SSE Bescheidene Performance erhöhen

Dieses Thema im Forum "[Skyrim] Technik" wurde erstellt von PixelMurder, 19. Juni 2020.

  1. EvilMind

    EvilMind Vertrauter

    Das scheint aber ein Problem zu sein was Bethesda eigen ist. Ich habe in Skyrim/Oldrim in Hämars Schande Probleme gehabt mit Fps Einbrüchen aber auch bei Skyrim SSE. Wobei ich mich schwach zu erinnern glaube das diese in Oldrim nicht so signifikant waren das sie mich gestört hätten.

    Ich meine mit der Innenzelle jetzt das Ding wo man mit Barbas hingeht wenn ich nicht irre, also ohne jetzt spoilern zu wollen

    Wirkt sich das nicht sowieso nur auf Außenzellen aus?

    Das haben die bei vielen ihrer Spiel nicht optimiert. Paradebeispiel für Fallout 4 ist Vault 88. Das sind riesige Innenzellen und da werden Kaffebecher gerendert beim Betreten die hinter 6 Wänden verborgen sind. Fps sind dann dementsprechend
     
  2. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Für mich scheint Apsalar's Tip (Skyrim Project Optimization SE) durchaus was zu bringen. Habe das jetzt erstmal zum Testen reingenommen und in Hämars Schande läuft es damit softig in den Höhlen, kein Vergleich mit dem Geruckele vorher. Es gibt noch ein paar Ecken, wo sich die Mod noch bewähren muß, aber höchstwahrscheinlich werde ich sie drin lassen.

    Allerdings habe ich mit meinem neuen Build noch ein anderes Ruckelproblem an verschiedenen Stellen, von denen ich das garnicht kenne. Sehr extrem ist es bei Haus Seeblick und der Kiefernwacht. Dabei steht an der Stelle nichts anderes, als im alten Build. Es sind auch keine Overhauls oder sowas installiert (mache da generell einen großen Bogen rum). Ds könnte an den Einstellungen liegen, obwohl ich da nichts geändert habe.

    Danke nochmal an Apsalar.:)

    Bye, Bbm.
     
  3. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Ich zitiere mich mal selbst:
    Habe in diesem Thread und auch anderen nicht zum ersten Mal und nicht nur bei mir das Gefühl, dass Leute aneinander vorbeireden, weil sie Beiträge nicht genau lesen, oder sich andere zuwenig deutlich ausdrücken :) Ich rede seit ein paar Tagen von Innenzellen und mir wird vorgeworfen, ich hätte die UGrids zu hoch.

    Genau da wo man mit Barbas hin muss. Das sind technisch gesehen zwei Innenzellen, die beide praktisch gleich sind und beide wie die Rakete abgehen sollten, weil sie keine grosse Deko, Weitsicht und komplexe Beleuchtung haben. Ich sehe mir die Room-Marker in Innenzellen oft an, weil die von Bethesda das Feature, dass man ihnen LightingTemplate und ImageSpace anhängen kann, oft missbrauchten, und ich diese aus den Räumen löschen muss(nicht die Room-Marker, die LightingTemplate und ImageSpace drauf).

    Ich frage mich, ob Room-Marker bei Durchschnittszellen und bei vernünftigen PC nicht überschätzt werden. Klar, wenn man sowieso am Anschlag ist, kann man es mit neuen Room-Markern verbessern. Und klar, ich muss überhaupt nicht nachsehen, im Zweifelsfall hat Bethesda geschlampt, es ist ein Naturgesetz, dass die überall schlampen, wo man schlampen kann. Aber ich habe etwa in Blackreach permanent die vollen 60 FPS und das ist eine riesige Höhle mit Weitsicht, vielen Objekten(einige davon animiert) und heftigen Effekten. Hingegen kann es sein, dass ich im Verkaufsraum von Nurelion oder einer Farm-Hütte 15 FPS habe und da braucht und hat es keine Room-Marker, weil der Raum winzig ist.
    Dann habe ich mich gefragt, ob es an den neuen Kerzenschein-Texturen liegt, da der Autor gemeint hat, es könne auf die Performance gehen, aber im Darklight-Tower geben sie Vollgas mit Kerzen und da habe ich 60 FPS.

    Ich muss das auf jeden Fall noch genauer untersuchen. Hat ein Winzling von einem Raum mit 15 FPS immer Probleme oder hat er es eventuell nicht, wenn ich später dahin gehe? Macht es einen Unterschied, ob ich kurz nach einer neuen Session dahin gehe, oder ob ich vorher mehrere Zellen besucht habe(von wegen Buffer)? Macht es einen Ùnterschied ob ich in Haemars Schande von vorne oder hinten rein gehe? Wenn Zelle A immer Probleme hat und Zelle B nie, welche Assets verwenden die, was ist unterschiedlich? Hat es Room-Marker in der einen Zelle und in der anderen nicht? Macht es einen Unterschied, ob ich Room-Marker einbaue? Nur weil man das Gefühl hat, dass zwei Räume optisch vergleichbar sind, muss es nicht bedeuten, dass sie es technisch sind. Theoretisch könnte es ein kaum sichtbares Nebel-Objekt sein, das mehr Performance saugt.
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  4. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    Alles klar. Und tschüss!!
     
  5. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Ist bei dem 64Bit Skyrim SE sowieso Bratwurst, was du da bei Ugrid einstellst.
    Ich habe keinerlei Performance-Unterschied feststellen können, ob da nun uGridsToLoad=5 oder uGridsToLoad=13 festgelegt wird.
    Beim Skyrim LE hatte ich bei höheren Werten als "7" mächtige Probleme, und bei der SSE spielt sich Skyrim mit "13" ebenso gut, wie mit "5" !

    Ich spiele daher mein SSE mit "13" !

    uGridsToLoad=13
    uExterior Cell Buffer=4096
    bPreemptivelyUnloadCells=1

    Dein Problem mit den "Innenzellen" hat bestimmt andere Ursachen.
    Mache es doch einfach mal so, wie ich es schon oft gemacht habe, wenn ich einen Fehler auf "Teufel komm raus" einfach nicht finden konnte.

    Installiere dir parallel ein zweites neues Skyrim SE.
    Dann teste das mit den "Innenzellen".

    Danach kopiere den Meshes und den Textur-Ordner vom Problem-Skyrim ins neue Skyrim.
    Dann wieder testen, wie es sich mit den "Innenzellen" verhält.

    Und so, Schritt für Schritt die Ordner vom Problem-Skyrim ins neue Skyrim kopieren, bis das Problem auftritt.
    So kannst du das Problem wunderbar einkreisen.

    Zum Schluss dann noch die esp/esm/esl, und diese nach und nach aktivieren.

    Ich bin mir sicher, so findest du den Verursacher.

    Falls du denkst, es liegt an einer "ini" so nimm die neuen noch jungfräulichen "ini"´s des neuen Skyrim SE, und teste diese zusammen mit deinem Problem-Skyrim, da diese ja noch unverändert auf Default stehen.
    Dann kannst du dir sicher sein, ob ein Eintrag in der "ini" Schuld ist.

    So würde ich jedenfalls auf Fehlersuche gehen.
     
  6. EvilMind

    EvilMind Vertrauter

    Schade das du das so siehst und ja, ich weiß das du Innenzellen meinst. Aber als ich den---zugegeben nicht eindeutig formulierten---- Post abgab ging mir etwas durch die Birne was ich mal in anderen TesTeilen hatte: Behave like Exterior. Daher dieser Gedankenblitz ---öööhm
    Aber eventuell kann das auch mit einem anderen Problem im Bereich Script zu tun haben. Bin aber nicht der Freak was das angeht, habe das immer andere machen lassen. Nur: Diese Höhle hat doch einen Alchemietisch und einen Arkanen Verzauberer. Ein Schuß ins Blaue: Könnten die für die Fps Einbrüche verantwortlich gemacht werden?
     
  7. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Sorry @all, war nicht böse gemeint.


    Ich sehe mir das dieses Wochenende mal an, eigentlich ist das ja der ideale Test-Case, in was sich zwei völlig gleich aussehende Zellen unterscheiden können, um 15 oder 60 FPS zu erreichen.
     
  8. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    An nem UGrid hängt auch noch nen Zellenbuffer der den Speicher regelt. Nennt sich Cellbuffer. Und ich bin der festen Überzeugung das die Engine NICHT zwischen In- und Exterior unterscheidet. Warum sollte sie das tun? Und wodurch würden diese Parameter festgelegt.
    Die meisten Dungeons befinden sich in einer Zelle, daher gehen viele von der Annahme aus, dass es sich nur aufs Exterior bezieht. ich halte das grundsätzlich für falsch. ^^
    Zumal ich immer noch nicht herausgefunden habe, worauf sich diese Itemnummer bezieht, die im Kit oben steht. 150 oder so.

    Außerdem ist es für mich ein Trugschluss zu glauben dass U-Grid NUR die Sichtweite regelt. Klar, wenn man nicht questet und nur durch Landschaft latscht mit seinem HighEndPC kann man UGrids bis ins Unendliche raufstocken in der SSE. Macht man aber Queste, sieht die Sache schon anders aus, da Skyrim eine aktive Welt ist und es durchaus sein kann, dass dann Aktionen zu früh getriggert werden und man den Spielspaß verpasst! Das wird meistens vergessen bei so neunmalklugen Ratschlägen.
    Ich nenne es ja lieber Tipps. Schläge sind Schläge egal ob Rat oder nicht. ^^
     
  9. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Es gibt je ein Setting für Buffer von Interior- und Exterior, was mich annehmen lässt, dass es tatsächlich anders behandelt wird. Nicht alles, was wie eine Innenzelle ausieht, ist eine. Es gibt einige Höhlen und Gräber, die eigentlich Worldspaces sind. Hingegen sind bei Moonpath to Elsweyr alle Innen-Zellen mit Fake-Himmel.

    Ich wertete die Logs von Fallout 4 lange aus und habe viele Bugs gefixt. Je höher das Ugrid, je mehr Fehler, einige davon können Quests gefährden. Oder es nervt einfach, wenn man sieht wie die Automatron-Quest mit dem Geknüppel auf der anderen Fluss-Seite losgeht, obwohl man etwas anderes vorhat. Und beim nächsten Zellen-Reset wieder, bis man angefangen hat. Sehr immersiv. Aber Ugrids 7 in Skyrim geht problemlos.
     
  10. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    Okay, und wie sehen die dann für Interiors aus? Ich habe bisweile immer nur Infos drüber für Exteriors gefunden. Denn jep, in der Oldrim kann man nur bis 7 Grid problemlos spielen. Wobei dann der Cellbuff auf 64 stehen sollte. K.A. wie das die SSE regelt mit ihrem 64 bit System nun.
    Stellt man den Grid in der Oldrim höher, sollte man auch den Cellbuff anpassen. Bei UGrids 9 z.B. Cellbuff schon auf 100 usw. Es gab mal irgendwo son Guide bei NVidia, der war recht gut, doch den find ich leider nicht mehr.
    Und Moonpath war schrecklich gemoddet, aber die Story war klasse gemacht.
     
  11. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    uInterior Cell Buffer, uExterior Cell Buffer. Interior ist Default auf 3.
    (Generell: Wer solche Variablen-Namen erfindet, dem ist sowieso nicht über den Weg zu trauen, ob er damit korrekt rechnet oder sie überhaupt nutzt oder sie selbst den richtigen Default-Wert haben.)

    Habe auch noch ein wenig nach uInterior Cell Buffer gegoogelt, für das man bedeutend weniger Resultate findet als für Exterior.
    Aber für beide Variablen findet man teilweise Tipps mit Fantasie-Werten im Web. Z.B. Exterior Cell Buffer auf 1024, und den für Interior auf 300 oder so.
    Dabei ist die Formel zur Errechnung des Exterior Cell Buffers schon lange bekannt, da gibt es keine Interpretationsmöglichkeiten und einer Ini mit einem Wert von 1024 würde ich generell nicht trauen.
    uGridsToLoad=X
    uExterior Cell Buffer=(X+1)^2
    iPreloadSizeLimit=(X*1024)^2

    Zu innen steht überall nur, dass 3 Default ist und wahrscheinlich ist ein Wert von 16, der oft genannt wird, vertrauenswürdiger. Aber eine genaue Erklärung, ob das etwas bringt, wenn man ihn erhöht und unter welchen Umständen(schmalbrüstiger PC oder Mörder-PC), habe ich nirgends gesehen. Generell gehen zu Inis viele Legenden rum aus den Zeiten von Oblivion. Viele Tipps machen keinen Sinn, weil die betreffenden Settings heute ignoriert werden oder sie sind gar nachteilig.Oder sie machen entweder Sinn für ein Billig-Laptop oder einen mächtigen Gamer-PC. Oder der Default-Wert macht Sinn. Ich kann am Variablen-Namen UInterior Cell Buffer und dem Default-Wert 3 nicht beurteilen, ob mehr als 3 besser ist. Ich meine Haemars Schande besteht aus zwei Innenzellen und zwischen denen möchte ich schnell wechseln und deshalb gibt es einen Buffer. Wenn das der Mechanismus ist, bringt mir ein Wert von über 3 nichts. Ist doch mir egal, ob der Blaue Palast, von dem ich schnell gereist bin, aus dem Buffer fällt. Theoretisch könnte es auch bedeuten, dass es Innenzellen einfach generell mehr Leistung zur Verfügung stellt und damit den bei mir nur zu 30% genutzen RAM besser nutzt. Aber ich weiss es eben nicht.
     
  12. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Konkretes habe ich auch nicht gefunden, was man an "uExterior Cell Buffer" bei "uGridsToLoad=13" einstellt.
    Im Internet findet man da die unterschiedlichsten Werte.
    Ich habe uExterior Cell Buffer=4096 eingestellt, und solange Skyrim damit sauber läuft, ist es mir Wurst, ob der Wert nun OK ist oder nicht.

    Per Skyrim-Configurator https://www.nexusmods.com/skyrim/mods/814/? habe ich bei meinem SSE alles auf Maximum gestellt, und kann mir nun auf den Hintern schauen, blicke ich in die Ferne.
    Den Skyrim-Configurator muss man anpassen, will man ihn unter der SSE nutzen, da er nur für Old-Skyrim ausgelegt ist.

    Das geht natürlich zu Lasten der Hardware.
    Der VRAM ist bei meiner GTX1080ti mit 10 bis 11 GB am Anschlag, und auch die 32 GB RAM werden mit 25 bis 31 GB voll genutzt.

    Mein Skyrim ist aber mittlerweile auch mit Mods vollgepackt, und ich habe Probleme, neue Mods unterzubringen.
    Und dies nicht nur, wegen dem 255er esp/esm/esl-Problem, sondern nun auch wegen der Gesamtzahl der Referenzen.
    Ich berichtete hier davon, und bekam von euch sehr gute Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.
    https://www.elderscrollsportal.de/themen/gefaehrlicher-grenzwert-von-active-refr-handle-count.55180/
    So habe ich nun zum Beispiel einige meiner "esp-Merge" in "esm-Merge" gewandelt, und das Problem mit den Referenzen beseitigt.

    Es wundert mich trotzdem, dass mein Skyrim SE, trotz unzähliger Mods & Texturen, immer noch so sauber läuft.
    Ich kann in einem Stück, mit acht Begleiter im Schlepptau, von Rifton nach Markarth unterwegs sein, und habe keinen einzigen CTD.
    Allerdings habe ich unzählige Stunden an Arbeit reingesteckt, bis es soweit war, und manch eine Mod flog wieder aus dem Spiel, weil sie einfach Ärger machte.
     
  13. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden