Eldenhain

(Weitergeleitet von Eldenwurz)
Werbung (Nur für Gäste)
Artikelweiche.svg In dem Artikel Eldenhain geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:
Eldenhain
TES Online Artwork - Eldenhain.jpg
Eine Zeichnung von Eldenhain
Provinz Valenwald
Statthalter Ulandra (Stand: 3Ä 399)
Bevölkerung
Einwohner-
schichten
Reiche Händler, Diplomaten und Offizielle
Sonstiges
Baustil Größere Paläste im altmerischen Stil
Lage
Eldenhain Lage.jpg Lage von Eldenhain in Valenwald

Eldenhain, manchmal auch Eldenwurz, Eldenroot[1] oder Eldenstamm[2] genannt, ist eine Stadt im Südwesten der Provinz Valenwald. Hier leben reiche Händler, Diplomaten und Offizielle mit eigenen Betrieben, von denen viele größere Paläste besitzen.[1]

Von Eldenhain aus gesehen liegt weiter südwestlich Haven und südlich Südspitz. Etwa fünf Tagesreisen durch den Dschungel befindet sich das Dorf Moliva und das Woda-Anwesen.[1]

Geschichte

Zur Zeit des Zweiten Kaiserreichs wurde der Baumthane von Eldenwurz von der Camoran-Dynastie als unabhängig erklärt. So wollten die Kaiserlichen verhindern, dass die Bosmer sich gegen einen gemeinsamen Feind verbünden.[3]

Zur Zeit des Kaiserlichen Simulacrums war Ulandra die herrschende Königin von Eldenwurz und führte einen Konflikt mit Grünherz und Silvenar.[4]

Gesetze

Achtet auf fallende Abfälle und die Aasfresser, die sie am Boden unter der Stadt anziehen.

Es ist untersagt, den Baum zu hacken, zu schneiden, zu verbrennen oder anderweitig zu beschädigen. Jedes Zuwiderhandeln wird mit Ausweisung bestraft.

Das Bewegen zwischen Ästen mittels schwingender Ranken wird für Besucher nicht empfohlen.

Seid vorsichtig, wenn Ihr nach dem Genuss leckerer bosmerischer Getränke loszieht; einige Äste sind schmäler, als sie aussehen.

Ihr seid für Eure Sicherheit selbst verantwortlich. Jegliche Verletzung, die als Folge Eurer Missachtung dieser Warnungen entsteht, wird mit einer angemessenen Dosis Gelächter belohnt.

Sicherheitsvorkehrungen für Eldenwurz[5]

Einwohner

Bis 3Ä 346 lebte Gorgic Guine in Eldenhain, zog jedoch in diesem Jahr auf der Suche nach Arbeit ins Woda-Anwesen.[1]

Herrscher

Anmerkungen

 
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden