schlecht hin.
    meine meinung, also zücht dir auch nen jäger ran. ;)

    Achso falls ihr Multiplayer spielt sucht doch mal nach dem Server ,,[GER]Sniper and ?''
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2011
  11. Linte

    Linte Fremdländer

    So, hab in den vergangenen paar Wochen ebenfalls Roland noch etwas ausführlicher gespielt. Bin nun mit ihm auf Stufe 39. Derzeit 20 Punkte auf Infantry und 19 Punkte auf Support. Bin nun zu dem Schluss gekommen, dass ich meine vorherige Meinung revidieren muss: Roland klappt solo wirklich klasse. Derzeit auf Shotgun und den Tower geskillt. Werd wohl aber bald die Punkte von dem Turm nehmen, da der, zumindest nach meinem Gefühl, nicht mehr ganz so stark ist wie vor ein paar Leveln. Nichtsdestotrotz, danke nochmal für den Hinweis Tommy. :)

    Es grüßt,
    der Linte
     
  12. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    So der 2 Teil von Borderlands ist (vor einiger zeit schon) erschienen. Ich habe gestenr angefangen das Spiel zu zocken nach dem mir der Erstling so gut gefiel MUSSTE ich einfach den 2er zocken. Und da habe ich mri auch direkt Krieg the Psycho gekauft. 800 Points sind zwar viel für einen Charakter aber ich liebe den Kerl einfach :hail:

    Hier mal 2 Videos um euch Kreig näher zu bringen...falls ihr ihn noch nicht kanntet:

    Die Story von Krieg:

    [video=youtube;GnmkGfQwy4I]http://www.youtube.com/watch?v=GnmkGfQwy4I[/video]

    Der Launch-Trailer (mit infos zu seinen Skills):

    [video=youtube;wHOkHA66ubA]http://www.youtube.com/watch?v=wHOkHA66ubA[/video]

    Ich bin einfach begeister! Nicht nur vom Charakter. Auch das Spiel ist genial. Es ist eine, in jeder hinsicht logische fortsetzung. Zockt es noch jemand? Und hat jemand eventuell einen ratschlag für einen Borderlands 2 Anfänger?
     
  13. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Du kommst auch ein wenig spät, habe es bereits ausgezockt, beiseite gelegt und dann wieder begonnen :)
    Nur mit Zero und Krieg habe ich bisher noch keinen vollständigen Durchgang 1 gemacht, alle anderen sind bereits Ende Durchgang 2 und aktuell bin ich in Durchgang 3 mit der Sirene. Zero ist für mich das selbe wie der Berzerker in BL1, spielt sich für mich völlig daneben, keine Lust.
    Krieg werde ich sicher weiter führen, cooler Typ, aber die Sirene ist für mich in beiden Spielen meine Haupt-Klasse.

    Borderlands 2 ist in vielen Bereichen ein grosses Spiel und eine sinnvolle Verbesserung von Teil 1. Das Spiel fühlt sich tiefer an, die Dialoge sind teilweise zum Schreien komisch und die Umgebung ist gross und abwechslungsreich. Und sogar die Synchro ist hervorragend, vor allem die süffisanten und bösen Dialoge von Jack, einem meiner Lieblings-Boss-Gegner.
    Ärgerlich finde ich hingegen drei wichtige Aspekte, in denen BL2 stehen geblieben ist oder es schlechter als im Vorgänger macht.

    Immer noch keine Schwierigkeitsgrade, finde das 2.5 System grundlegend fehlerhaft und nicht auf mehr Inhalt durch DLC ausgerichtet. Im Gearbox-Forum findet man alle Abstufungen von Leuten, die es zu einfach bis viel zu schwer halten. Wenn für jemand Durchgang 1 schwer ist, wird es ihm regelrecht verwehrt, seine Chars zu maxen. Ist es jemandem zu leicht, ist er gezwungen, sich zwei Arbeitswochen im Spiel zu langweilen, bis er endlich in den ultimativen Modus kann. Und er muss durch Durchgang 2 rushen, weil das Leveling der Gegner bei 50(nicht mal der halben Story) einfriert, ein unglaublicher Blödsinn. Wenn es möglich wäre, würde ich sogar den ultimativen Modus deinstallieren, da er zwar für sich am besten balanciert ist, aber den wahren Modus durch ein künstliches Cap kaputt macht.
    Ein Symptom des Systems, das auf drei Durchgänge ausgerichtet ist: es fühlt sich repetitiv an, wenn man alle Chars maxen möchte.

    Das Inventar ist für mich regelrecht zum Kotzen, zwar hübscher als im Vorgänger aber viel schlechter bedienbar, begonnen damit, dass ich den Oberkörper von Krieg oder den Bauch des Gunzerkers weg schwenken muss, um alle Einträge zu sehen. Dass man weniger Slots als im Vorgänger zur Verfügung hat, setzt dem die Krone auf, es ist einfach nicht zu fassen: maximal 33 Slots. Gibt mir überhaupt nicht zu denken und es ist mir sch***egal, was die sich dabei gedacht haben, wird bei mir auf 72 Slots gemoddet. Seit neuem muss ich das zu Beginn jeder neuen Spielesession machen, weil GB neu das Limit bei jedem Start zurück setzt.

    Dann der Loot und die Waffen. Es hat einige hübsche neue Wummen, aber viele verhalten sich auch völlig abseits von jeder Vernunft und haben gezielt eingebaute nervige Mängel. SMGs sind die besseren Sturmgewehre und Shotguns sind teilweise die besseren Sniper. Explosiv-Sniper gibts keine, dafür solche mit Burst-Fire und andere, die mit jedem Schuss genauer werden. Oder Gatlings mit Einzelschuss, WTF, aber hallo!!! Jacobs baut Waffen ohne Elementar-Wirkung, war ein Favorit von mir in BL1, in BL2 schmeisse ich alle der Marke raus. Die besten Wummen jeder Klasse sind gute Wummen, aber die Loot-Rate spuckt zu häufig Schrott aus, finde dass Sturmgewehre überhaupt erst ab Level 20 zu Sturmgewehren werden. War in BL1 genau richtig, eine gesunde Mischung von Zufall und Belohnung und vor allem waren die Wummen selbst episch benannt. Beim letzten Endkampf PT2 nannte sich die beste Wumme Lumpy Rifle, sogar mit bewusstem Schreibfehler ;)

    Aber doch: es fühlt sich zwar manchmal repetitiv und in manchen Bereichen mangelhaft an, ist aber für mich jederzeit besser als jeder Schlauchshooter, der sich selbst zu ernst nimmt. Die Menge an Inhalt ist in einer Zeit, in der sich Hersteller erfrechen, für fünf Stunden Schlauch den Vollpreis zu verlangen, eine einzigartige und vorbildliche Leistung, habe nach Steam bereits 450 Stunden drauf und es wird bei mir früher oder später die Spielzeit von Skyrim übertreffen. Selbst wenn es sich gerade ausgezockt anfühlt, wird es auf jeden Fall nie mehr deinstalliert, das ist ein sicherer Wert, wenn gerade wieder ein Loch herrscht.

    Habe in letzter Zeit rausgefunden, dass man Borderlands 1+2 auch in der Third zocken kann und obwohl es in Teil 2 technisch nicht fehlerfrei läuft, macht es für mich doch das Spiel zu einem besseren Ort. In machen Gebieten trifft man in der Third ganz einfach überhaupt nichts und man schiesst sogar rückwärts, wie man in meinem Video sieht. Muss man halt wissen und man kann jederzeit umstellen.

    [video=youtube;vY8AuNb0cdU]http://www.youtube.com/watch?v=vY8AuNb0cdU[/video]

    Playlist Borderlands
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2013
  14. sommerderjulia

    sommerderjulia Neuankömmling

    Am 25. Juni ist es endlich soweit, dann kommt Tiny Tina's Assault on Dragon Keep! Das soll der bis jetzt umfangreichste DLC von allen sein. Gibt auf Youtube auch bereits ein ausführliches 40-Min Video, da wurde glaube ich gesagt, es wär so umfangreich wie alle bisher erschienenen BL2-DLCs zusammen. Das wär ja mal richtig heftig Oo.

    Außerdem gibt es jetzt auch Spielautomaten, an denen man statt Geld, Eridium einsetzt. Und auch Waffentruhen kann man wahlweise mit Eridium-Einsatz öffnen, um eine höhe Chance auf seltene Waffen zu erhalten. Find ich mal SEHR geil. Endlich gibt es mehr Verwendungszwecke für die lilanen Barren :D
     
  15. sommerderjulia

    sommerderjulia Neuankömmling

    Der neue DLC ist jetzt übrigens erhältlich, gibt auch nen neuen Launch-Trailer.
    Hab bis jetzt nur etwa 2 Stunden gespielt, aber es macht wirklich Spaß, auch wenn ich es auf Ultimativer Kammerjäger ziemlich schwierig finde. Einige Gegner kosten einem schon ganz schön Nerven. Außerdem find ich es cool, dass man jetzt Eridium auch anderweitig einsetzen kann, zum Beispiel an Spielautomaten und für Waffentruhen. Auch von Szenario gefällt mir das Spiel ganz gut, bin wirklich gespannt wie die Geschichte da ausgeht.
     
  16. Tommy

    Tommy Hausvetter

    ich habs gleich am Release-Tag durchgespielt und finde den DLC einfach herrlich ... die haben da mal wieder ordentlich Humor reingepackt

    Am besten fand ich die Quests die an Dark Souls angelehnt waren ... erst fleißig Seelen sammeln, damit der arme NPC ein Mensch wird. Als dann "noobkiller" mein Spiel invaded hat, hab ich mich halb weggeschmissen. Die Diskussion zu Game of Thrones fand ich auch ganz witzig. Und die "Königin" und ihre "Geschenke" haben dann ja ganz den Vogel abgeschossen. :lol:

    Leider hatte der DLC einen Bug ins Spiel gebracht bzw. einen Bug aufgedeckt den es wohl schon immer gab ... wenn man mehr als 240 Quests im Questlog hat, stürzt das Spiel ab. Dazu kam gestern abend aber ein Hotfix raus. Der Fehler müsste also behoben sein.
     
  17. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Mehr Borderlands 2 DLC's in Arbeit!


    Quelle
     
  18. sommerderjulia

    sommerderjulia Neuankömmling

    Das mit den weiteren Inhalten hab ich auch gelesen.

    Off-Topic:
    Was mich daran allerdings verwirrt: im gleichen Atemzug wird scheinbar auch von Aliens: Colonial Marines gesprochen. Ich versteh ja, das man Borderlands 2 noch erweitern möchte, aber warum Colonial Marines? Ich dachte das wäre offiziell als Reinfall abgestempelt worden. Versprechen sich die Entwickler von DLCs für das Spiel Profit?
     
  19. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Wer noch keinen Borderlands-Teil gespielt hat, kann eventuell beim aktuellen Humble Bundle mal reinschnuppern.

    ab 1$ gibts:
    - Borderlands 1
    - die Story-DLCs für Borderlands 1 (außer Claptrap's Robot Revolution)

    ab (aktuell) 4.83$ gibts noch:
    - Borderlands 2
    - die beiden spielbaren DLC-Charaktere für Borderlands 2
    - einen -75% Gutschein für Borderlands: The PreSequel (Preis dafür sollte dann bei ca. 12-13 € liegen)
    - (coming soon ... ich nehm mal an das BL1-DLC "Claptrap's Robot Revolution" oder anderer DLC-Kram)

    ab 15$
    - alle Story-DLCs für Borderlands 2
    - beide Levelcap-DLCs (inkl. Digistruct Peak)
     
  20. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Wie erwartet, gibt es ab jetzt beim Humble Bundle noch den letzten noch fehlenden DLC für Borderlands 1, sowie die Headhunter Packs 1-4 für Borderlands 2 oben drauf, wenn man den Durchschnittspreis erreicht (ist aktuell auf 6.87$ geklettert).
     
  21. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden