Was beschäftigt euch beim Wandern in Skyrim

Dieses Thema im Forum "[Skyrim] Allgemeines Forum" wurde erstellt von PixelMurder, 25. Juli 2020.

  1. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Kennst du mein Wasser schon ?
    Ich hatte diese Videos vor längerer Zeit mal hier im Forum gepostet.









     
  2. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Mit meinem Wetter bin ich auch zufrieden.
    Ich nutze dazu lieber verschiedene kleine Mods, statt einer der großen bekannten Wetter-Mods.
    Die Videos lade ich immer auf den Youtube-Kanal meiner Frau hoch, den ich mitbenutzen darf.
    Hier mal quer durch den Garten, vom Regen, über Nebel und Schneeverwehung, bis hin zum Gewitter, der letzten LE&SSE-Jahre,







     
  3. ZettBln

    ZettBln Reisender

    Wandern in Skyrim ... die Wirklichkeit nimmt sich eine Auszeit.
     
  4. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Sehen gut aus, die Videos. Allerdings habe ich bei euch kein LOD-Wasser gesehen.

    War vorhin im Fellglow Keep, keine Ahnung, wie sich das auf Deutsch nennt. Was dazu führte, dass ich das Game an die10 Mal neu startete. Um die Beleuchtung besser zu machen, um die Wasser-Effekte zu fixen und um die Ruferin epischer zu machen. Sexy hexy DX Necromancer ist allerdings ein wenig dick aufgetragen, die Black Mage armor ist subtiler.

    Finde es schon mutig, das Fellglow Keep einfach mit Zombies zu füllen, die einige der Necromancer da bereits erledigt hatten oder noch damit beschäftigt waren, sie anzukotzen :D. Anyway, es gibt genügend Orte, wo man denkt, hier wären ein paar Zombies lustig, aber hier verändert es das Balancing und ist unrealistisch. Woher kommen die Zombies, wenn sich die Magiere wahrscheinlich seit längerer Zeit da häuslich niedergelassen haben?
    Übrigens interesant, die Zombies haben ja eigentlich eine nieder aufgelöste Textur(und das ist noch die gute HD-Version davon) und trotzdem sehen sie im Dunkeln besser aus als Fallout 4-Ghule, die eine Peinlichkeit waren.

    Dann ging es weiter zum nahen Drachen-Hort, der mit dem Drachenpriester. Das ist sicher der schönste Drache im Game, ein Zephir-Drachen. Sieht man auf den Screens vielleicht nicht so deutlich, aber der hat irisierende Schuppen und Federn, sieht hervorragend aus.
    Allerdings war ich da kurz vor dem Rage-Quit oder dem Griff zur Konsole, bevor ich dachte, naja, ein letzter Versuch. Der ballert nicht nur Blitze, die schätzungsweise dreifach so stark sind, wie meine Gesundheit, wenn ich es nach dem Schlucken von Tränken bewerte. Die Blitze gehen scheinar auch noch um Steine herum. Dann hat er zusätzlich den Entwafffnen-Schrei drauf. Da nützte es wenig, dass ich zwei Begleiter hatte und zusätzlich zwei Nasen beschwören kann. Auch Slowtime ist nicht gut genug, um den Blitzen zu entkommen.
     

    Anhänge:

    Kleiner Prinz gefällt das.
  5. Judge Red

    Judge Red Abenteurer

    Das nennt sich Festung Dämmerlicht!
     
  6. Sonneundso

    Sonneundso Bürger

    Eventuell nochmal Tolfdir ansprechen, ob er das Tutorial mit den Schutzzaubern wiederholen könnte.

    Beim Herausforderer ist die Taktik jetzt so: sofort mit Waffe mit Lähmen als Eigenschaft oder mit Lähm- Gift draufhauen. Meistens reicht das noch nicht, deswegen empfiehlt es sich, Lähm+Gift-Tränke aufzuheben. Außerdem kann man bzw. solllte man noch um Zeit zu gewinnen den Zeit anhalten Schrei nutzen.
    Wenn man testen möchte, dann muss man noch ein Quick-Save machen.
    Meistens kommt der nicht wieder wenn man den einmal erschlägt - aber trotzdem neuladen muss, wegen der Kollateralschäden.

    Die Ruferin kann man ganz gut als Totendiener einsetzen. Leider verschwinden die bei verschiedenen Questtechnischen Übergängen immer mal wieder - und man muss sich in der Stadt halt immer wieder diese blöden Sprüche anhören - aber ich nutze solche Gelegenheiten zusammen mit Doppelseelen-Perc.
    So ganz generell ist sind aber die Kurzzeit Beschwörungen besser, weil man nicht dauernd warten muss, oder nachschauen, wo die jetzt schon wieder bleiben
    Ein Draemora-Fürst und ein Drachenpriester, s.o., z.B. sind ein ganz nettes Team - erst recht gegen Drachen - für weitere Distanzen kann man die flammenden Schutzgeister im Doppelpack nutzen - bzw. den Daedra-Stab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2021
  7. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Du beurteilst das nach deinem Spiel, aber bei mir ist über Master hinaus meine Resistenz verringert und die aller anderen verstärkt. Fast alle Encounter-Zonen sind happig heraufgesetzt, ich meine ich bin Level 20 und ich kriege oft einen Level 60-Boss vorgesetzt. Die ganzen Gifte im Spiel tun nur mir selbst weh, alle anderen lachen darüber.
     
  8. Sonneundso

    Sonneundso Bürger

    Ja, ich spiele das Spiel tatsächlich auch, während du scheinbar Hinweise liefern musst, dass du im Privatleben eine gewisse Form von Selbstkasteiung nötig hast und so im diesen Sinne die Möglichkeiten missbrauchst.
     
  9. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Finde ich schön, dass du das Spiel im Gegensatz zu anderen tatsächlich spielst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2021
  10. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    War heute ziemlich fleissig. Gespielt, debuggt, gespielt, geschliffen, gespielt, hübscher gemacht, gespielt, Beleuchtung debugt...

    -Mesh einer Sumpf-Böschung gefixt, genauer gesagt, dem Static ein korrektes TextureSet zugewiesen
    -Mesh eines Feuers gefixt, genauer gesagt, dem Movable Static ein korrektes TextureSet zugewiesen
    -Beleuchtung in der Akademie verbessert, von wegen Geflacker
    -Keller der Akademie Beleuchtung verbessert
    -Texturen des Pferdeäpfel-Mods heller gemacht, damit man es überhaupt sieht
    -die Fressen von Tolfdir, Ancano und Quaranir debuggt, äh aufgehübscht
    -versucht, Brelyna zu einer Dunkelelfin zu machen, die zwar hübsch ist, aber trotzdem nicht wie ein normaler Mensch aussieht
    -je einen Alik'r Krieger in den Ausgaben Berserker und Sniper beschwörbar gemacht und mit Hammerfell Armory gepatcht
    -alle NPC mit RedguardM in der ID verbessert und Texturen neu exportiert
    -alle Haare und Bärte entsättigt, um die komsichen Farbstiche wegzukriegen und richtige graue Haare möglich zu machen
    -Oma Shirley installiert, dazu zwei Sound-Verbesserer für Spinnen und Drachenpriester

    Das mit den Meshes der Feuer und der Böschung ist ein gutes Beispiel für Bethesdas Arbeitsweise, eine Mischung aus Schlamperei und fehlendem Testen. Es gibt tausende solche Mini-Bugs im Spiel, die nirgends gelistet sind. Oftmals bestehen die einfach aus einem Flag, das nicht gesetzt ist, oder einer Textur, die nicht zugewiesen ist. Sowas sollte einem Entwickler überhaupt nicht passieren, wenn er nur rasch ins Game geht, um das abzuchecken, was er eingebaut hat. Ich hatte für meine Flatrim-Mod eine neue Bodentextur erstellt. Dann ein Feuer-Modell reingezogen. Ah, falsche Textur, schnell rasch eine Variation machen mit der richtigen Textur. Aufwand: 1 Minute.

    Bin mir bei Brelyna nicht sicher, ob mir das jetzt gefällt oder nicht. Eigentlich bräuchte sie eine angepasste dunkle Textur, nur mit den Farbregeln bingt man keine dunkle realistische Hautfarbe hin, sie müsste auf jeden Fall düsterer aussehen. Die männlichen Dunkelfen sehen teilweise hervorragend aus, dank einer Textur von der ich keine Ahnung mehr habe, woher sie kommt. Aber bei den weiblichen Elfen sieht es so aus: Wenn sie eine Mod bearbeitet, sehen sie wie menschliche Fotomodelle aus, wenn keine Mod daran schraubt, wie eine Karikatur eines Elfen.

    Bei den Redguards hatte ich eine Mod installiert, die ihnen realistischere Hautfarben gibt, aber das hat kaum eine Auswirkung, wenn man nicht alle Charakter Assets neu exportiert. An den normalen Redguards schraubt bei mir sonst keiner rum, meistens sind die sowieso nur Wachen oder Banditen oder unter einem Alik'r-Hoodie versteckt. Sowas sieht man deutlicher, sobald man Open Face Helmets installiert, Gesichter wie verstaubte Schaufensterpuppen.
    Die meisten haben nicht mal eine Komplexion und sehen aus wie vom Fliessband. Und Gesichter ohne Haut-Textur sehen aus wie aus Plastik. Bin jetzt alle durchgegangen und habe allen eine Gesichtstextur gegeben und die schönere Hautfarbe, dazu zwischen durch bessere Haare und Brauen und mehr Bärte für mehr Charakter. Und diese Hammerfell Armory und Redguard Noble Armor sind sowieso der Kracher.

    Dann noch ein Bild vom Altar von Azura. Habe das vor einiger Zeit so umgebaut, dasmit es realistisch ist, dass da jemand lebt. Die Priesterin hat einen Pelzmantel gekriegt, dazu ein kleines, aber recht gemütliches Zeltlager mit Windschutz und stimmungsvoller Beleuchtung.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2021
    Kleiner Prinz gefällt das.
  11. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Eine Holzbrücke ??? ...ist das eine Mod, oder ein Eigenbau ?
    Falls eine Mod, hätte ich Interesse am LINK ! :)
     
  12. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Habe das nur kurz hingesetzt ohne Navmesh-Änderungen, Aufwand ein paar Minuten. Theoretisch könnte ich eine kleine Mod dafür machen, wenn gewünscht.
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  13. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Ich gehe inzwischen immer mehr Dungeons nach, in denen ich die Lichtquellen im grossen Stil fixe. Damit meine ich vor allem viel zu grelle Lichtquellen, z.B. gestern in ganz Mzulft. Die kommen ja mehr hervor, wenn man ENB oder Reshade nutzt, um mehr Kontrast zu geben und eventuell noch Bloom und chromatische Aberration zuschaltet.
    Wer es nicht kennt: Man kann dem Basis-Objekt Licht einen Fade-Wert zuweisen, der sagt, wie hell eine Lichtquelle ist. Wenn man diese Lichtquelle in eine Zelle zieht, kann man diesen Wert übersteuern. Wenn der Wert übersteuert ist, haben Änderungen daran im Basis-Objekt keine Auswirkungen mehr.
    Ein guter Grund, sowas nicht zu machen oder nur in Ausnahmefällen. Ich würde das meinem Team verbieten und statt dessen drei Lichtquellen in der Art Kerze dunkel, Kerze mittel und Kerze grell erstellen, damit kein Wildwuchs herrscht.
    Aber die Jungs scheinen das mit Shortcuts gemacht z haben, d.h. man hat keine genaue Kontrolle darüber und die Vorschau ist nicht gut genug dafür, das führt zu Helligkeitswerten mit Bug-Charakter.
    Was ich jetzt mache: Alle Lichtquellen in einer Zelle markieren und verschieben, dann CTRL + Z. Dann sind die Lichtquellen ohne Änderung in meiner Mod. Dann mein Script in XEdit drüber lassen, das sämtliche Fade-Werte in einen erträglichen Bereich bringt. Das habe ich übrigens uch für alle Haus-Mods, JK's Skyrim und andere getan.

    Was ich jeweils auch gleich mache, wenn ich dabei bin: Allen Boden-Nebeln eine leicht bläulich-gräuliche Lichtquelle als Emittance zuweisen, das lässt sich auch mit einem Klick für alle machen. Das macht die Nebel viel subtiler als strahlend weiss.

    Ich frage mich zwar gerade, ob es möglich ist, ein Script über die Skyrim.esm und die DLC laufen zu lassen, damit sämtliche Lichtquellen und Nebel in eine Mod kopiert werden mit diesen Änderungen. Ich meine, es hat zuviele Zellen, um das alles manuell zu machen und ich kann so nur die fixen, die mir unterwegs besonders störend vorkommen. Kennt sich jemand mit dem Thema XEdit-Scripting aus?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2021
  14. Sonneundso

    Sonneundso Bürger

    Mich beschäftigt gerade die Totendienerschaft. Neulich hatte ich auf einem Schiffswrack im trockenen überdachten Teil (mitten in der Nacht) eine schlafende Banditendame geweckt. Gewehrt hatte die sich kaum - und sah bzw. sieht auch nicht wirklich gesund aus. Stand nur da in Abwehrhaltung bzw. hat, falls überhaupt nur einfachste Zauber zur Abwehr eingesetzt.
    (so ein wenig vermisst man auch die knallrote Nase)
    ...

    ..dann dachte ich so: na, die nehme ich mal mit.
    per Konsole ein wenig setav health gepimpe..

    Zuerst hatte ich ein wenig die Krise gekriegt, hinsichtlich Lebensläufe, Träume, Ausbildungschancen usw.
    Aber später gings - und man kann ja auch ganz gut Wiederherstellung trainieren, wenn man das Buch Totenbeschwörerheilung beim Serana holen mitgenommen hat.

    Jetzt bin ich gerade bei der Bardenakademie aufgenommen worden und auch bei der Diebesgilde geht es mit dem Teil weiter, wo Mercer ausrastet, und eine alte Freundin besucht.
    Schleichen ist schon mal generell nicht so einfach. Auch die Hauptquest, mit der Einladung steht am Start bzw. der Besuch der Thalmor-Botschaft next.

    Wie gehts weiter? Eigentlich würde ich gerne mal die Barenziah-Steine komplett sammeln. Allerdings sind wir schon fast Level 100* - da ist das fast schon wieder witzlos - und was noch erschwerend dazu kommt, ist, dass einige der Steine eben an gewisse Questverläufe gebunden sind.
    -> besser ein extra Char, der mit Liste der Orte losgeht, sich einen Plan macht usw. also praktisch nur auf diese Geschichte fixiert ist.

    Was passiert mit meiner Totendienerin bei diesen Quests?

    Vielleicht ist es besser, sich erstmal mehr auf weniger problematische Quests zu konzentrieren. Passenderweise naheligender und unproblematischer sind die Quests aus der Magiergilde.
    Wie der Shalidor-Irrgarten abläuft weiß ich nicht nicht - scheint aber kein Problem zu sein - zumindest mit normalen Begleitern eher nicht.
    Die "Belohnung" am Ende habe ich etwas umfrisiert, aber so fertig ist die noch nicht - Shalidors Wiederherstellungsnote noch etwas mehr berücksichtigen können..

    Jetzt habe ich mal die Bleiche Klinge mitgenommen, weil das Ableben der Bleichen Fürstin mit der aktuellen untoten Begleitung (+ frisiertes Auge von Melka + frisierter Blutdorn als (bleibende) Waffen)
    nicht verhindert werden konnte.
    Da gefallen mir aber die magischen Werte überhaupt nicht. Und dann sind die auch noch gelevelt..
    Standardauslenkungen bei normalen Waffen gehen so bis 45 - zumindest bei Feuer, bei Kälte habe ich im Moment nur 37 Frostschaden als max-Wert.
    Was mir vorschwebt, ist ein etwas länger dauernder Frostschaden (passend zum veränderten Eisform-Schrei) + Seelenfalle. Bei Oblivion hatte ich einen Zauber, den fand ich gut, der hieß: "Vereise und Seele her"
    mal sehen..
    Die Furcht-Werte kann man wohl problemlos verdoppeln, wie auch den Ausdauerschaden.
    Für unterwegs noch ein wenig Frostschaden, und damit es für die Seelenfalle reicht, nicht zu knapp..
    Vielleicht anfangen mit einem Fünftel der Eis-Schlagkraft pro Sekunde..

    Sehr viel gelacht hatte ich bei diesem tollen Video:


    * hatte bzw. habe ein wenig Wirwarr mit dem Wiederherstellungs-Perk Totenmagier/Necromage - auf jedenfall hatte ich den inoffiziellen Patch mal kurzzeitig herausgenommen und den Alchemie-Glitch genutzt, um entsprechende Verzauberungstränke zu haben damit ich Sachen zum mit Alchemie-Upleveln verzaubern/nutzen kann.

    Ein Problem ist u.a. dass die Verstärkung der Sprüche nicht angezeigt wird. Das ist bei z.B. Illusionsperks anders, da werden die Perk-Verstärkungen angezeigt.
    Ein weiteres Problem scheint die Deinstallation des inoffiziellen Patches zu sein - weiß ich aber nicht genau - es scheint erstmal so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2021
  15. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Normalerweise würde eine solche Mod mit Holzbrückenanteil sehr gut zu meinen restlichen Holzbrücken (Mod = Renthal311-RHL) passen.

    [​IMG]

    Nur habe ich bei dieser Winterhold-Brücke das Problem, dass diese bereits modifiziert ist.
    Die Brücke ist nicht mehr defekt, sondern deren Pfeiler reichen nun wieder bis zum Boden.
    Ich weiß nicht, ob eine Mod von dir, mit diesem Holzbrückenanteil sich problemlos einpassen lässt ?

    [​IMG]
     
  16. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Beide Mods zusammen machen keinerlei Sinn. Wobei ich denke, dass es funktioniell wäre. Allerdings habe ich auf Vanilla-Meshes angepasst und exakt so ausgerichtet, dass es in die Lücken passt. Es ist keine vollständige Brücke, nur der schlimmste Teilabschnitt hat das.
    Hast du keine Erfahrungen mit dem CK? So Zeug lässt sich in ein paar Minuten machen. Wenn ich dich wäre, würde ich die Steinbrüücke rauswerfen, die esp deiner Holzbrücken-Mod anpassen, falls es eine hat, oder eine neue erzeugen und diese Meshes einbauen.

    Es ist Lebensqualität, dass ich jederzeit aus dem Game aussteigen kann und einen Fix machen kann, oder eine kleine Verbesserung hier, ein Alchemietisch da, mehr Blümchen hin, da mehr Deko, da eine Taverne mit Deko vollstopfen, jederzeit eine neue beschwörbare Kreatur zu erzeugen, oder auch einen Camping-Platz als Spielerhaus nachrüsten. Es gibt manchmal Wochenenden, wo ich alle viertel oder halbe sStunde rasch ins CK gehe, um was zu basteln, das ist schon fast Teil des Gameplays. Das Schönste daran: Mein Spiel wird pro Durchgang immer besser.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2021
  17. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Im Grunde habe ich mit der SSE abgeschlossen.
    Skyrim ist also keine Baustelle mehr, und ich habe nun endlich Zeit Skyrim auch mal nur noch zu spielen, statt mich damit rumzuärgern.

    Wenn es doch mal eine neue Mod gibt, dann nur noch, wenn diese sich problemlos einfügen lässt, wie zum Beispiel dein "RavenOnMyShoulder", oder wie zum Beispiel die der Waffen von @Destero !
    Oder wie vor wenigen Tagen, der Verbesserung des Aussehens von Bäumen dient, wie bei den Verbesserungen von @BlubboDE !
    https://www.elderscrollsportal.de/t...galerie-zu-skyrim.41838/page-439#post-1101447

    Aber Mods zerlegen, und mit CK bearbeiten, mag ich nicht mehr.
    Ich hatte erst vor einigen Wochen diesen Stress, dass eine Mod unzählige Patches benötigte.
    Ergebnis war, dass danach gar nix mehr lief.
    Zum Glück hatte ich eine Datensicherung von meinem SSE, und konnte den alten Zustand wieder herstellen.

    Von daher will ich Skyrim nur noch spielen, und mehr auch nicht.
     
    Destero und PixelMurder gefällt das.
  18. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Ich mache auch nicht mehr alles, vor allem Zeug, das wackelig sein könnte oder enorm viel Aufwand gibt. Und meine Gross-Mod Flatrim liegt im Moment auch auf Eis, wenn sie auch aktiv ist und besucht werden kann. Dafür aber mache ich alles, was rasch geht und einen direkten Nutzen hat.
    Ich frage mich übrigens, wann die grossen Mods wie Beyond Skyrim endlich fertig sind. Ich merke, dass die Motivation grösser ist, wenn ich an einem Ort bin, den ich noch nie gsehen habe, während mich die immer selben Quests mit dem selben Ausgang eher langweilen. Und so eine Gross-Mod würde wirklich einen Kick bringen.
    Ein Grund, wieso ich Skyrim immer noch spiele, ist der, dass ich verspielt bin, aber mich die meisten neuen Games mehr als Skyrim langweilen, falls sie überhaupt eine ausreichende Qualität haben. Aber ich bin kurz davor, dass mich Skyrim auch so langweilt, dass es nicht mehr geht(was nicht als Vorwurf an Skyrim gemeint ist, welches Spiel kann man schon länger als 3000 Stunden zocken).
    Ein gutes Beispiel dafür ist Fallout 4. Da habe ich die totale Blockade und bin nicht mal sicher, ob der Fallout 3-Nachbau überhaupt noch eine Installation rechtfertigt, die ja kein Zuckerschlecken ist und einen Monat lang jegliche Freizeit erfordert, bis das Teil überhaupt in den spielbaren Bereich kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2021
    Kleiner Prinz gefällt das.
  19. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Also langweilen tut mich Skyrim nicht.
    Es fasziniert mich vielmehr.
    Denn die Grafik ist dank der installierten Texturen einmalig.
    Kein anderes Spiel kann da mithalten.
    Die meiste Zeit spiele ich dann nicht, sondern laufe nur umher, und genieße die Landschaft, die Sonnen -Auf&Untergänge, und sogar das schlechte Wetter.
    Wenn es mal eine gute Quest-Mod gibt, installiere ich diese, und entferne sie nach Abschluss wieder.
    Ich belasse Quest-Mods nur dann im Spiel, wenn es Sinn macht, und man auch nach Abschluss der Quest, noch einen Nutzen von ihr hat.

    Mit Fallout4 habe ich auch meine Probleme.
    Da aber auch nur wegen der Gegner, die mich langweilen, weil diese viel zu leicht zu besiegen sind.
    Von der Landschaft, und dem Wetter, finde ich Fallout4 sehr spannend.
    Es macht Spaß, durch dicken Nebel zu stapfen, oder mit dem Unwetter klarkommen zu müssen.
     
  20. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Mein Skyrim ist von einigen kleinen Ausnahmen auch einmalig schön und das Gameplay ist mit Abstand so gut wie noch nie, aber irgendwann mal hat man es gesehen.
    Wenn es eine gute Quest-Mod gibt, dann bleibt sie drin, bis die Hölle einfriert, alleine schon, weil ich sie mit eigenen Patches und Tweaks sofort in mein Game integriere. Wobei ich letzthin zwei deinstalliert hatte und zwar Darkend(totlangweilig) und Carved Brink(unterträgliche Wegfindung).

    Habe übrigens heute ein beeindruckendes Video mit einer Vorschau auf Unreal 5 gesehen. Braucht kein LOD mehr und kann Milliarden Polygone darstellen. Animationen werden dynamisch berechnet ab der Objekt-Geometrie, d.h. man kann über Felsen klettern und es ist wohl kein Navmesh mehr notwendig.



    Und trotzdem habe ich das Gefühl, dass das Gaming vorbei ist. Ich meine Ubisoft würde damit nur noch grössere und noch dünnere Klone der eigenen Games erstellen und EA hat noch mehr Platz für Transaktionen übrig und heult dann immer noch rum, das Games immer teurer werden, auch wenn diese Technologie gleich einige tausend Arbeitsplätze unnötig macht. Und Bethesda nutzt Creation Engine Version 17 mit handgestrickten Animationen, der halben Anzahl Polygonen und einem Precombined LOD und es bräuchte immer noch Mods, aber sie lassen sich nicht mehr installieren, weil es einen halbgaren COOP drauf hat und es das Balancing stören würde. Und verkauft Skyrim MEGA Edition für Kühlschränke, aber die Wände flackern immer noch, wenn es mehr als zwei in der Szene hat.
    So genug der deprimierenden Worte, ich gehe jetzt Sykrim zocken ;)
     
  21. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden