Düne

Werbung (Nur für Gäste)
Düne
ESO Düne.jpg
Düne
Provinz Elsweyr
Region Schnittermark
Gewerbe Tempel und Handel
Bevölkerung
Vorherrschendes
Volk
Khajiit
Sonstiges
Baustil Khajiitischer Stil
Lage
Lage Dune.jpg Lage Dünens in Elsweyr

Dünen (engl. Dune) ist eine große khajiitische Tempel- und Handelsstadt im nordwestlichen Elsweyr.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie befindet sich in der östlichen Schnittermark unweit der Grenze zu Valenwald. Stromfeste liegt weiter im Nordosten, im Südosten führen die Wege nach Orkruh. In der Nähe von Düne hat das Zweite Kaiserreich die Sphinxfalter-Festung errichtet, um das zwischen Khajiit und Bosmeri umstrittene Grenzland zu befrieden. Auch im Fünfjährigen Krieg ab 3Ä 395 kam es bei Düne zu Auseinandersetzungen.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2Ä 581 wurde die Stadt von Molag Bals Truppen angegriffen, die von der Kriegergilde zurückgeschlagen werden konnten.[2] Vier Jahre später öffnete Javad Tharn in der Stadt Portale zum Reich des Vergessens und beschwor einen dunklen Anker herauf.[3] Tharn versuchte, von Dünes Tempeln aus aus den heiligen Pfad der zwei Monde bis zum Bau von Lorkhaj zu beschreiten und das Aldmeri-Dominion durch eine Manipulation der khajiitischen Mondkosmologie ins Verderben zu stürzen, wurde aber von einem Helden in Diensten Ayrenns und dem Mondchampion, der künftigen Mähne, bezwungen.[4]

Stadtbild[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt selbst wird von ausgedehnten, von Karawanen angesteuerten Marktplätzen und khajiitischen Tempelanlagen geprägt, die dem Tanz der Zwei Monde gewidmet sind. Mondbischof Hunal stand der Kultstätte um 2Ä 582 vor.

Als Handelsstadt im nomadisch geprägten, anequinischen Norden von Elsweyr sind Gebäude in Düne weniger dauerhaft errichtet und schneller dem Verfall preisgegeben als in den Städten Pellitines. In der Stadt und ihrem Umkreis sind stets viele Zelten aufgeschlagen.[5]

Zugleich bietet Düne ein Musterbeispiel für die filigrane und kostbare Architektur der Khajiit. Pavillions, Skulpturen und farblich gefasste Schnitzarbeiten finden sich überall entlang der sauberen Sandstraßen und zeugen vom Wohlstand der Stadt. Wer die Gassen, Märkte und Tavernen von Düne durchstreift, kann vielfältige Gerichte und köstliche Gerüche kennenlernen. In der Thizzrini-Arena werden Kämpfe ausgetragen.[5]

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dune erscheint schon auf der ersten Arena-Karte in Elsweyr. Wie viele der frühesten Ortsnamen ist er aus einem verwandten Setting entliehen, in diesem Fall Frank Herberts Dune (dt. Der Wüstenplanet).[10]
  • Das erste „Elder Scrolls“ war ursprünglich als Gladiatorenspiel geplant, das den Held durch Arenen in den Städten von ganz Tamriel führen sollte. In einem Dokument aus dieser frühen Entwicklungsphase findet sich die erste Ortsbeschreibung: „Düne steht ewig. Fordert heraus, wenn Ihr es wagt, denn wir sind die Klingen und werden jeden besiegen, der an unsere Tür kommt ...“ [11]

Anmerkungen

  1. Mischtaktiken - Band I
  2. 2,0 2,1 Kyne's Challenge
  3. Die Feuer von Düne
  4. Der Mondscheinpfad
  5. 5,0 5,1 Emperor's Guide, Elsweyr (← Platzhalter)
  6. Items of the Second Era, „Teahouse Comfort Fan: This simple silk fan is imprinted with an ancient Khajiiti rune, quite fashionable at the tea parlors of Dune.“ (<-Platzhalter)
  7. Entremet
  8. Dialog mit Shazah
  9. Die Legende von Vastarie
  10. vgl. Ask Me Anything mit Julian „Le Fay“ Jensen, reddit ab 6.12.2017
  11. Der Weg in die Arena
 
Städte und Dörfe in Elsweyr
Alabaster · Corinthe · Düne · Krempen · Mistral · Ne Quin-al · Orkruh · Pa'alat · Senchal · Sheeraln · S'ren-ja · Stromfeste · Torval · Zelinin
Regionen von Elsweyr
Jodewald · Ne-Quin'al-Ebene · Quin'knurr · Tenmar-Wald
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden