Adventskalender

Serie Star Trek/Raumschiff Enterprise

Dieses Thema im Forum "Filme- und Serienforum" wurde erstellt von Corben, 1. Januar 2006.

  1. Newinger

    Newinger Abenteurer

    Das hat damit zu tun, dass die meisten Schiffe eigentlich für Forschung gebaut wurden, nicht primär für Kampf. An Schiffen wie der USS Defiant hat man dann ja gesehen, dass das Schiffsdesign angepasst wurde, als die friedlichen Zeiten vorbei waren.

    Zumindest im Fall der Enterprise (NCC 1701-D) sollte bei Gefechten die Untertassensektion eigentlich abgetrennt werden und sicher zurückbleiben, womit der Hals zum Bug werden würde.
     
  2. sebbl

    sebbl Ehrbarer Bürger

    Erzähl mir nix über die (mMn potthässliche) Enterprise D, ich hab das technische handbuch hier liegen ;)

    Designtechnisch gefällt mir die Voyager immernoch am besten und ich könnte jetzt noch viel mehr zu meinen Gedanken über Star Trek sagen (als Ex-Trekkie), aber wir wollen ja beim Topic bleiben, sollten wir nen Star Trek Thread haben, lege ich dort gerne offen, was mich alles (inzwischen) daran stört, man weise mich nur darauf hin.
     
  3. Newinger

    Newinger Abenteurer

    Das Handbuch hatte ich auch mal :)) Und potthässlich finde ich sie gar nicht -- sie ist elegant wie ein Schwan, als würde sie einen anlächeln -- wie ein AIDA-Kreuzfahrtschiff *gg*

    Ich war auch mal Trekkie, dann fand ich es eine Weile sehr schlimm, aber mittlerweile freu ich mich, dass es auf Tele 5 rauf und runter läuft ;)

    Und damit genug davon von meiner Seite.
     
  4. Royal_Flush

    Royal_Flush Moderator Mitarbeiter

    Ich schiebe euch sogar da hin, weil diese Unterhaltung so wunderbar entkoppelt von jeglichem TES-Content ist :p

    Aber jetzt mal los, ich bin gespannt, was du an Star Trek schlecht findest.
     
  5. Pherim

    Pherim Abenteurer

    Seh ich auch so, obwohl ich die Stromlinienförmigkeit der E bevorzuge.
     
  6. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Herrlich, was für Diskussionen immer in den falschen Threads entstehen ;)

    Hoffentlich geht es hier weiter.

    In irgendeiner Folge wurde glaube ich mal erwähnt, dass die Schiffe nach ästethischen Gesichtpunkten so gestaltet wurden, wie sie sind, damit sie bei einem Erstkontakt freundlicher wirken.
    Allerdings gibt es auch bei den anderen Rassen sehr gewagte Konstruktionen. Wenn ich mir da die klingonischen Schiffe (hauptsächlich den Bird of Prey, aber auch einige der größeren) anschaue mit ihrem extram langen und schmalen "Hals" oder den romulanischen Warbird mit seinem "Loch" in der Mitte.

    Zur Defiant: Die Defiant-Klasse ist (zumindest im 24. Jahrhundert) das einzige Förderrationsschiff, das zusätzlich zu Schilden auch noch eine Panzerung besitzt. Da ist es natürlich sehr wünschenswert eine möglichst kleine Oberfläche zu haben.


    Das wäre mit Sicherheit in der Serie auch öfters genutzt worden, wenn die Special Effects dafür nicht zu teuer gewesen wären ;)


    Meine Lieblingsdesigns sind die Defiant und die Voyager. Wobei die Galaxy- und Sovereign-Klasse durchaus ihre jeweiligen Funktionen (Langzeit-Tiefraum-Forschungsschiff und Multifunktionsschiff mit militärischem Schwerpunkt) gut darstellen. Die D Galaxy-Klasse wirkt "gemütlich", da kann man sich vorstellen, 5 Jahre drauf leben zu wollen. Die Souvereign-Klasse wirkt durch ihre extrem langgezogenen Warpgondeln natürlich viel aggressiver, was ihre Kampfkraft betont.
     
  7. sebbl

    sebbl Ehrbarer Bürger

    ARGH

    Langen Post geschrieben.
    Browser abgestürzt.

    Ich schreib später nochmal was....
     
  8. Pherim

    Pherim Abenteurer

    Tatsächlich habe ich vor wenigen Tagen erst gelesen, dass ursprünglich geplant war, das öfter einzusetzen, aber die Macher gemerkt haben, dass die Teilung der Enterprise die Handlung extrem verlangsamt (vermutlich, da die Teilungssequenz so lange dauert und erst mal deutlich gemacht werden muss, wer von der Crew wo ist und was macht), weshalb es nur dreimal überhaupt passiert. Aber auch Budget-Beschränkungen waren ein Grund:
    Ähnlich war es vermutlich mit der Landefähigkeit der Voyager.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2014
  9. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Im erweiterten Universum gibt es sogar einen Roman, der gezielt auf die Trennung anspielt.

    Dort wirft Admiral Nechayev Picard vor, dass er die Separation zu selten einsetzt und damit seine Crew gefährdet. Deswegen muss er mit der Enterprise an einem Test/Kampfsimulation teilnehmen, in der er gezwungen wird die Trennung durchzuführen. Unnötig zu sagen, dass es zur Katastrophe kommt und direkt die Untertassensektion "verloren" geht ;)
     
  10. Unia

    Unia Mr. Tamriel 2015

    Schaut Euch ENTERPRISE an, die ohne Transporter auskommen müssen. Nicht nur, dass die Crew das muss, auch der Zuschauer muss es. Es ist, wie schon gesagt wurde, für die Handlung eher schädlich, da STAR TREK ja nunmal nicht immer wieder zeigen will, dass das Schiff die Untertasse abtrennen kann, sondern es will eine Geschichte erzählen, noch dazu in 43 Minuten.

    Mich hat es nie gestört, dass die Untertasse bei Gefechten nicht abgetrennt wurde. Ich fand toll, dass sie es im Pilotfilm gezeigt haben und die wenigen anderen Male.

    Auch zu bedenken ist, dass die Untertasse ja nur über beschränkten Antrieb verfügt und somit auch nicht unbedingt "in Sicherheit" gebracht werden kann.
     
  11. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Und ich bin wahrscheinlich der einzige, der Enterprise mochte ...
    Klar, die erste(n) Staffeln waren insbesondere bei der Hintergrundgeschichte nicht das gelbe vom Ei, sprich ziemlich doof, aber es gab immer mal wieder coole Folgen. Und in der vierten Staffel wurde die Serie dann richtig gut, und war auch dann vorbei, wo es gerade endlich storymäßig mal spannend wurde.
    Und ja, einige Designentscheidungen dort haben mich auch aufgeregt, insbesondere der Aufzug im Maschinenraum, der sämtlichen Sicherheitsbestimmungen widerspricht.

    Mein Favorit bleibt aber klar DS9, sogar die erste Staffel mochte ich bei der Erstausstrahlung damals (gebe aber zu, dass sie langweilig ist).
     
  12. Unia

    Unia Mr. Tamriel 2015

    Exakt so ist es!

    :good:
     
  13. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Ich mochte Enterprise (ENT, nicht TOS :p) auch. Die Serie hatte sowas erfrischens Unbefangenes in den ersten beiden Staffeln. Und die dritte Staffel hatte dann eine angenehm düstere Stimmung. Die vierte Staffel hingegen mochte ich überhaupt nicht. Die Stories da waren mir dann doch zu konstruiert und die Zeitsprünge zu groß (wobei auch einige ziemlich gute dabei waren). Vor allem der Sprung von 10 Jahre in der letzten Folge mit absolut unverständlicher Handlung hat der Serie nicht unbedingt gut getan, finde ich.
     
  14. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Die letzte Folge von Enterprise habe ich aus meinem Gedächtnis gelöscht, kann also gar nichts mehr zu sagen ...
     
  15. Unia

    Unia Mr. Tamriel 2015

    Die letzte Folge von ENTERPRISE war von den Verantwortlichen schon "für irgendwann" geschrieben worden, um einen Bogen zu schlagen zwischen den verschiedenen Serien. Ich fand die Idee an sich schon gut, auch Riker und Troi nochmal zu sehen sowie der Abschluss der Serie mit dem bekannten "Prolog" als "Epilog" ist rührselig.

    Leider wurde ENTERPRISE dann vorzeitig und recht kurzfristig abgesetzt, sodass die letzte Folge so aufgesetzt wirkt. Das ist nicht nur schade für ENTERPRISE, sondern fürs gesamte Serien-Franchise STAR TREK, denn immerhin war das der letzte Auftritt (bislang).

    Scott Bakula als Captain Archer habe ich quasi herbeigesehnt. Den fand ich als Besetzung total toll. T'Pol natürlich auch. ;)
     
  16. sebbl

    sebbl Ehrbarer Bürger

    Same here

    Dann sind wir schon drei
     
  17. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    DS9 habe ich erst in Wiederholungen gesehen und auch da fehlt mir noch ein Teil der zweiten Staffel (die einzigen Folgen der modernen Serien, die ich nicht kenne ;)). Was mir wirklich gut gefallen hat an den DS9-Folgen waren die späteren Folgen mit dem eskalierenden Konflikt mit dem Dominion. Vor allem dann die Episoden mit Sektion 31 oder solche wie "Im fahlem Mondlicht".
     
  18. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Das weiß ich, deswegen habe ich sie ja aus dem Gedächtnis gelöscht, du verstehen ... ^^

    Stimmt schon, zumindest was das ursprüngliche Star Trek Universum betrifft, die neuen Filme sind ja ein Reboot in einer Alternativwelt.

    Ging mir genauso. Die Serie hatte ein paar sehr gute Schauspieler. Und mit Linda Park aber vor allem Jolene Blalock ausnahmsweise mal richtig hübsche Frauen. Okay, Terry Farrell (Jadzia Dax) war auch ganz nett aber irgendwie nie so mein Typ und die anderen Star Treks hatten immer nur Frauen mit denen ich gar nichts anfangen konnte - und dann kam Enterprise und da waren gleich zwei ... ^^
    Wobei die Blalock ja auch wohl überhaupt eine der wenigen Star Trek Schauspieler ist, die danach noch aktiv weiter in Filmen und Serien spielen.
     
  19. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Wobei mir bei guten Darstellern erstmal Patrick Stewart, Brent Spiner oder Robert Picardo einfallen. Und auch wenn ich den Reboot nicht mag (und nicht mal als Star Trek anerkenne ;)) Zachary Quinto ist ein super Wahl für Spock, obwohl er mir als Sylar trotzdem besser gefallen hat.
     
  20. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Für mich kommt immer noch nichts an die Original-Crew rund um Shatner, Nimoy, Kelley, Doohan, Takei, Koenig und Nichols ran - zumindest im Hinblick auf die Filme.

    Was aus dem Reboot gemacht wurde, war degegen eine absolute Frechheit. Kein Wunder, dass der letzte Teil "Into Darkness" bei der Star Trek Convention im letzten Jahr zum schlechtesten Star Trek Film aller Zeiten gewählt wurde.

    Was die Serien anbelangt, finde ich ebenfalls Deep Space 9 am gelungsten - in Teilen auch noch Voyager, wobei das da manchmal sehr abstrus wurde.

    Zachary Quinto fand ich im Gegensatz zu dem Kirk-Darsteller noch halbwegs erträglich. Allerdings kann es ja nur einen "wahren" Spock geben, wie dieser Wettbewerb eindrucksvoll unter Beweis stellt :-D.
     
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden