Fallout 76

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Killfetzer, 29. Mai 2018.

Schlagworte:
  1. EvilMind

    EvilMind Abenteurer

    Hammermeldung, eben gehört: Fallout 76 gab es am BlackFriday für 30 Euro. Alle dachten das ist nur an dem einen Tag---nein---der Preis ist bei einigen Händlern bis heute so.

    Edit:
    Am 04.12.2018 kommt ein Patch zu Fallout 76.

    Unter anderem auch Loot bei hochstufigen Gegnern erhöht.
    Komisch, soviel Loot hab ich bei Elex dauernd und da jammert niemand. Da kloppt man sich gefühlte 20 Minuten mit einem Unhold und hat als Belohnung in dessen "Höhle/Unterstand" nur 2 Streifen Trockenfleisch. :DAlso schraubt mal eure Erwartungen runter.:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2018 um 03:35 Uhr
  2. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Das einzig gute an Fallout 76 ist, dass es einem wieder Lust auf Spiele macht, die man ein paar Jährchen nicht mehr gezockt hat, bin bereits wieder Level 50+ in Skyrim, das ist pure Nostalgie, mit vielen Mods noch besser. Gegen Dogshit 76 erscheint einem alles wie der Gipfel des Rollenpiels, des Storytellings und der Qualität. Weniger gut ist, dass es keinen Grund gibt, auf einen Nachfolger von Skyrim zu warten, der von Leuten mit der Fallout 76-Einstellung gemacht wird. Fallout 76-Einstellung? Mal Bullshit abliefern, dann anhand der grösse des Shitstorms ermitteln, was daran gemacht werden muss, das halbe tun, und dann behaupten, sie hören auf Fans. Ich behaupte jetzt mal, dass Fallout 4 das letzte Bethesda-Game sein wird, das ich je gekauft habe. Zuerst noch Skyrim fertig modden, vielleicht nochmals einen Durchgang, dann Fallout 4 nochmals aufsetzen, in der Hoffnung, dass ich es so hübsch machen kann wie Skyrim, dann vielleicht doch nochmals Fallout 3 zocken, dann Origin wieder installieren, falls alle Stricke reissen, dennn selbst Battlefront, ein Werk des Meisters des Bösen, ist besser als ein TES (7)6.
     
  3. EvilMind

    EvilMind Abenteurer

  4. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Dein Name ist mir nicht direkt bekannt, aber ich bin da Boïndil. Leider sind da beide Bereiche völlig tot, man fragt sich, wieso Fallout überhaupt noch im Rampenlich steht. Aber da ich jetzt Skrim wieder zocke, wollte ich mal sehen, ob ich der einzige bin.
     
  5. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    @PixelMurder sorry aber ich kann nicht anders:
    was zum Teufel ist in deinem Leben eigentlich schief gelaufen?
    Wie kann man über ein Spiel das es überhaupt noch nicht gibt, derartigen unqualifizierten, aggressiv-hasserfüllten Mist schreiben.
    Leute wie du, die grundsätzlich alles in den Dreck ziehen bevor sie überhaupt in der Lage waren irgendwelche Fakten (die es in diesem Fall überhaupt nicht gibt) zu bewerten, gehen mir wirklich auf den Sack. Kehrt vor eurer eigenen Haustür anstatt die Welt mit eurem reaktionären Pessimismus zu verpesten.
    Man sollte immer das beste Hoffen und unterstellen das die Menschen die z.Bsp an neuen Spielen arbeiten auch immer ihr bestes geben, neugierig auf Neuerungen sein und offen für Experimente bleiben. Und vor allem auch tolerant gegenüber Fehlern und Fehlschlägen. Nich alle Experimente sind von Erfolg gekrönt.
    Also Dieter Nuhr : "Wenn man keine Ahnung hat... einfach mal Fresse halten"
    Mit deiner Einstellung säße die Menschheit heute noch auf den Bäumen.
     
  6. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Ihr bestes geben, LOL. Das nach dem Release von 76, das unter Garantie das kaputteste Game überhaupt ist, das ich jemals von einem sogenannten AAA-Hersteller gesehen habe(ich zocke seit Space Invaders), die pure Inkompetenz in Kombination mit Arroganz und Geldgier, obwohl ich vermute, dass es bewusst so geplant wurde, dass jeder Fallout-Fan oder überhaupt anspruchsvolle Gamer wegrennt und sie nur noch mit leichten Opfern zu tun haben, denen sie Mamis Kronkorken aus der Tasche ziehen können. Von einer Firma, die ein Fallout 76 verbrechen konnte, erwarte ich nur noch Dünnpfiff, d.h wenn ich überhaupt warten würde. So, ich gehe jetzt Skyrim zocken...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2018 um 19:38 Uhr
  7. EvilMind

    EvilMind Abenteurer

    Ich möchte hier kein Öl ins Feuer gießen oder irgendetwas behaupten was ich nicht belegen kann. Es gibt aber YouTuber die einen guten Ruf haben was Objektivität zu den jeweiligen Titeln betrifft als auch anerkannt von vielen als Kenner der Lore und des Canon der Spiele bezeichnet werden. Ich denke an Gopher, ShoddyCast, VinylicPumaGaming oder auch Oxhorn.
    Ob dem so ist weiß ich nicht, ich bin kein Loremaster aber vieles was dort gesagt wird kann man selbst recherchieren und auf den Wahrheitsgehalt überprüfen z.B Fallout Bible, Strategieguide oder auch die Imperial Library
    Das aber ist nicht Thema dessen was ich meine. Ich weiß nicht mehr genau wer es war, ich glaube Shoddycast, hatte aber mal geäußert das nach seiner Meinung nicht mehr die Menschen die das Storywriting der jeweilgen Games betreiben sondern die P+R Abteilung bestimmt was Spielinhalt wird.
    Als Beispiel wurde eben Fallout 76 angeführt. Es wurde gesagt, im Grunde von allen aufgeführten YouTubern , das es in keinem Fallout (Teil) soviel Retcons und Lorebrüche bzw Ungereimtheiten gab wie gerade in dem Spiel.
    Sollte sich das aber als eine Tatsache herausstellen, dann sieht er aber ebenfalls schwarz für weitere Spiele der TES und Fallout Reihe, weil eben dann nicht mehr der Spiel-sondern nur der Vermarktungswert im Vordergrund steht.
    Ich sage aber auch: Es ist ein legitimes Recht der Hersteller ihre Spiel so zu gestalten wie sie es für richtig halten, wir dürfen nicht außer Acht lassen das sie Wirtschaftsunternehmen sind, die auch an der Börse agieren und die Aktionäre wollen Geld, von Lore kann man keine Familie ernähren.

    Es ist aber jetzt das Eine das wir dem zustimmen das sie es dürfen aber es ist auch das legitime Recht der Spieler und Fangemeinde sich dazu zu äußern und Unmut kundzutun wie sie es tun.
    Mal außen vorgestellt ob das dann Auswirkungen hat oder nicht.

    Aber wer mit offenen Augen die Entwicklung betrachtet hat von Fallout(1) bis Fallout 4, wer dann sieht wo da Änderungen sind die wir als Spieler einfach geschluckt haben weil:
    sie entweder Sinn machten (Powerrüstung "einsteigen" und nicht mehr anziehen
    oder
    weil sie das Spiel herausfordernder und interessanter gestaltet haben (in Fallout und Fallout 2 konnten Ghule nicht laufen/rennen, in Fallout 3 wurden sie schneller und für Fallout 4 gibt es Mods um sie wieder langsamer zu machen)
    Das sind nur ein paar kleine Beispiele, ein YouTuber hat sich mal die Mühe gemacht 101 Retcons, Ungereimtheiten und Lorebrüche aufzuführen die wir alle bisher akzeptiert haben bzw akzeptieren mussten.
    Zu finden hier: Landsquid Birdrider Big N:https://www.youtube.com/channel/UC3lC...

    Was ich damit sagen möchte ist: Ich finde es völlig legitim die Zukunft, nicht nur von Fallout sondern auch von The Elder Scrolls nicht mehr so durch die rosarote Brille zu sehen, sondern Bedenken zu äußern.
    Ob dies Bedenken schlussendlich zutreffen oder nicht das können wir nicht vorhersagen. Aber---

    ---um einen Satz aufzugreifen;

    Einmal abgesehen davon das Fallout 76 von der gesamten Anlage als Spiel nicht in die Reihe der anderen Fallouts passt denn:
    -es ist das erste Online Fallout
    -es hat einen "PvP" Modus ( den übrigens 90 % der bisherigen PvP Spieler so als einen Witz betrachten, sie lassen dabei aber außer Acht das es eben kein reines PvP Spiel ist)
    -es hat keine NPC Questgeber
    -es spielt zu einer Zeit als schon mehrere andere Vaults geöffnet waren und ihre Leute ins Ödland entlassen hatten. Hier aber bei dieser Vault aus einem anderen Grund: Vault 76 war eine der wenigen Kontrollvaults

    also davon einmal abgesehen aber sind die Macher von Fallout 4 und Fallout 76 identisch. Für beide Spiele zeichnet Todd Howard als der Verantwortliche.

    Wenn sich ---ich sage mit Absicht wenn---also wenn sich das was sich bei Fallout 76 im Vorfeld gezeigt hat, wenn man sieht wie lieblos teilweise Dinge aus Fallout 4 per Copy und Paste eingebunden wurden (mittlerweile wohl alles gepatcht) wenn man also sieht wie lieblos das alles arrangiert wurde---dann hab ich fast die gleichen Ansichten dazu wie @PixelMurder

    NIchts zeigt uns aber momentan besser was viele von diesem Spiel halten (ich hab es auch bestellt, also nicht fragen ob ich es überhaupt kenne, ich werd es kennenlernen) als diese Aussage eines Spielers (ob Beta oder nicht weiß ich nicht)

     
  8. marex

    marex Neuankömmling

    Ich halte generell nichts von youtubern jeglicher Art, auch nichts von sogenannten Spielemagazinen die heute mehr peinlich sind als sie es noch vor ein paar Jahren waren. Es gibt eine ganze Horde von sogenannten Hate-Clickbaitern die auf "kompetent" machen aber nur die eine Absicht verfolgen, auf der Welle mitschwimmen um Clicks zu bekommen. Wer da noch an die jungfräulichen frommen "ich bin so ehrlich"-youtuber glaubt die nur den Wunsch haben arme Käufer zu schützen damit sie nicht in die böse Bethesda-Falle oder eben andere Publisher fallen, der glaubt auch an Weihnachtsmäuse :D

    Und bevor ich jetzt ne Unterstellungs-Retourkutsche bekomme, ich hab übrigens das gleiche Recht ins Verleumderhorn zu stoßen wie es die ganzenAnti-Whiteknights haben die, anstatt mal gegen so Sachen wie Artikel 13 zu shitstormen lieber Spieleentwickler mit Hass bombadieren, weil in dem Falle retten sie auf jeden Fall die Welt xD
     
    EvilMind gefällt das.
  9. EvilMind

    EvilMind Abenteurer

    Die besagten wurden von mir aufgeführt weil sie sich um Inhalte Gedanken machen und nicht dazu raten oder auch abraten etwas zu nutzen oder die Com schützen zu wollen. Natürlich wollen sie auch das man ihre Videos anschaut, ich denke das ist verständlich.
    Allerdings habe ich einen anderen Spruch dazu: Wer glaubt das (einsetzen was geglaubt wird) der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten
     
  10. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    ich bin jetzt mal garstig zu euch.

    Was bitte sind YouTuber ? Wenns hoch kommt 30 Individuen die sich aufschwingen ihre Meinung in die Welt zu Posaunen und den Affen machen um eine möglichst große Zahl an Publikum zu erlangen. Objektiv ? Wie kann eine einzelne Person objektiv sein ? Das ist per Definition schon nicht möglich. Und wenn 20 Leute das gleiche behaupten ist es noch lange nicht objektiv. Und wenn 50 mio Menschen das Falsche tun wirds trotzdem nicht richtig.
    Was ist Lore ? Im besten Falle betrachtet gute Belletristik. Im schlechtesten Fall ein Drehbuchskript für eine Nachmittagsserie ? So what?

    Ich bin immer wieder erschrocken und erstaunt mit welcher Innbrunst über "Unterhaltungssoftware" gestritten wird :D
    Der Katholizismus ist tot, der Islamismus ist tot. Es lebe die Lore?

    Ich entschuldige mich schon mal vorab bei allen Forenmitgliedern die der TES-Lore ihre gesamte Freizeit für dieses Fulltime-Hobby opfern.
    Das ist nicht als persönlicher Angriff gedacht sondern als Metapher für die wiedersinnig verschobenen Maßstäbe denen ich zunehmend begegne.

    Wer ein Bethesda- Spiel zum Releas kauft weis was ihn erwartet. Das gilt inzwischen aber für fast die Hälfte aller veröffentlichten Spiele. Selbst Schuld !
    @EvilMind und @marex ihr macht es fast :)D) richtig. Spiel kaufen, spielen und dann bin ich mal auf die abschließenden Meinungen gespannt.
    Ich halte es da eher mit @Soldiersmurf und @Destero. ich werde es auch in jedem Fall kaufen, aber frühestens im neuen Jahr wenn die Kinderkrankheiten raus sind und dann hoffentlich auch Privatserver online sind.

    Bis dahin immer schön locker bleiben :D
    Bis denne
     
  11. EvilMind

    EvilMind Abenteurer

    Sind wir doch immer auch wenn kontrovers diskutiert wird.
    Also ich hab ja gesagt vor Ende des Jahres wirds bei mir nichts, aus gutem Grund:
    https://mein-mmo.de/fallout-76-dezember-patches/
    Die will ich erst mal abwarten.
    Wer weiß, eventuell bekommen wir eine Gruppe von hier zusammen. Ich hatte zwar vor es überwiegend in Solo zu versuchen aber es gibt dort sicher auch Situationen wo das nicht viel Sinn macht, in einer Gruppe aber schon
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2018 um 01:38 Uhr
  12. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Von wegen Experimente. Ich persönlich mag kein Online, aber das ist in keinster Weise ein Grund das Spiel zu verdammen,da ich mir in der Theorie einen würdigen Fallout-MP vorstellen könnte. Der Multiplayer-Teil ist einfach ein neuer Aspekt den man maximal mit einer Note 3(wie haushoch versagt) belohnen kann.
    Kommt sich drauf an, in welchem Kontext man das Wort Experiment gebraucht, die meisten Krankheiten wurden durch Experimente ausgerottet, super. Es gibt aber auch die andere Art des Experiments: Wie weit können wir gehen und es wird trotzdem gefressen. Und diese Art gibt es im Hause Bethesda nicht erst seit Fallout 76:
    -NV: lieblos und ohne jeden Bugfix aus Fallout 3 kopiert, um die Engine zu amortisieren, mit viel zu kleiner Deadline einem unerfahrenen Auftragsarbeiter übergeben(der, wie ich heute sage, überraschend gut gearbeitet hat)
    -Skyrim: dumbed down in allen Aspekten des Rollenspiels, zum Release eine technische Katastrophe, Mikrotransaktions-Experimente
    -Fallout 4: dumbed down in allen Aspekten des Rollenspiels, zum Release eine technische Katastrophe, Mikrotransaktions-Experimente in lausiger Qualität
    Alle dieser Spiele und ihre Special Editions davon brauchen bis heute einen Community-Patch und sind nur mit Mods zu geniessen. Nur damit ihr wisst, ich habe alle vier Spiele und alle ihre Tools installiert und voll gemoddet. Selbst Fallout 4 konnte ich irgend wann mal akzeptieren und spiele es 8mit Mods) lieber als alles, was von anderen AAA-Grössen kommt. Auch Skyrim, das ich gerade zocke, mag ich grundsätzlich, und sogar so, dass ich das vor einem halben Jahr gekaufte Witcher 3 bisher noch nicht mal installiert habe.
    Mit einer gewissen Bugthesda-Arbeitsweise kann ich also umgehen, aber jetzt habe ich es endgültig satt, ich fresse nichts mehr, was die Qualität von Fallout 4 unterbietet, und zwar nie mehr. Alles andere konnte ich als typisch Bethesda nehmen, aber das hier ist nicht mehr Bethesda, das ist EAthesda, nur in inkompetenter. Das ist auch nicht Todd Howard, sondern Darth Howard, der ist jetzt endgültig zur dunklen Seite der Macht gewechselt.
    Wer ein Spiel in dieser Qualität verkaufen kann, wo nur der Shop richtig funktioniert(der überteuerte Assets aus dem Vorgänger enthält), hatte nicht nur einen schlechten Tag, der ist aus Sicht eines Verbauchers(ich meine damit nicht die, die es überhaupt in Betracht ziehen, ein Game mit einer Note unter 60 zu kaufen, nur weil Bethesda drauf steht) bösartig und will dich über den Tisch ziehen. Wer das Spiel kauft(nur mal probieren, die fixen es sicher noch), der gibt sich jede Möglichkeit des Votings aus der Hand, der ist bereits in die Falle getreten und mitschuldig an der Qualität der nächsten Spiele.
    Man könnte denken, Bethesda hätte eine Ohrfeige bekommen, aber ich vermute mal nicht genug und genausoviel, wie sie erwartet haben, auf lange Zeit wird sich das Teil, das ich nicht mehr Game nennen möchte, amortisieren. Die wussten, dass sie einen Shitstorm kriegen, und ich behaupte mal sogar, sie haben es bewusst provoziert, um Leute auszufiltern, um in der Zukunft noch billiger kopieren zu können.
    Und das ist unverzeihlich, mit solchen Leuten mache ich keine Geschäfte. Ich will mein Bethesda, oder mindestens Bugthesda, zurück, EAthesda könnt ihr behalten.
     
  13. marex

    marex Neuankömmling

    Ich wusste ja genau auf was ich mich einlasse, hab ja gründlich überlegt. Zumal Beth von Anfang an, seit der Ankündigung kommuniziert hat dass das Spiel viele Fehler haben wird. Das wird natürlich jetzt schön ausgeblendet damit der Hatetrain besser rüberkommt. Es ist heutzutage völlig egal was ein Entwickler vorher sagt, wie ehrlich er dabei ist und ob er sich bemüht das Spiel besser zu machen, die selbstgefällige Rage-Com gefällt sich nur in der Rolle des rasenden Mobs und zwar ausschliesslich in dieser. Fehlerbehebungen, wenn sie dann passierten, interessiert keine Sau mehr. Das ist derselbe Bullshit das BETAS, auch wenn sie dick und fett so deklariert sind, trotzdem als funktionierende Vollversion gesehen werden. Es wird drauf gesch** Fehler zu melden, es wird anschließend geshitstormt was alles scheisse ist. Selbst in "ehrlichen" BETAs.

    Außerdem weiß ich ganz genau das man Spiele nur oberflächlich anhand von Streams und Videos beurteilen kann. Wie sehr hab ich schon oft selbst erfahren. Sogar so, das ich Spiele als absolut langweilig und unspektakulär empfand und wenn ich dann mal zb. in einem Sale es mir doch kaufte erlebte ich eine Überraschung. Das ganze gibt es natürlich auch genau umgekehrt.

    Der größte Flop für mich in diesem Jahr waren Monster Hunter World und State of Decay 2 (im nachhinein), Spiele auf die ich mich freute und die mir leider absolut keinen Spaß brachten. Das hab ich übrigens still und leise, bis auf jetzt hier, für mich hingenommen. Ich bin dann nicht in die Foren gerannt und hab Pest und Tod den Entwicklern gewünscht und den Untergang des Abendlandes propagiert :D

    Bestes Spiel dieses Jahr geht an Ubisoft, teilt sich mit Tomb Raider. Nein kein RDR2 da mangels Konsole eh kein Interesse und mich Rockstar-Titel perse schon nicht interessieren ^^ GTAV ist auch absoluter Mist... in meinen Augen
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2018 um 12:08 Uhr
  14. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Es macht es nicht besser, wenn man vorab behauptet, man verkaufe ein Produkt mit vielen Fehlern, vor allem wenn es unter vielen netten Verspechungen verborgen ist, wie Renderer mit 16fach höherer Qualität, bla bla, und dann sieht es nicht mal aus wie Fallout 4 und auch das hatte bereits Aspekte eines PS2-Spiels. Auch wenn die BETA die Qualität einer Alpha hatte, würde schlussendlich dieses sogenannte "Game" von Reviewern nicht in der BETA bewertet, sondern nach Release. Es kann mir keiner erzählen, dass er irgendein ein Game oder sonstiges Produkt mit diesen Bewertungen gekauft hätte, wenn nicht Bethesda und Fallout drauf gestanden hätte. Und dabei haben noch ein oder zwei Hobby-Reviewer eine 80 vergeben, was den Durchschnitt fälschlicherweise noch erhöht, was haben die geraucht?
    Jup, ich bin auch auf dem Hate-Train, wobei dieses Wort gerade ziemlich oft missbraucht wird, da es suggeriert, es hätte prinzipiell keinen Grund. Bullshit, Punkt. Der Hate-Train für ein Produkt in der Qualität von 76 kann gar nicht lange genug sein.
    Und man hört auch oft, man könne dieses Game gar nicht beurteilen, wenn man es nicht selbst gespielt hat. Bullshit, nach 30 oder auch nur zwei Jahren Gaming kann man das sehr wohl. Selbst wenn es um ein paar Prozente besser oder schlechter wäre, als ich jetzt behaupte, es ist um einen zweistelligen Betrag mieser als ein Fallout 4 und das reicht mir als Kriterium 10 Mal aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2018 um 17:40 Uhr
    Spiritogre gefällt das.
  15. marex

    marex Neuankömmling

    Mir ist das eigentlich egal was du alles bist und nicht bist und was andere alles in deinen Augen sind/nicht sind. Ich hab nicht mal im Bezug zu dir kommentiert, das spar ich mir eigentlich schon lange. Früher, da war das noch möglich aber ich hab auf diesen "Alles scheisse-Hass-Shit" eigentlich keine lust, meinetwegen sollen die Leutz auch dran ersticken wenn sie mit ihrer Zeit nichts besseres anzufangen wissen als im Netz ihre Parolen zu schwingen und zu missionieren. Ich hab eigentlich auch nur meine Beobachtung dargestellt, weiter halte ich mich mit sowas nicht auf. Während sich andere also virtuell den Schädel einschlagen und sich gegenseitig die Pest an den Hals wünschen bin ich schon wieder in irgendeinem Spiel und lass den kranken Blödsinn schön draussen... in diesem Sinne :cool:
     
  16. Tohawk

    Tohawk Moderator Mitarbeiter

    Um noch mal ein bisschen Öl ins Feuer zu gießen: Bethesda hat über 100 Fallout 4 Items in der Hinterhand, um sie in späteren Updates freizuschalten und vieleicht auch im Shop zu verkaufen.
     
  17. EvilMind

    EvilMind Abenteurer

    Kein Öl aber das hier zeigt: Auf Dauer hat Griefing und beleidigen bei Fallout 76 kaum Zukunft:
    https://mein-mmo.de/fallout-76-lebenslanger-bann/

    Wie immer auch gewährleistet werden soll das der sich nicht 10 Minuten später mit einem neuen Account neu anmeldet.
    Oder kann man anhand der Seriennummer von dem Spiel? Wär eine Überlegung aber wer da wirklich wieder rein will zum Stunk machen holt sich auch ggf eine neue Version des Spieles.
    Mir jedenfalls zeigt es aber das ich einige Vorbehalte gegen das Spiel, die ich immer noch habe, noch mal überdenken sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2018 um 23:36 Uhr
  18. Tohawk

    Tohawk Moderator Mitarbeiter

     
  19. EvilMind

    EvilMind Abenteurer

    Gibt es nur einen Namen für: Bugthesda.
     
  20. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Oh nein, was bist du denn für ein fieser Troll und Hater, was läuft schief in deinem Leben, dass du auf jeden Hate-Train aufsteigen musst. Die tun nur ihr bestes... ;)
     
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden