Camoran-Dynastie

Werbung (Nur für Gäste)

Die Camoran-Dynastie, manchmal auch Camora-Dynastie oder kurz Camorer [1] genannt, ist eine Familie aus Valenwald, welche als Herrscherdynastie lange Zeit die Könige von Valenwald stellte. Besonders bekannt wurden einige Mitglieder der Familie als Feinde des Kaiserreiches von Tamriel.

Geschichte der Dynastie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Gründung der Dynastie durch König Eplear beginnt die tamrielische Zeitrechnung mit dem Jahr 1Ä 1. Die Camoran-Dynastie unterschied sich jedoch gleich von Beginn an von anderen Dynastien, allen voran denen des ersten menschlichen Kaiserreiches. Das Valenwald der Camoran-Dynastie bot verschiedensten Flüchtlingsströmen Schutz und Asyl, wie zum Beispiel den entflohenen Sklaven der Ayleiden und nach dem Fall des Weißgoldturmes sogar den Ayleiden selbst. Im Jahr 1Ä 340 wurde durch die Dynastie schließlich ein Handelsabkommen zwischen Valenwald und dem Alessianischen Kaiserreich geschlossen.

Valenwald blieb unter der Camoran-Dynastie zunächst trotz der Bestrebungen des Kaiservolkes, es zu einer Provinz des Alessianischen Kaiserreich zu machen lange Zeit ein souveräner Staat. Erst 1Ä 2714 wird es ein Teil des cyrodiilischen Kaiserreiches. Die Macht der Camoran-Dynastie schwand rapide.

Bis zum Ende der Potentatenzeit im Jahre 2Ä 430 und dem dadurch erfolgenden Zusammenbruchs des zweiten Kaiserreiches waren die Bosmer loyale Untertanen des Kaisers. Nun versuchte die Camoran-Dynastie, ihre alte Macht über Valenwald wieder auszubauen, doch hatten sich mittlerweile die verschiedenen Stämme kulturell verschieden entwickelt. Im Jahr 2Ä 830 entbrannte ein Erbfolgekrieg um den Thron Valenwalds, in welchem die Camorer zunächst bereit waren, ihren Erbfeinden aus Colovia ein Friedensangebot zu machen, sofern sie den camoranischen Thronanwärter unterstützten. Zu dieser Zeit fielen die Altmer von den Summerset-Inseln ein. Sie setzten den Camorer Anaxmes als Herrscher durch und installierten mit dem Thalmor eine Übergangsregierung in Valenwald. Die Colovianer wurden zurückgedrängt, und andere Thronanwärter verstummten. Anaxemes wurde jedoch durch eine Vertragsklausel 50 Jahre lang ein Vasall des Königs von Alinor, wodurch auch Valenwald von den Summerset-Inseln abhängig wurde. Damit wurde der Aldmeri-Bund geboren.

Als der Aldmeri-Bund während der Einigungskriege des Tiber Septim zerschlagen und sowohl Valenwald als auch die Summerset-Inseln Teil des Kaiserreiches von Tamriel wurden, gestattete Tiber Septim Valenwald, einige Symbole der Unabhängigkeit zu behalten. Dazu zählte auch ein König aus der Camoran-Dynastie. Jedoch wurde die Provinz vom Kaiserreich ausgebeutet, ausgenutzt und vernachlässigt.

Dies führte dazu, dass sich um 3Ä 249 der als Camoranischer Thronräuber bekannt gewordene Haymon Camoran erhob und Anspruch auf den Thron Valenwalds. Erst nach 20 Jahren Krieg und schrecklichsten Verwüstungen in Westtamriel konnte diese Bedrohung abgewehrt werden. Seitdem sind sowohl Valenwald als auch die Camoran-Dynastie zunehmend aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden.

Dies änderte sich jedoch im Jahre 3Ä 433 mit dem Ausbruch der Oblivion-Krise. Diese durch die Ermordung von Uriel Septim VII ausgelöste Krise wurde von niemand geringerem als Mankar Camoran, dem Sohn von Haymon Camoran, ausgelöst. Erneut war ein Camoran kurz davor, das Kaiserreich von Tamriel mehr als gefährlich zu werden, doch auch seine Pläne wurden durch zwei pure Zufälle vereitelt. Camoran hatte nicht berücksichtigt, dass Uriel Septim VII mit Martin Septim noch einen letzten Sohn besas und das mit dem Held von Kvatch ein mutiger Held für das Kaiserreich von Tamriel kämpfte. So gelang es schließlich, auch die Pläne von Mankar Camoran zu vereiteln.

Mitglieder der Camoran-Dynastie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(wichtige Persönlichkeiten der Familie sind hervorgehoben)

Stammbaum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


 
Haymon Camoran
(* ??? - † ???)
 
Kaalys
(* ??? - † ???)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mankar Camoran
(* ??? - † 3Ä 433)
 
???
(* ??? - † ???)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ruma Camoran
(* ??? - †3Ä 433
 
Raven Camoran
(* ??? - †3Ä 433)
 
 


Literaturverweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen

  1. beides im Kapitel "Der Aldmeri-Bund" des Kleinen Tamriel-Almanachs
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Noch ist von englischen Lore-Experten keine wirklich eindeutige Verbindung der Familie Camoran zur "Camoran-Dynasty" von Valenwald geliefert worden, es ist jedoch aber wahrscheinlich, dass sie Teil dieser weitläufigen Dynastie sind. Hier befindet sich im offiziellen Lore-Unterforum von Bethesda ein Thema zur "Camoran-Dynasty".
  3. siehe diesen Vermutungsthread im Lore-Forum von Bethesda; sie ist jedoch ebenfalls höchst wahrscheinlich nicht mit Mankar Camoran und dessen Kindern verwandt
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden