Jarltum Winterfeste

Werbung (Nur für Gäste)
Jarltum Winterfeste
Winterfeste Wappen.png
Die Grafschaft
Region
Hauptstadt Winterfeste
Statthalter Jarl Korir
Gewerbe Fremdenverkehr
Lage
Lage Fürstentum Winterfeste.png Lage des Jarltums
Winterfeste ist ein Jarltum im Nordosten Himmelsrands Es gehört zu den sogenannten Alten Jarltümern.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Winterfeste liegt weit im Nordosten Himmelsrands, angrenzend an der Geistermeerküste. Das Jarltum Winterfeste ist angrenzend am Jarltum Ostmarsch und angrenzend am Jarltum Pale. Das Umland von Winterfeste besteht zum Großteil aus großen Schneewüsten. Viele, in Himmelsrand gängige Tiere, haben sich an das raue Klima angepasst und sind daher oft stärker und somit auch gefährlicher als ihre Artgenossen in wärmeren Gebieten. In Winterfeste residiert auch die Akademie von Winterfeste und wird somit meist von Magiern besucht.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

-> Hauptartikel: Großer Zusammenbruch

Einige Überreste von Alt-Winterfeste.

Das prägendste Ereignis in der Geschichte Winterfestes fand allerdings im Jahre 4Ä 121 bis 4Ä 122 statt. In folge des Roten Jahres im Jahre 4Ä 5/4Ä 6 kam es in diesen Jahren zu einem, ein ganzes Jahr lang andauernden starken Sturms, der in der Zeit große Teile der Stadt ins Geistermeer hinab riss. Nur die Akademie von Winterfeste zeigte sich unbeeinflusst vom Sturm, weshalb viele der heutzutage immer noch hier lebenden Bevölkerung die Schuld an dem Sturm den Magiern der Akademie geben. [2] Ungeachtet der Schuldfrage bleibt Winterfeste mit seinen knapp vier bewohnten Häusern, heute nur ein schwacher Abglanz dessen, was sie früher einmal war.

Im Jahre 4Ä 201 wurde das Auge des Magnus durch die Akademie von Winterfeste aus Saarthal geborgen und in die Halle der Elemente gebracht. Die Kraft des Auges verursachte in der Umgebung Risse der Magie aus welchen agressive Geister ausströmten und Chaos und Zerstörung verursachten. Da die Risse schnell wieder von den Magiern der Akademie geschlossen wurden, kam es zum Glück nicht zu Verlusten innerhalb der Bevölkerung von Winterfeste.[3]

Ortsverzeichnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berg Anthor

Städte und Dörfer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Findlinge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schifffahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Höhlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordruinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Türme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lager[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daedra Schreine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pässe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ysgramors Grab

Drachenhorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dwemerruinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Minen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literaturverzeichnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen

  1. Zitat von Jarl Korir: "Seid ihr ein Magier? Seid dem Großen Zusammenbruch wird Winterfeste nur noch von Magiern aufgesucht."
  2. Dialog mit Kraldar in The Elder Scrolls V: Skyrim
  3. Wie in The Elder Scrolls V: Skyrim, in der Quest der Akademie von Winterfeste.
 
Vorlage Karte klein.png
Jarltümer in Himmelsrand

Jarltum Falkenring · Jarltum Haafingar · Jarltum Hjaalmarsch · Jarltum Ostmarsch · Jarltum Pale · Jarltum Reik · Jarltum Rift · Jarltum Weißlauf · Jarltum Winterfeste

Vorlage Karte klein.png
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki