Borderlands

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Master of Desaster, 30. Oktober 2009.

  1. marex

    marex Abenteurer

    Na so langsam bist du aber nicht, ich grad mal lvl 14 und spiel sicher schon über 15h ^^

    Ja definitiv. Es fühlt sich bereits nach einem VHM im 2ten Teil an. Hier ist ja bereits einer integriert, bin sehr gespannt wie herausfordernd das sein wird. Bin auch auf die neuen Modi gespannt.

    Kein Wunder, wenn ne Quest mit lvl. 13 gekennzeichnet ist und die dir dann am Ende einen lvl. 16 Boss hinschmeissen... der zudem noch gegen alles immun war, da hatte ich keine Chance. Dann wird der ganze Fussboden noch unter Schockeffekten gestellt, da wars sowieso schnell vorbei. Da muss ich später ran, hat mit lvl. 14 aktuell keinen Sinn.

    Einige Sachen sind im 2er ja nachträglich gekommen. Außerdem so scheint es mir, das manche Quests auf der Karte nicht sichtbar sind wenn man nicht in der Nähe ist. Zumindest hab ich ein paar mal fast welche übersehen die plötzlich auftauchten. Es fehlen außerdem die Quest-Boards, da waren nicht grad wenige zu holen. Könnte mir vorstellen das im Rahmen von Events usw noch einiges hinzugefügt wird.

    Ich hab weniger damit Probleme als mit der Map selbst. Wie man sehen kann ist diese in mehreren Ebenen, ich hab mit der Orientierung arge Probleme und finde den Weg einfach nicht. Dann scheinen manche Sachen erhöht zu sein und es ist oft nicht einfach dahin zu kommen. Das hat was von Tomb Raider mit der ganzen Kletterei :D. Eine Quest für Claptrap zb. konnte ich nicht abschliessen, da sollte man Satelliten abschiessen und der letzte zeigt irgendwo ins leere, weder sehe ich ihn noch gibts einen Weg für mich sichtbar in die Nähe der Markierung zu kommen. Habs dann sein gelassen. Hatte solche ähnlichen Probleme bereits in Pre-Sequel,manche Sachen sind völlig konfus.
    Ich hab außerdem Schwierigkeiten bei den ganzen Effekten die Gegner zu erkennen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2019
  2. Moorkopp

    Moorkopp Bürger

    Boderlands-Thread (Alles um Borderlands was gefällt ist erlaubt) =P Und Spaß zu gucken und lesen machts auch. ;)
     
  3. marex

    marex Abenteurer

    Dann hab ich hier was für dich ^^ Eine Kacke Quest und laufende Knarren, Borderlands wie man es kennt :D Ist leider nur in 720p da ich ne falsche Einstellung hatte, Video spiegelt also nicht die tatsächliche Grafik wieder

     
    Moorkopp gefällt das.
  4. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Meine 20 Level enstprechen 17 Stunden Spielzeit ... ich erfüll aber immer alle Crew-Challenges soweit möglich (nur die Eridianischen Texte gehen wohl erst später). Gerade die Typhon-Lager geben extrem viel XP und liefern allein schonmal ein ganzes Levelup.

    Ich weiß genau wen du meinst. Da bin ich auch mehrfach gestorben - nur mit dem Unterscheid, dass ich da schon Level 17 war. Allerdings hab ich da noch Level 10 bis Level 14 Waffen benutzt und musste da dann erst mal upgraden eh ich eine Chance hatte.

    Also bei der Claptrapquest kann man einfach vor dem NPC stehen bleiben und die Satelliten mit einem Sniper abballern.Das mit den mehreren Ebenen finde ich in der Map eigentlich gut gelöst, da man die Map dreidimensional drehen kann und so erkennen kann auf welcher Ebene ein Questziel liegt - das hat mir schon öfter geholfen.
     
  5. marex

    marex Abenteurer

    Tannis und ihr Kadaver-Versteck. Jetzt gibts sogar zwischendurch richtige Cutszenes und die waren echt gut.

    [​IMG]

    Maaan Maya als Fu***ing Jedi.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Athenas war ja echt nen schöner Planet. Der Boss dort hat mich auch fast wieder verzweifeln lassen, da brauchte ich echt nen paar Anläufe.

    So schnell wie die Planeten derart abgegrast werden glaube ich nicht dass das alles war. Man kehrt zurück und durch die Story werden sicher mehr Gebiete und weitere Quests kommen. Sonst wäre der Umfang nicht soviel mehr als in BL2 wie fast alle betonten.


    PS. Tja... damit hätte ich nun nicht gerechnet, bin grad ziemlich geschockt und weiß nicht ob ich das gut finde.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2019
    Moorkopp und Spiritogre gefällt das.
  6. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Bin ich eigentlich der Einzige mit Crashes? In den ersten Stunden hatte ich nur hier und da mal nen Crash.

    Aber auf Eden 6 stolpert man von einem Crash zum nächsten. Bei einer Hauptquest hatte ich einen reproduzierbaren Bug - immer kurz nach dem Laden des Spielstands ist das Spiel abgeschmiert. Das konnte ich lösen indem ich schnell nach dem Laden nach Sanctuary gereist bin, das Spiel beendet habe und dann wieder zurück gereist bin. Allerdings hatte ich danach ein ähnliches Problem bei einer Nebenquest (auch noch auf Eden 6). Immer wenn die Missionswaffe ausgerüstet war, stürzte das Spiel ab. Der Sanctuary-Trick allein half nicht. Mit viel Ausprobieren hab ich dann rausgefunden, dass erst den Quest abwählen, die Waffe equippen und wieder unequippen (jeweils mit Absturz dazwischen) und dann nach Sanctuary - in genau der Reihenfolge - das Problem gelöst hat. Ich hoffe diese Probleme häufen sich nicht.
     
  7. marex

    marex Abenteurer

    Keine Crashes bisher. Hast du DX12 an? Das führte bei mir zu endlosen Ladescreens und macht auch bei vielen anderen Probleme. Hast du alle Einstellungen auf Ultra? Denn man muss man es leider sagen, BL3 hat erheblichen Hardwarehunger, ist in keinster Weise mehr mit den älteren vergleichbar. Ich muss hier und da was runterstellen sonst bricht in manchen Situationen die Framerate ein. Abgesehen davon sonst nichts bei mir, Spiel ist auf einer SSD installiert.

    Und natürlich den neuesten Treiber drauf, wenn das schon der Fall ist einen zurück. Crashes haben oft auch was mit den Treibern zu tun, hatte ich schon sehr häufig dadurch bedingt
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2019
  8. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Nope - kein DX12, Hardware passt auch ... hab im Durchschnitt ca. 120+ Frames. Da die beiden reproduzierbaren Crashs mit Questupdates zu tun hatten, wird es wohl auch weniger an der Grafik liegen.
     
  9. marex

    marex Abenteurer

    Auf der Konsole haben manche auch Absturz-Probleme und sogar unterschiedliche Performance obwohl die Konsole ja überall gleich sein sollte. Crashes auf Eden 6 hate ich bisher keine.

    Nach über 40h kann man wohl sicher sagen das BL3 keineswegs länger als BL2 ist. Die Gebiete sind größer, die Bosskämpfe mehr und herausfordender aber mehr eigentlichen Content gibt es nicht. Die Kampagne ist in etwa gleich lang würd ich sagen, eher kürzer dafür aber viel weniger Nebenmissionen und dafür mehr Erkundung und Herausforderungen zum abschliessen. Das ist aber nur für Fans + das "Endgame" was anschliessend nach der Story folgt. Mehr Modi sollen auch noch kommen.

    Dafür ist die Action irre, besonders wenn man anfängt seinen Char zu optimieren geht höllisch die Post ab, alle Achtung.

    Es ist trotzdem irgendwie ein Meisterstück, dabei kann ich nicht mal genau sagen warum. Es ist schon etwas anders als die Vorgänger und so manche werden sagen das sie BL2 besser finden, da bin ich ganz sicher. Es ist einfach alles zusammen denke ich und die spielbaren Charaktere machen mehr spaß da sie deutlich vielfältiger zu spielen sind und ebenfalls auch viel lebendiger wirken. Manche Gebiete sind schlicht geil und da die Sau rauszulassen ist schon was feines. Ich bin wirklich gespannt was noch folgen wird.

    Ein Ereignis im Plot gibt es der besonders für mich ein Schock war. Das werte ich als Negativpunkt weil das nicht unbedingt hätte sein müssen, insbesondere weil man den Charakter für BL3 so toll in Szene gesetzt hat und dann.... ich musste das Spiel dann unterbrechen und das verdauen. Wenn ein Char einen die letzten Jahre begleitet hat und das über mehrere hundert Stunden dann geht einem das Nahe

    Edit: ok ich hab mich schwer verzettelt. Ich dachte ich komm langsam zum Ende des Spiels dabei hab ich noch 9 Kapitel vor mir... rofl
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2019
  10. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Also ich bin jetzt einmal durch mit der Story und allen Nebenquests (abzüglich der wiederholbaren Endgamequests). Meine Moze war nach ca. 48 Stunden Spielzeit am Ende Level 45. Allerdings hab ich halt auch viel Zeit ineffektiv genutzt - etwa jedes Fitzelchen auf der Karte aufgedeckt (was in manchen Gebieten eher ne Fleißaufgabe ist), auf Sanctuary Runs zum Verkaufsautomaten gemacht weil ich ein Waffenupgrade brauchte oder mich viel zu lange an Jump'n'Run-Einlagen versucht um an die Ziele für die Crew Challenges zu kommen.

    Dem Eindruck, dass Borderlands 3 kleiner ist als sein Vorgänger, kann ich mich nur anschließen. Es sind weniger dafür größere Gebiete, allerdings wurde versäumt das richtig zu füllen - irgendwie fehlt bei einem Großteil der Maps die Gegnerdichte. Das mit den Quests verstärkt den Eindruck - insgesamt gibt es nur etwa halb soviele Nebenquests wie im Basisspiel von Borderlands 2 (ohne DLCs).

    Borderlands 3 hat klar die Nase vorn bei den Möglichkeiten seinen Charakter zu skillen, allerdings hat Borderlands 2 (und teilweise auch The Pre-Sequel) die bessere Story und halt einfach mehr Content. Die Antagonisten im Spiel haben es schwer mit einem Handsome Jack zu konkurieren und der Überraschungseffekt bei den Story-Twists wird größtenteils durch übertriebenes Foreshadowing kaputt gemacht.

    Noch was Inhaltliches:
    Schade fand ich, dass beliebte Charaktere komplett fehlen. Dr. Zed taucht im ganzen Spiel nicht auf. Beinahe auch Mr. Torgue, den sie nur als Ansager in eine der Endgame-Arenas verfrachtet haben. Bzgl. der bekannten Vault Hunter trifft man halt die alte Gang, d.h. Lilith sowie Brick und Mordecai, die jetzt mit Tiny Tina abhängen und halt Maya und Zer0. Von Krieg kann man zumindest noch ein paar Audio-Tapes finden. Aber von Axton, Salvador und Gaige fehlt jede Spur im Spiel. Da gibt es viel verschenktes Potenzial und ich hoffe das wird in den DLCs noch aufgearbeitet.

    Das hört sich jetzt viel nach Meckerei an, was es aber gar nicht sein soll. Borderlands 3 ist schon ein gutes Spiel, aber eben nicht das "Meisterstück", das ich mir erhofft habe.

    Ich werde mit Moze wohl mal den Endgamecontent ausprobieren, d.h. die Chaos-Modi und die verschiedenen Arenen. je nachdem was Youtube so an Guides hergibt, werde ich auch noch die einzelnen Challenges komplettieren (hab nur 91% Galaxiefortschritt ... das müssen 100% werden ;) ). Auf TVHM werden ich erstmal verzichten, da das Levelcap bei 50 liegt - also quasi in bequemer Reichweite. Wenn die DLCs dann da sind (mit Levelcap-Erhöhung), macht TVHM dann mehr Sinn. Danach werde ich dann FL4K ausprobieren. Glücklerweise brauch man das Spiel nur einmal durchspielen um die Wächterränge für alle Charaktere freizuschalten, d.h. FL4K wird dann also doppelt leveln ;)
     
  11. marex

    marex Abenteurer

    Also ich werde bei über 60h sein wenn ich fertig bin, also wie beim Vorgänger. Komischerweise bleibt sich das in meinem Fall gleich. Ich bin jetzt schon bei 45h, lvl. 29 und erst Kapitel 15.
    Die Nebenmissionen sind natürlich weniger, dafür aber einzeln auch etwas länger und viele Sammelquests sind entfallen. Besonders die auf Zeit hab ich in BL3 nur eine einzige bisher gehabt, die kamen in BL2 deutlich öfter vor, mich nerven solche Quests weil ich sie schlicht scheisse finde.
    Das man Jack nicht toppen konnte war so ziemlich allen schon bei Ankündigung klar. Trotzdem sind die beiden kein totaler Ausfall im Vergleich zu anderen Spielen. Und da man das ganze heute ja Lootshooter nennt hat BL3 klar die Nase vorn, mit allem. Ein Division 2 kommt da nicht mit, keine Story, total platte Charaktere, stumme Spielerfiguren und vom Gameplay immer das gleiche und auch jeder andere Vertreter dieses "Genres" bleibt da blass. Siehe Anthem zb. einer der größten Ausfälle der letzten Jahre. Man ist als BL-Fan aber wohl sehr verwöhnt das man da hohe Erwartungen hat was bei vielen wohl der Fall sein wird.

    Was fehlender Content angeht, das wird noch befüllt werden, wurde schon bestätigt. Nicht nur in Form von DLCs auch abseits davon. Insgesamt bin ich mit BL3 zufrieden. Ich bleib bei Amara werde aber auch noch Moze probieren.

    Was ich in BL3 besser finde:
    -bessere, lebendigere Spielercharaktere
    -Waffenvielfalt, Skillmöglichkeiten
    -teilweise doch die Nebenquests da länger (aber natürlich viel weniger davon als in BL2)
    -Gebiete, weniger eintönig da mehrere unterschiedliche Szenarien
    -Fahrzeuge
    -Inszenierung (aber immer noch verbesserungswürdig)
    -Sanctuary (natürlich ist das cooler :D)
    -Quality of Life-Verbesserungen

    Die negativen Sachen hat Tommy obenbereits genannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2019
    Moorkopp gefällt das.
  12. marex

    marex Abenteurer

    Nach weiteren Stunden kann ich inzwischen sagen das ich es mittlerweile anders sehe. Ich kann nicht behaupten das BL3 vom Umfang geringer ist. Es sind noch jede Menge Nebenquests aufgetaucht die auch richtig toll waren, Die Angel-Vergangenheitsquest zb oder die mit Brick und Tina. Und auch die Story ist weder schlechter noch kürzer denn es wird noch einiges aufgefahren. Da so teils harsche Kritik anzubringen ist schon sehr, sehr ambitioniert. Da wird wohl der BL2-Nostalgiefaktor auch eine erhebliche Rolle spielen. Ganz nüchtern betrachtet ist BL3 ein super Spiel mit ein paar Macken zwar aber die hatte der Vorgänger auch. Und es watscht die ganzen "Loot-Shooter"-Nachahmer gehörig ab" Die Verbesserungen wissen in BL3 zu gefallen und entgegen der Meinungen so mancher "Redakteure" die da immer von "zu sehr Borderlands" quatschen und wohl eine totale Generalüberholung der Reihe erwartet haben... jaja das kennen wir inzwischen was dann meistens wird. Vor allem die sowas immer gefordert haben waren dann hinter die, die am lautesten gejammert haben.. "das ist kein Assassins Creed mehr... das ist kein Tomb Raider mehr... das ist kein Borderlands mehr..." etc

    Wenn jetzt einer einsteigen würde und aber kein Bock hat die Vorgänger nachzuholen was ich im Falle von Teil 1 auch dringend raten würde, dem würde ich sagen, ja unbedingte Empfehlung. Glühende BL2-Fans konnte man mit Teil 3 sowieso nicht voll überzeugen, das ist immer so innerhalb einer und jeder Reihe. Das ist auch bei TES so. Für die einen gibt es nur Morrowind, für andere nur Oblivion und wieder andere nur Skyrim

    Der Launcher von Epic sagt 63h Spielzeit, hier wird 2 Tage angezeigt, schon seltsam. Bin aber immer noch nicht am Ende

    [​IMG]

    Da ich die Sirenen schon immer bevorzugt habe muss ich erwähnen das mich Amara voll überzeugt hat. Sowohl als Charakter als auch als Klasse. Die Möglichkeiten sind krass und das Gameplay ist wie für mich gemacht

    [​IMG]

    Das erste Event startet bald zu Halloween und ich freu mich tierisch auf die DLCs. Nachträglich betrachtet bei all der Kritik, alles halb so wild
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2019
    Moorkopp und Spiritogre gefällt das.
  13. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Ich hab mit Moze mal noch ein paar der "Proving Grounds" gemacht und hab auf Normal mit Chaos-Modus III ein bisschen gefarmt. Das ist so einfach wie nie. Wenn der Schaden stimmt, schwimmt man innerhalb von Minuten in Legendarys. Mit den richtigen Items ist da echt viel möglich ... so hab ich ihre Schilde auf 40k (vor Killskills!) gebufft, was aber beileibe keine Überlebensgarantie ist bei dem was da auf einen einprasselt. Hab dann mit FL4K angefangen und bisher ist er eher schwächer unterwegs als Moze, da er nicht ihre Schadensskills hat und nur mit seinen Crits punktet. Mittlerweile hat er sich aber auch schon gut gemacht und wird denke mal später noch richtig abgehen. Damit bin ich dann glaube erstmal beschäftigt - Amara und Zane schau ich mir dann erst irgendwann später mal an.

    edit:
    ah die ersten Nerfs sind da: https://forums.gearboxsoftware.com/t/borderlands-3-hot-fixes-updated-9-19-2019/3437730

    Der Legendary-Regen im Chaos-Modus ist wohl vorbei, auch die zwei beliebtesten Farmingmethoden wurden generft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2019
    marex gefällt das.
  14. marex

    marex Abenteurer

    Das waren ja auch Glitches. Natürlich bleibt sowas nicht ewig.

    So bin durch. Das war ein.... trauriges Ende. Für ein Spiel das vor allem für brachialen Humor bekannt ist wurde da doch schon ziemlich die Dramaturgie bemüht. Ein BL4, sollte es je eines geben, denn irgendwo hatte ich mal gelesen das BL3 das letzte sein soll, wird nicht mehr so sein wie bisher. Da bin ich umso mehr auf die DLCs gespannt was da jetzt noch folgen soll.

    ENDE

    [​IMG]
     
    Moorkopp, Tommy und Spiritogre gefällt das.
  15. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Irgendwie hatte ich gedacht es dauert länger alle Wächterränge-Perks freizuschalten, aber mit aktiviertem Mayhem III Modus, mit dem man 10-mal so viel Erfahrung bekommt ging das recht flott:
    bl3-watcherrank.jpg

    Naja, Glitches waren das nicht direkt ... eher schlechtes Balancing, das mit den Mayhem-Modes aus den Fugen geraten ist. Chupacabratch ist halt gut erreichbar von einem Wegpunkt und hatte als Bossmonster halbwegs gute Dropchancen, die mit den Modi oben drauf mutipliziert wurden. Sowohl die Mayhem-Modes als auch Chupacabratch haben sie jetzt mit dem Hotfix generft. Allerdings steht in den Patchnotes nicht wie stark. Viel kann es nicht sein, da ich bei einem Testrun nach dem Hotfix von ihm trotzdem gleich mal 3 Legendarys auf einmal bekommen habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2019
  16. marex

    marex Abenteurer

    Pooh... du spielst auch mit Red Bull oder? :D So schnell auf max das Dingen. Ich hab auch schon angefangen aber man muss ja auch noch am Leben bleiben ^^ Man bekommt ja doch schon übel auf die Fr**e. Oder hast direkt mit Tier 3 angefangen, das gibt ja mehr XP gl. ich.
    Aber ich muss schon sagen, dieser Chaos Modus ist ein krasser Scheiss, verrückte Idee außerdem mit diesen gewürfelten Eigenschaften, so ist jedes Spiel ja unterschiedlich. Und man braucht für einen Char nicht unbedingt mehr den VHM oder? Oder ist das dann noch mal doppelt effektiv alles wenn man den Chaos Modus im VHM aktiv hat. Ich will gar nicht wissen was dann abgeht :D

    Dafür das ich eigentlich kein Fan diverser Modi bin, hier gefällt er mir super weil er nicht vom Spiel abgekapselt ist. Und man kann alle noch unerledigten Nebenquests machen die jetzt auf das richtige Level mit diesen neuen Modi-Eigenschaften skaliert werden. Alles richtig gemacht soweit. GOTY für mich
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2019
  17. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Ich hab nach dem Durchspielen erst auf Mayhem I bis Level 50 gelevelt und hab dann auf Mayhem III angefangen zu farmen. Anfangs musste ich noch viel auf den Mech zurückgreifen. Nach und nach hab ich mir dann Equipment zusammengesammelt um auch ohne zu bestehen und inzwischen bin ich ganz gut ausgerüstet, dass ich da gut durchkomme. Wobei trotzdem noch Optimierungspotenzial da ist. Den TVHM will ich mir erstmal noch aufheben bis Levelcap-Erhöhungen kommen.

    Und dass das teilweise so schnell geht mit den Wächterrängen, war eher Zufall wie ich jetzt herausgefunden habe. In der Releaseversion des Spiels gab es in Mayhem III insgesamt +900% EXP. Das war allerdings zu krass, weswegen Gearbox das heimlich via Hotfix auf +50% runterskaliert hat. Das Ding ist, dass die Hotfixes scheinbar keine permanenten Patches sind, sondern beim Starten des Spiels im Hauptmenu runtergeladen werden und dann nur im Arbeitsspeicher existieren und beim nächsten Start erneut geladen werden müssen. Wenn man während des Spielstarts sich aber zu schnell durchklickt oder man sogar offline spielt werden nicht alle Hotfixes geladen.

    So ist das mir wohl in meiner Farmingsession passiert - der Hotfix der die Erfahrung im Mayhem-Modus runterregelt wurde einfach nicht geladen. D.h. ich habe (100 + 900) / (100 + 50) = 6,66 mal so schnell gelevelt wie gedacht. Hab mich schon gewundert warum auf einmal die Punkte nur so reinpurzeln, hab mir aber nichts weiter bei gedacht. Ich vermute mal ohne dieses Problem würde ich wohl eher bei maximal Wächter-Rang 100 liegen.
     
  18. marex

    marex Abenteurer

    Achso weil hab mich schon gewundert weils bei mir deutlich langsamer geht, dachte das wäre meinem üblich langsamen Spielstil zuzuordnen. Ist denn überhaupt sicher das der UVHM kommt? Der VHM ist ja bereits drin und andere Modi sollen ja auch noch kommen.

    Hab mich jetzt an Tier 2 gewagt, ich mache das lieber Schritt für Schritt, schaue wie's geht oder wo's hapert und dann den nächsten. Ich hab bei Amara jetzt fast alles ausprobiert, der "mystische" Kampfstil ist am schwächsten m.M nach. Der Melee dürfte der Stärkste sein, man balanciert so auf dem Drahtseil zw. Leben und Tot wenn man nicht aufpasst aber es klappt. Jetzt muss natürlich nur noch die passende Ausrüstung her. Legendäres auf Tier 2 hab ich jetzt auch noch nix gefunden. Aber das hier sieht schon anders als im ersten Video

     
    Moorkopp gefällt das.
  19. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Gut dass ich regelmäßig Backups meiner Savegames mache. Borderlands 3 ist diesmal während des Beenden des Spiels abgestürzt. Beim erneuten Starten des Spiels, wurde ich dann mit der Meldung begrüßt, dass meine Saves fehlerhaft sind. Die Charaktere waren noch da, allerdings war alles Charakterübergreifende weg, d.h. keine Wächterränge und die Bank war komplett leer und die Slots waren nicht vollständig ausgebaut. Die Cloudsaves waren natürlich genauso kaputt. Konnte zum Glück eine alte "profile.sav" zurückspielen, so dass nicht alles weg ist.
     
  20. marex

    marex Abenteurer

    Also Chaos Mode Stufe 3 ist ja mal selten übertrieben oder? ^^ Granaten Stakkato Feuer, die Tanks die so gepanzert sind das ich mit 1500 Schuss grad mal die Hälfte nur von der Panzerung runterbekomme, wenn dann noch ungünstig gewürfelt sind die gegen alles immun und mein Actionskill -30% weniger Effektiv... die Proving Grounds kann ich so vergessen. Wenn dann noch dieser blaue Springkaspar auftaucht ist sowieso alles gegessen xD Dagegen sind die OP-Level in BL2 ja Kinderkacke. Ich stell zurück auf 2, das ist mir zu übertrieben. Vllt. irgendwann machbar wenn ich endlich mal Legendarys finde denn bisher kaum Glück gehabt, denn diese angeblich 500% bessere Fundchance sind auch gelogen ^^

    Edit: Ja endlich 50, jetzt gehts erst richtig los. Hab auch schon bissel umgeskillt, geht besser jetzt. Gesundheit pro Nahkampfschlag, das wars, man bleibt konstant am Leben, man muss nur ständig draufhauen und darf sich nur nicht ausknocken lassen :D Und Gesalbte und die Superpanzer sind natürlich weiterhin ne harte Nuss
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2019
  21. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden