Adventskalender

Diskussion Endless Travellers - Plot-Thread

Dieses Thema im Forum "Endless Travellers" wurde erstellt von Ehemaliger Benutzer, 19. Februar 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Asteria

    Asteria Freund des Hauses

    Richtig klasse Post @Luke !

    Ich schätze ich warte jetzt aber auch gleich noch ab, dass der Drache malträtiert wird, und lasse dann Keerah von ihm runterhopsen oder so ^^
     
    Luke gefällt das.
  2. Harvald

    Harvald Ehrbarer Bürger

    Frage:

    Wird der Leichnam des Herolds noch gebraucht? Sonst würde ich ihn vielleicht in meinem nächsten Post aufgrund des Feuers von Haj'etts Bolzen verbrennen und zerfallen lassen.
     
  3. Jad

    Jad Angehöriger

    Ich bin froh, dass du fragst. Das Schicksal des 'Leichnam' wird von mir beschrieben. Ich bitte die anderen Schreiber davon Abstand zu nehmen. ;)

    Ein Post folgt auch heute noch sehr wahrscheinlich, spätestens morgen Früh.
     
  4. Luke

    Luke Ehrbarer Bürger

    Zu den aktuellsten Posts möchte ich kurz sagen, dass Haj'ett meiner Planung nach nicht ohnmächtig, sonder höchstens verletzt ist.
    Da mir der Duktus von Jads letzten Post aber sehr gut gefällt, möchte ich nicht, dass dahingehen etwas geändert wird. Ich wurschtel mich da schon durch!

    Edit: Eigentlich bietet sich hiermit eine gute Gelegenheit, meine Zukunftsplanung anzukündigen:
    Ab dem 09.August werde ich für mehrere Wochen verhindert sein und höchstens an Wochenenden gelegentlich vorbeischauen. Ich bin dann für bis zu 10 Wochen im Krankenhaus und tu mein bestes auf dem laufenden zu bleiben. Nur dass sich keiner wundert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2017
  5. Jad

    Jad Angehöriger

    Dankeschön für diese Informationen. Ich hoffe du kommst da gut durch. :/

    Jetzt könnten wir uns nach gewonnener Schlacht erst mal wieder sammeln, mit Keerah bekannt machen und überlegen wie es weitergeht. Irgendwie müssen wir ja auf die Reise kommen. ;)
    Ich bin gespannt auf eure Ideen.
     
  6. Copy/paste :D
     
  7. Asteria

    Asteria Freund des Hauses

    @Luke Ich drücke die Daumen wegen des Krankenhausaufenthalts. Hoffe, dass dir die Zeit dort Genesung und Wohlbefinden verschafft und es dir gut gehen wird.
    Schön, dass du es jetzt schon mal sagst.

    Also wie es weitergeht, das ist die Frage. Es waren ja schon Ideen gefallen wie Evakuierung der Zivilisten auf halbem Wege und na ja, anhand der durch den Würfel gefundenen Informationen kann man die Charaktere so oder so nach Port Milan lotsen (da wollten wir doch direkt als Erstes hin nicht wahr?) :3
     
    Ehemaliger Benutzer und Luke gefällt das.
  8. Jad

    Jad Angehöriger

    Dem stimme ich zu. Wir können uns da gern etwas auslassen, sollten aber generell an der Idee Port Milan festhalten, zumal Luke sich mental schon darauf vorbereitet. :p
     
  9. Harvald

    Harvald Ehrbarer Bürger

    @Luke Ich denke du könntest jetzt deine Stiefel bekommen/bestellen wie abgesprochen. auch ein Umhang und eine neue Hose sind drin. Den Flachbogen würde ich noch zurückstellen wollen, indem wir aus den Handschwingen einen flexible Pferdetrage bauen, auf der wir deinen Char während deines Krankenhausaufenthaltes transportieren könnten. (nur ein Vorschlag) Über einen Dialog mit dem Schneider könnte dann die Grundlage für die Escortmission gelegt werden. Der ist so gepolt, dass er mit Sicherheit gehen will.

    @VanDarkmind @Asteria und @Jad irgendwelche eigenen Wünsche diesbezüglich? :rolleyes: Ich meine stabile Kleidung ist gerade im Supersonderangebot Jad :D Mein Char hat auch noch ein paar fertige Teile. Da wäre der Fenstersturz nicht so schwerwiegend.:):oops:
     
  10. Jad

    Jad Angehöriger

    Danke der Harnisch den Feste hat reicht. Ich bin auch nicht sicher ob wir die Zeit haben hier großartig den Drachen auszuschlachten. Irgendwie habe ich auch die Fähigkeit deines SC überlesen Ausrüstung herzustellen... :rolleyes:
     
  11. Harvald

    Harvald Ehrbarer Bürger

    Vielleicht.
    Die Rüstung ist selbstgemacht, die Axt ist selbstgemacht, die Dolche sind selbstgemacht, so stehts im Personalbogen. Ingame hat er allerdings nur Schleifarbeiten und das Neubesehnen einer Armbrust durchgeführt.

    Hier ist durch mehrere Posts eingeführt jedoch ein Schneider für die Schuhmacher und Näharbeiten. Warum ihn nicht für die Escorte löhnen lassen? Das Ausschlachten des Drachen ist angekündigt und genehmigt. Wird aber nicht weiter aufhalten.

     
    Ladyfalk und Luke gefällt das.
  12. Jad

    Jad Angehöriger

    Ich sehe die Fähigkeit '(Aus)Rüstungen' herzustellen nicht als Fähigkeit von Harvald. Es ist nur logisch, wenn er auch Dinge nicht kann, die in der Gruppe ergänzt werden müssen. Haj'ett kann z.B. Schmieden. Niemand hat Freude daran mit jemanden spielen der OP ist. Einer der Gründe warum Feste wenige Interaktionen mit Harvald hat.
     
  13. Asteria

    Asteria Freund des Hauses

    Ist natürlich tricky, wenn Fähigkeiten des Charakteres nicht festgelegt werden, sondern in kleinen Details eingepflegt werden, sodass sie dem ein oder anderen vielleicht entgehen.
    Es gab da meiner Meinung nach zwei grundsätzliche Versäumnisse auf beiden Seiten beim Charaktererstellen: Fähigkeiten die nicht eindeutig genug formuliert und aufgelistet wurden, wo sie eigentlich zur Übersicht wichtig wären (Ich finde, dass Rüstungsbau, Waffenbau, Näharbeiten o.ä. schon explizit wichtige Fähigkeiten und nicht nur kleinere Details darstellen, die man genau hätte einpflegen können.), das hat es nämlich schwerer gemacht sich Meinungen darüber zu bilden, "ist der Charakter overpowered oder nicht?", was schon eine wichtige Frage ist der man sich stellen müsste.
    Unser Versäumnis, nicht "zwischen den Zeilen" gelesen zu haben, denn das muss man in diesem Falle ja schon. Hätten wir das ganze genauer, detailierter unter die Lupe genommen, hätten wir das frühzeitig erkennen / bemängeln und gemeinsam für einen gemeinsamen Nenner umüberlegen können. Eigentlich sollte man sich aber nicht derartig verbiegen müssen.. oder? Außerdem ließe das mal wieder den Anschein aufkommen, man wolle hier nur nach den Fehlern suchen, sich rauspicken was einem alles nicht passt, das war nicht selten Vorwurf, spielt jetzt aber keine Rolle;

    Jetzt kann man dazu nur sagen: Eine Änderung dieser Umstände kann m.M.n. niemand mehr erwarten, leider. Ich habe schon öfter bei Charakteren bemängelt, dass sie zu viel können, zu breit gefächert und nicht festgelegt, während andere sehr eingeschränkte, klare Fähigkeiten haben. Da hätte man mal einen Konsens finden müssen, früher, damit man sich darüber nicht so den Kopf zerbrechen muss, wie man seinen Charakter spielen darf. Jetzt aber sind wir an einem Punkt, wo eine Ausnahme den m.M.n. früher noch recht annehmbaren Rahmen, schließlich sprengte, und man das nicht einfach rückgängig machen kann.
    Im Gaming würde ich den Character Harvald auch "broken" nennen. Ganz klar etwas zu spät, um darüber zu diskutieren (finde ich). Ich würde dich, Harvald, nur bitten, deinen Charakter vielleicht das Handwerk dafür nicht unsagbar gut beherrschen zu lassen - da eben diese besondere Fähigkeit scheinbar keine Auflistung wert war, könnte das sogar verständlich sein.
     
    Jad gefällt das.
  14. Jad

    Jad Angehöriger

    Hm, darüber zu disktuieren wäre vielleicht eher besser gewesen, da stimme ich dir zu. Allerdings sollte es nie zu spät sein Fehler zu korrigieren um danach ein RPG zu haben was die Motivation nicht drückt. Ich weiß natürlich nicht wie bereit Harvald ist darüber zu reden, aber ich schätze ihn eigentlich imm aler sehr vernünftig und Kompromissbereit ein, vor allem wenn es um das Wohl des RPG geht. Immerhin möchte er es doch auch noch lange mit uns 'aushalten', nicht nur umgekehrt. :D
    Immerhin war die nun folgende Reisebegleitung der restlichen Sternenmagier sein Vorschlag oder? Da denke ich mal würde er auch den Ton angeben, oder @Harvald?
     
  15. Jad

    Jad Angehöriger

    Wir sollten uns mal einen Plan machen was in unmittelbarer Zukunft passieren soll. Irgendwie kommt es mir so vor als haben da nicht alle eine Vorstellung und aus Erfahrung weiß ich, selbst wenn sind es verschiedene Vorstellungen.

    Meine Idee wäre dass sich Harvald(SC) und Serafine von mir aus über den Drachen hermachen können, wenn es Harvald unbedingt so wichtig ist und dann mithilfe des ansässigen Schneiders Rüstungen fertigen lassen können wie sie wollen. Der Rest kann in der Zeit die Bekanntschaft mit Keerah machen und danach die Reise planen. Vielleicht hat das jemand eine nette Idee wie wir auf Port Milan kommen (Stichwort: Würfel). Dabei können wir auch gern die Idee ins Rollen bringen, die Sternenmagier mitzunehmen die mit wollen. Mir fiel in dem Zusammenhang eben ein, dass es vielleicht nett wäre, wenn wir nicht unbedingt alle mitnehmen, sondern nur die die wollen. So hätte man eine glaubwürdige Situation die auch real so passieren könnte (was hier ja anscheinend zu kurz kommt :rolleyes:).

    Jedenfalls wäre es dann nur noch wichtig dass wir uns vorher (!) Gedanken machen wie lange wir diese Reise Gestalten wollen. Ein paar Tage werden wir wohl zu Pferd schon brauchen, oder? Weiterhin sollten wir auch festlegen welche Ereignisse dabei passieren sollen - und es möge bitte jetzt alle aufzeigen die sich angesprochen fühlen - damit es hinterher nicht wieder heißt dass man keine Ideen umsetzen dürfe, oder übergangen wurde. Ich frage dazu jetzt explizit nach. Ist zwar traurig, dass man das so übertrieben direkt sagen muss, aber von mir aus. Wenn es funktioniert, soll es mir recht sein. ;)
     
    Ehemaliger Benutzer gefällt das.
  16. Harvald

    Harvald Ehrbarer Bürger

    Ich stimme mal zu und werfe meine Gedanken in den Topf,

    Nach der Karte sieht es so aus als sei Port Milan vom Sternenzirkel etwa ebenso weit entfernt wie der Sternenzirkel vom Ausgangspunkt (der Oase ) die Gesamtreisezeit sollte daher nach meiner Vorstellung etwa eben so lang sein zumal ein Gebirge durchquert werden müsste. Ich glaube es waren 10 Tage zu Pferd.

    Ich werfe mal meine anfänglichen Gedanken in den Topf, obwohl sie für eine grössere SChreiberschaft konzipiert waren.

    Ich denke auch, das es nur um einen Teil der Bewohner gehen kann und eine grosse Mehrheit der Sternenmagier im Zirkel verbleiben wird. Ich denke das Gruppenmitglieder während sie zum Aufbruch rüsten oder auch im Zuge der "Arbeiten von NPC angesprochen werden ob sie begleiten dürfen. Dadurch ergeben sich logistische Probleme für die Heldentruppe. z.B. Die zu transportierende Gruppe beträgt ca. 30 NPC, es sind Verletzte, Frauen und Kinder dabei, an Reittieren stehen nur die der Gruppe gehörenden Pferde, die den Angriff auch überlebt haben müssten, und vielleicht ein baufälliger Leiterwagen zur Verfügung. Probleme könnten sein Trinkwasser- und Nahrungsversorgung der Gruppe, Raubtiere, Banditen.

    Lukes Charakter falls er krankheitsbedingt ausfallen sollte, könnten wir als Verletzten transportieren. Dieses Zwischenspiel könnte auch helfen, dass er dann wieder voll einsatzfähig am Plot in Port Milan mitwirken könnte. Da steige ich ja dann wegen der Beschränkungen meins Charakters aus.

    Die Fragen, die sich daraus ergeben sind, was die einzelnen Schreiber hier dazu beitragen wollen und können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2017
  17. Jad

    Jad Angehöriger

    Na das klingt doch nach einem Plan. Einem den ich sehr schick finde übrigens und das gerne so machen würde, wenn die anderen nichts dagegen haben.

    Hm, hat der Sterneinzirkel keine Transportmöglichkeiten? Ich weiß nicht ob wie es uns so schwer machen sollten. Immerhin leben die Guten auf einem Plateau in einer Wüste. Es ist wohl ziemlich schwer da autark zu leben. Vielleicht erdenken wir ihnen ebenfalls einfach Pferde und vielleicht Kutschen oder so dazu. Dann bekommen wir alle rasch unter. Feste (der ja kein Pferd mehr hat) könnte da dann wohl auch unterkommen. Er wäre wohl ziemlich verloren, wenn er in seinem Zustand laufen müsste. Der Reste sollte eigentlich ein Reittier haben, oder? Öhm... was ist mit Keerah @Asteria. Hat sie ein Reittier?

    Nahrung.. nun da könnte man bestimmt auch entsprechend planen und die Zirkelmagier(familien) Kochutensilien einpacken lassen. Da diese in der Wüste wohnen, wäre es nur logisch, dass sie für Reisen durch die Wüste ausgestattet sind, nicht oder? ^^
    Raubtiere und Banditen können wir uns ja gern spontan erdenken, wenn es uns zu öde wird. Das müssen wir jetzt nicht detailliert ausklamüsern finde ich. Man will ja auch noch Überraschungen und Spontanität erleben. :D
     
  18. Asteria

    Asteria Freund des Hauses

    Ohja, richtig. Ich finde, man sollte allgemein nicht alles festlegen. Wer später noch Ideen hat, soll auch zum Zuge kommen. Da findet man schon nen gemeinsamen Konsens, wenn jeder sich bei sowas dann auch meldet und alle informiert.

    Keerah hat ein Reittier, ja. Hatte mir gedacht dass sie ihre Stute bei den untergebrachten Reittieren gelassen hat.

    Sorry, ich hab gerade wenig Zeit daher so kurz angebunden <3
     
    Jad gefällt das.
  19. Harvald

    Harvald Ehrbarer Bürger

    Nachdem ich das Lexikon noch einmal studiert habe, bin ich zu folgenden Überlegungen gelangt, die ich mal zur Debatte stelle:

    Ursprünglicih sollte es sich um eine Art Eremitenkloster handeln in dem Hochbegabte, deren Macht zu gross für die Welt ist abgeschieden ihren Studien nachgehen. Hochintelligente und hochrangige Magier pilgerten dahin. Nachdem Oblivionlove das Eremitenkloster zu einer Ansiedlung mit Bediensteten und deren Familien mit Kindern erweitert hat, ist zwangläufig eine Logistik erforderlich.

    Sicherlich werden die Bewohner keine größeren Ritte in die umliegenden Wüstengebiete unternehmen, denn dies würde dem Sinn der Einrichtung zuwiderlaufen. Weshalb ich Pferdehaltung im Zirkel eher nicht sehe.

    Aber, um die einfachen niederen Bedürfnisse zu befriedigen, werden wohl im Abstand von 4 bis 8 Wochen Versorgungskaravanen erforderlich werden. Länger dürften die Nahrungsmittel bei der Hitze kaum halten und Selbstversorgung fällt in der Wüste wohl eher aus. Ich habe gewisse Dienstleistungszweige vor Ort angesiedelt, weil niemand und schon gar kein Magier von einem derartigen Rang unterzieht sich, sagen wir mindestens 3 Mal, einer mindesten 6 tägigen Reise (3 Tage hin und 3 Tage zurück) in die nächsten Stadt, nur um eine neue Robe oder ein paar neue Stiefel (von Unterwäsche ganz zu schweigen) zu bestellen, anzuprobieren und dann abzuholen. Da laufen nach der aktuellen Vorstellung nicht die letzten Penner in Sackleinenroben herum, sondern durchaus eitle Fatzken.

    Dann wollte ich es mir und der Gruppe einfach machen und habe einen von einer der Versorgungskaravanen zurückgelassenen Wagen simuliert, der auf der Hinreise in der Wüste "Schiffbruch" erlitten hat. Das er dann zurückgelassen wird ist auch logisch, die Ware wurde verkauft und der Rücktransport ist zu aufwendig, aber vielleicht kriegen wirr wieder notdürftig zum Laufen. Ein bißchen Abenteuer sollte schon dabei sein.
     
    Asteria und Jad gefällt das.
  20. Jad

    Jad Angehöriger

    Hö, hö, ich stelle mir das gerade vor. In Verbindung mit dem Bild was ich vom Zirkel habe, erzeugt das eine eigenwillige Slaptick. :D

    Gefällt mir gut und klingt plausibel. Können wir von mir aus gern so machen.
     
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen