Sanguines Domäne

Werbung (Nur für Gäste)
Artikelweiche.svg In dem Artikel Sanguines Domäne geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:
Eingang zu Sanguines Domäne

Sanguines Domäne ist eine daedrische Anlage im Norden von Schattenfenn. Die Anlage östlich von Sturmfeste und südöstlich des Schreins von Xal Haj-Ei dient als Tempel für den daedrischen Prinz der Ausschweifung. Zu Ehren des Prinzen Sanguine findet in den Hallen und Gängen der Anlage eine nie endende Feier statt. Gefeiert werden Anlässe wie der 400. Jahrestag, an dem Barbas lernte, sich tot zu stellen, aber die Feier wird auch ohne konkreten Anlass aufrecht gehalten.[1] Sanguine heißt auf seiner Feier jeden willkommen, unabhängig von Volk und Geschlecht. Jene, die aus Sanguines Kelch trinken, werden an die Feierlichkeiten gebunden.[2] Der Ort ist bei Sterblichen wie Daedra gleichermaßen beliebt. Von letzteren besuchten etwa Shrom, Drel, der Feuerfresser und Fürst Brol die Domäne.

Geschichte

Wie lange dieser Tempel schon steht, ist nicht bekannt. Einer der Teilnehmer am ewigen Fest namens Lohupeel behauptet jedoch, dass der Tempel bereits drei Säuberungen, vier Kriege und einen Feldzug überstanden hat.[3]

Die Feierlichkeiten in Sanguines Domäne waren über viele Jahre am Laufen. Der Stadtrat des nahen Sturmfestes setzte wohl Kopfgelder auf die Kultisten aus. Die Kultisten hängten daraufhin falsche Plakate auf, die angeblich vom Stadtrat stammten, die Kopfgelder revidierten und die Kopfgeldjäger stattdessen dazu aufforderte, an den Feierlichkeiten in Sanguines Domäne teilzunehmen.[4]

Einst spielte eine vierköpfige Gauklertruppe aus Morrowind in den unterirdischen Hallen.[5] Thanelon führte Theater auf,[6] Marwyn spielte die Trommel[7] und Marila unterhielt die Gäste mit der Laute,[8] während Galmon sich um den Ausschank kümmerte.[9] Allesamt starben diese Gaukler jedoch nach 2Ä 578.[5] Aufgrund einer gefundenen Notiz von einem der Gaukler lässt vermuten, dass sie einen Knebelvertrag mit den Kultisten Sanguines unterschrieben, in dem nur der Selbstmord eine Aussicht bot.[10]

In 2Ä 582 überreichte der Argonier Singt-beim-Trinken einem Neuling auf Sanguines Feier einen speziellen Wein aus Sanguines Vorrat, mit dem sich die Toten kontrollieren lassen. Er bat den Fremden, den Wein über die toten Gaukler zu schütten, sie wiederzubeleben und zurück zu ihren Aufgaben zu schicken. Als dieser das tat, nutzte der Argonier den Moment des Aufschwungs der Feier, um aus Sanguines Domäne zu entkommen.[11] Im selben Jahr wollten sich einige Spione des Aldmeri-Dominions in Sanguines Domäne verstecken, um den draußen herrschenden Krieg zu überleben.[12] Die Dunkle Verführerin Trilvath gab einem Abenteurer die Aufgabe, sie aus Sanguines Kelch trinken zu lassen und sie so an die Feierlichkeiten zu binden.[13]

Aufbau

Sanguines Domäne gehört zu den wenigen daedrischen Anlagen im Norden Schwarzmarschs, ist aber dafür auffällig groß. Die in neuerer Zeit stark verfallenen Ruinen schmiegen sich an das heutige Felsgebirge im Nordosten von Schattenfenn. Eine alte Treppe und ein Tor zeigen, dass bereits zur Zeit der Errichtung der Anlage ein Weg von Westen ins Innere führte. Dieser führt geradewegs auf den Kuppelbau mit dem Eingang in die Tiefen des Tempels. Einzelne Mauerreste lassen erkennen, dass der Kuppelbau von weiteren Gebäuden, oder wahrscheinlicher noch einer Mauer umgeben war.

Das Innere der alten Anlage besteht aus einem weiten System von Gängen und Räumen. Im Nordwesten und im Osten gehen diese in Höhlensysteme über, die jedoch ebenso für Sanguines Feierlichkeiten genutzt werden. Besonders letztere ist durch ein Lichtloch und einen unterirdischen Fluss fruchtbar, sodass sich die dichte Schattenfenn-Flora wie Farne in der Höhle ausbreitet. Sanguines Feierlichkeiten ziehen sich über das gesamte unterirdische System und bieten für die Besucher unterschiedliche Spektakel: Eine große Bar, bedient von Graghesh und Galmon, für stetigen Nachschub, eine Theaterbühne für das anspruchsvolle Publikum und ein Ballsaal für Musik und Tanz bieten ein abwechslungsreiches Programm.[14] Zudem hat Kampfmeister Grel eine Arena errichtet, in dem Personen und Daedra bis hin zur Unheilsbrut gleichermaßen kämpfen. Sät-Träume rüstete dabei willigen Kämpfer mit Waffen aus[15] und Gut-mit-Zahlen verwaltete die Wetten auf die Arenakämpfe.[16] Über die Gänge und Räume sind zahlreiche Fässer mit alkoholischen Getränken, sowie Orte zum Zechen verteilt. Hin und wieder stößt man auf Skelette jener, die bei den Feierlichkeiten ihren Tod fanden.

Besucher der Feierlichkeiten

Um 2Ä 582 fanden sich folgende Gäste bei den Feierlichkeiten Sanguines:

Anmerkungen

  1. Dialog mit Chee-Saak
  2. Dialog mit Verführerin Trilvath
  3. Dialog mit Lohupeel
  4. Der Kult von Sanguine
  5. 5,0 5,1 Dialog mit Singt-beim-Trinken
  6. Dialog mit Thanelon
  7. Neben ihrer Leiche liegt eine Trommel.
  8. Neben ihrer Leiche liegt eine Laute.
  9. Dialog mit Galmon
  10. vergleiche mit Galmons Notiz
  11. Teil der Quest Die Stimmungsmacher
  12. Monolog von Dominion-Spion bei Benutzung des Andenkens Sanguines Becher
  13. Teil der Quest Fremde Lese
  14. Dialog mit Thanelon, Marwyn, Marila oder Galmon
  15. Dialog mit Sät-Träume
  16. Dialog mit Gut-mit-Zahlen
 
Vorlage Karte klein.png
Daedra-Schreine in Morrowind

Addadshashanammu · Ald Daedroth · Ald Sotha · Almurbalarammi · Anudnabia · Ashalmawia · Ashalmimilkala · Ashunartes · Ashurnibibi · Assalkushalit · Assarnatamat · Assernerairan · Assurdirapal · Assurnabitashpi · Azuras Schrein · Bal Fell · Bal Ur · Dushariran · Ebernanit · Esutanamus · Ibishammus · Ihinipalit · Kaushtarari · Khartag · Kushtashpi · Maelkashishi · Magas Volar · Norenen-dur · Onnissiralis · Ramimilk · Shashpilamat · Tusenend · Ularradallaku · Yansirramus · Yasammidan · Zaintiraris · Zergonipal

Vorlage Karte klein.png
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden