Stromfeste

Werbung (Nur für Gäste)
Icon Hammer.png Dieser Artikel wurde als „unfertig“ gekennzeichnet.
Grund: Dialog mit Khali nochmal im Spiel überprüfen
Stromfeste
Provinz Elsweyr
Region Anequina
Regierung Königreich
Gewerbe Handel mit Konsumgütern[1]
Statthalter Ab'dul (Stand: 3Ä 399)
Bevölkerung
Einwohner-
schichten
u.a. Bauern, Botaniker[1]
Vorherrschendes
Volk
Khajiit
Lage
Elsweyr.jpg Lage von Stromfeste in Elsweyr

Stromfeste (engl. Riverhold) ist die nördlichste Stadt der Provinz Elsweyr. Stromfeste ist bekannt für seinen großen Markt.

Lage

Stromfeste liegt im äußersten Norden der Ebenen Anequina in Elsweyr, an der Grenze zu den fruchtbaren Westauen Cyrodiils. Das Land um die Stadt ist durch kleinere Flüsse durchzogen, während Stromfeste selbst an der Kreuzung dreier Straßen liegt. Die Umgebung zeichnet sich durch seine exotische Fruchtbarkeit aus: Palmen, Pappeln und Tamarisken sprießen aus dem Boden und das struppige Gras dient als Nahrungsquelle für Rotvieh.[2]

Stromfeste liegt in einer stark besiedelten Region: Nicht fern liegen die Elsweyr-Städte Krempen im Südosten, Orkruh im Süden und Düne im Südwesten. Außerdem befindet sich die kleine Siedlung Sheeraln ein paar Meilen westlich von Stromfeste.[2] Auf der anderen Seite der Grenze findet man etwa auf gleicher Höhe die alte Stadt Bravil in der Nibenbucht.

Geschichte

Stromfestes Geschichte lässt sich bis in die Erste Ära zurückverfolgen. Gegen Ende der Ära bildete die Stadt das Zentrum eines mächtigen Königreichs, das Teil des Remanischen Kaiserreich war. Im Achtzigjährigen Krieg nahm das Königreich aktiv teil: In der Schlacht von Bodrum führte Königin Naghea von Stromfeste den linken Flügel der kaiserlichen Armee.[3]

Als sich im Jahr 2Ä 560 die Knahaten-Grippe von Senchal aus in Elsweyr ausbreitete, destillierte Rathuni-la Morgenschnurr, Tochter der Azurah aus Stromfeste einen Tee aus Sorghum, der die Symptome der Krankheit etwas eindämmte.[4] Einige Zeit später[5] brachte Mondäbtissin Mizzi ein Liedblatt heraus, in der sie Mondzucker als gesundheitsschädlich darstellte. Als Folge brach der Mondzucker-Markt in Stromfeste und der Umgebung ein und die Nachfrage an alternativen Süßungsmitteln wie Sorghum und Zuckerrüben stieg so rasant an, dass sie nicht mehr gestillt werden konnte. Rathuni-la Morgenschnurr, überprüfte Mizzis Forschungen und postulierte, dass normaler Konsum keine der Beeinträchtigungen, die Mizzi feststellte, zur Folge hätte. Die einzige markante Veränderung, die Rathuni-la bei Mondzuckerkonsum bemerkte, war glänzenderes Fell.[6]

Um 2Ä 580 herum besuchte Flaccus Terentius Stromfeste, verblieb jedoch nicht lange in der Stadt. Mit der Karawane von Ma'rashirr reiste er weiter nach Düne.[7]

Zur Zeit des Kaiserlichen Simulacrums regierte König Ab'dul über Stromfeste und lag im Zwist mit Düne und Orkruh.[8]

Unter der Regentschaft von Kaiser Titus Mede I befanden sich viele Spione des Kaiserreichs in Stromfeste,[2] das wie der Rest Elsweyrs vom Kaiserreich unabhängig war.

Wirtschaft

Stromfeste ist eine Marktstadt, die berühmt für seinen großen, belebten Handelsplatz ist.[9] Jeden Tag strömen etliche Bauern und Händler aus der Umgebung in die Stadt um ihre Waren zu verkaufen.[10] Volle Märkte, auf denen unter anderem Gewürze, Waffen und Textilien angeboten werden, sowie Khajiit-Nomaden, die ihre Herden von Guar und Ziegen antreiben, zieren das Bild der Straßen. Karawanen pendeln regelmäßig nach Krempen und Düne.[7]

Bevölkerung

Hauptartikel: Liste der Bewohner von Stromfeste

Gesellschaft

Die Bevölkerung von Stromfeste setzt sich vermutlich zum großen Teil aus Khajiit zusammen, darunter, wie man es erwarten würde, viele Händler.

Regenten

Trivia

  • Arena war ursprünglich als Gladiatorenspiel geplant, das den Held durch Arenen in den Städten von ganz Tamriel führen sollte. In einem Dokument aus dieser frühen Entwicklungsphase findet sich die erste Ortsbeschreibung: „Ihr seid nach Stromfeste gekommen, dem Stadtstaat, welcher der kaiserlichen Insel am nächsten liegt. Hier warten die Axtschwinger, tödliche Feinde, die jeden Herausforderer akzeptieren ...“[11]
  • Stromfeste-Eskorte ist eine Khajiit-Karte in The Elder Scrolls Legends.

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Zu den Sechzehn Königreichen
  2. 2,0 2,1 2,2 Die Höllenstadt, Teil 2, Kapitel 6, Seite 157f
  3. siehe 2920, Erste Saat
  4. siehe Der Adler und die Katze
  5. es ist nicht genau bekannt, ob die folgenden Ereignisse wirklich erst nach der Knahaten-Grippe stattfanden, nur vermutet
  6. siehe Mondzucker für glänzendes Fell? Ja!
  7. 7,0 7,1 The Improved Emperor's Guide to Tamriel, Kapitel Elsweyr (→ Platzhalter)
  8. Dialog mit der Bevölkerung in The Elder Scrolls I: Arena
  9. siehe Die Alik'r (Zweite Ära)
  10. siehe Die Frau mit dem Pfeilschuss
  11. Der Weg in die Arena
 
Städte und Dörfer in Elsweyr
Alabaster · Corinthe · Düne · Hakoshae · Krempen · Mistral · Ne Quin-al · Orkruh · Pa'alat · Riefe · Schwarzhöhen · Senchal · Sheeraln · S'ren-ja · Stiche · Stromfeste · Torval · Wonnetal · Zelinin
Regionen von Elsweyr
Jodewald · Ne-Quin'al-Ebene · Quin'knurr · Tenmar-Wald
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden