Daedrisches Alphabet

Werbung (Nur für Gäste)
Icon Hammer.png Dieser Artikel wurde als „unfertig“ gekennzeichnet.
Grund: Beothiah-Schrein aus Skyrim, offizielle X-Variante aus Skyrim

Das daedrische Alphabet besteht aus 26 Buchstaben und wird als die Schrift der Daedra angesehen. Es besitzt für die Buchstaben A-Z unterschiedliche Symbole.

Verwendung der Schrift[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Morrowind ist die daedrische Schrift die am weitesten verbreitete Schrift. So finden sich auf den Säulen vor zum Beispiel Gnisis beim Übersetzen nicht die Buchstaben 'Gnisis' wieder, sondern 'Welcome' (Willkommen). Als sich jedoch Morrowind dem Kaiserreich von Tamriel anschloss, änderte sich dies weitgehend. Obwohl inzwischen die meisten Bewohner Morrowinds nicht mehr Daedrisch schreiben, wird die Schrift noch immer verwendet (so zum Beispiel auf Inschriften, Schriftrollen oder Fahnen).

Vor allem in den ländlicheren Regionen Vvardenfells wird die daedrische Schrift genutzt. Ansonsten kann sie hauptsächlich auf Bannern und in Zusammenhang mit magischen Ritualen gefunden werden. In der letzteren Verwendung wird sie auch in den anderen Provinzen, sowie in Cyrodiil selbst, verwendet.

Die Telvanni benutzten dieses Alphabet zusätzlich auch als Geheimschrift. Wie der Schriftverkehr zwischen Meister Aryon[1] und Divayth Fyr[2] zeigt, indem sie zusätzlich zu einem Geheimcode auch daedrische Buchstaben verwenden. Dies soll es sicherlich Abgesandten des Kaiserreiches von Tamriel schwerer machen, diese Nachrichten zu entschlüsseln, da die wenigsten Kaiserlichen daedrisch lesen können.

Buchstaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buchstabe A B C D E F G H I J K L M
Name[3] Ayem Bedt Cess Doht Ekem Hefhed Geth Hekem Iya Jeb Koht Lyr Meht
Symbol Ayem.png Bedt.png Cess.png Doht.png Ekem.png Hefhed.png Geth.png Hekem.png Iya.png Jeb.png Koht.png Lyr.png Meht.png
 
Buchstabe N O P Q R S T U V W X Y Z
Name Neht Oht Payem Quam Roht Seht Tayem Yoodt Vehk Web Xayah Yahkem Zyr
Symbol Neht.png Oht.png Payem.png Quam.png Roht.png Seht.png Tayem.png Yoodt.png Vehk.png Web.png    Xayah.png[4] Yahkem.png Zyr.png

Xayah und Yahkem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auffällig ist, dass diese beiden Buchstaben in sämtlichen neueren Werken fehlen. In Büchern, Schriftrollen oder auf den modernen Karten Morrowinds tauchen weder das daedrische X noch das Y auf (so auch beim Mysterium Xarxes, bei dessen Übersetzung man sich oft nur aus logischer Reihenfolge ein Y denken kann. X wird dort gar nicht verwendet). Diese beiden Symbole lassen sich nur auf älteren Werken finden. So kann man den Buchstaben Yahkem nur auf dem Banner des Telvanni-Turms Tel Fyr und in den Inschriften einiger Propylone finden. Für den Buchstaben Xayah gibt es derzeit nur eine bekannte Ausführung und zwar auf der Schneide der daedrischen Kriegsaxt. In neueren Werken werden satt Xayah und Yahkem ganz einfach freie Stellen gelassen.

Eine mögliche Erklärung dafür könnte sein, dass in der ursprünglichen von den Daedra verwendeten Schrift kein Xayah und Yahkem vorkamen, was sich mit den Beobachtungen an den von Daedra erstellten Artefakten, Mysterium Xarxes und die Graue Kutte der Nacht, decken würde. Sämtliche Vorkommen von Yahkem sind in Vvardenfell anzutreffen, wo die daedrischen Symbole als allgemeine Schrift benutzt wurde und es den Dunmern einfach zu umständlich wurde kein X und Y zur Verfügung zu haben. Also nahmen sie zu den 24 bereits vorhandenen Buchstaben noch eigene Symbole, Xayah und Yahkem, dazu. Dies würde auch eine Erklärung für die beiden doch sehr verschiedenen Yahkem-Varianten liefern. In dieser Theorie hätte sich dann nach der Angliederung ans Kaiserreich wieder die "echte" daedrische Schrift in Vvardenfell durchgesetzt, was dazu führte, dass die Zeichen für X und Y erneut nicht geschrieben wurden.[5]

Aussprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch wenn die daedrische Schrift andere Symbole für die Buchstaben verwendet und diese Symbole eigene Namen haben, werden die Zeichen doch wie die Buchstaben des englischen Alphabets ausgesprochen.

Schriftform[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beispiel für Gruppenbildung

Die daedrische Schrift kommt in verschiedenen Formen vor. Meistens kann man sie im normalen Fließtext geschrieben sehen. In diesem Fall wird von links nach rechts geschrieben und Wörter werden mit einem Leerraum getrennt. Anders als üblich, kennt das Daedrische, bis auf einen senkrechten oder waagerechten Strich, der den Sinn auftrennt, keine Satzzeichen.

Eine andere Schriftform ist die Anordnung der Buchstaben eines Wortes in einer Gruppe. In dieser Gruppe steht der erste Buchstabe sehr viel größer als die restlichen Buchstaben. Die restlichen Buchstaben eines Wortes gruppieren sich um den Anfangsbuchstaben herum oder sind darüber geschrieben. Bei längeren Texten ist häufig nur Anfangs-, und Endbuchstabe groß geschrieben, um Anfang und Ende des Textes zu kennzeichnen. In diesem Fall sind die Buchstaben von oben nach unten und von links nach rechts zu lesen.

Auf dem Banner auf der rechten Seite, den man unter anderem in der Eiermine von Gnisis findet, kann man deutlich sehen, dass ein großes Doht in rot quer über den anderen Symbolen des Wortes steht. Weiterhin fällt das kleinere und gelbe Geth auf. Dies markiert den ersten Buchstaben der zweiten Silbe des Wortes. Die restlichen Buchstaben sind von oben nach unten angeordnet. In Fließtext ergibt sich also folgender daedrischer Text:

Doht.pngAyem.pngNeht.pngGeth.pngEkem.pngRoht.png

In kaiserlicher Schrift liest sich das als DANGER, was übersetzt Gefahr bedeutet.

Regionale Schriftbilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerade das Beispiel mit dem Gefahr-Banner zeigt noch eine weitere Besonderheit. In Vvardenfell existieren einige daedrische Symbole in verschiedenen Formen. Dies kann wohl auf regionale Eigenheiten im Schriftbild zurückgeführt werden. Speziell sind davon fünf Symbole betroffen.

  normales Symbol alternatives Symbol
Das Doht wird teilweise gespiegelt dargestellt. Doht.png Doht2.png
Beim Hekem fehlt teilweise der senkrechte Strich in der Mitte. Hekem.png Hekem2.png
Das Jeb wird teilweise gespiegelt dargestellt. Jeb.png Jeb2.png
Das Yoodt wird teilweise abgerundet dargestellt. Yoodt.png Yoodt2.png
Das Yahkem wird teilweise in einer komplett anderen Form dargestellt. Yahkem.png Yahkem2.png

Diese alternativen Zeichen werden vor allem auf Bannern in Vvardenfell gefunden. So ist die alternative Form des Doht, wie oben zu sehen, zum Beispiel auf dem Gefahr-Banner zu finden. Die alternativen Formen des Hekem, des Jeb und des Yoodt können auf einem Banner am westlichen Ortseingang von Gnisis gefunden werden. Die andere Form des Jeb lässt sich auf zwei Bannern zwischen der Redoran- und der Arena-Insel in Vivec finden. Die alternative Form des Yahkem ist nur in den Inschriften der Propylone, die zu den Dunmer-Festungen Falasmaryon, Indoranyon und Valenvaryon führen, zu finden. Dies lässt den Schluss zu, dass es sich bei dieser Form um eine inzwischen veraltete Form des Symbols Yahkem handelt und nicht um eine regionale andere Schreibweise.

Beispiele für daedrische Schrift[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor allem auf Vvardenfell ist das daedrische Alphabet noch sehr verbreitet. Die einheimischen Dunmer schreiben vor allem auf Bannern, Wappen und magischen Gegenständen noch in dieser Schrift. Weiterhin findet man in fast allen magischen Schriftrollen[5] Beschwörungsformeln auf Daedrisch. Hierbei muss man allerdings unter 'daedrischen Schriftrollen' und 'Schriftrollen auf Daedrisch' unterscheiden. Denn eine auf Daedrisch geschriebene Rolle muss nicht gleich von einem Daedra verfasst sein. In nebenstehenden Beispiel ist die Rolle des Unheilvollen Leids abgebildet. Der daedrische Text auf ihr bedeutet
SUFFER NO FOOLS. INVOKE WITH NO DOUBTS, NO HESITATION.,
was auf deutsch soviel heißt wie
Erdulde keine Narren. Führe an ohne Zweifel, ohne Zögern..

Die Visionen des Nerevarine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden längsten daedrischen Texte sind versteckt und nur schwer zu finden. In den Visionen, die der Nerevarine auf der Reise nach Vvardenfell und in der Höhle des Fleisch-Gewordenen erlebt, sieht dieser jeweils lange daedrische Texte vor seinem inneren Auge vorbeiziehen. Auf der Reise nach Vvardenfell sieht er so das Gedicht Der Fremde, welches in der Prophezeiung enthalten ist. Der komplette daedrische Text ist wie folgt:


Web.pngHekem.pngEkem.pngNeht.png   Ekem.pngAyem.pngRoht.pngTayem.pngHekem.png   Iya.pngSeht.png   Seht.pngYoodt.pngNeht.pngDoht.pngEkem.pngRoht.pngEkem.pngDoht.png   Ayem.pngNeht.pngDoht.png   Seht.pngKoht.pngIya.pngEkem.pngSeht.png   Cess.pngHekem.pngOht.pngKoht.pngEkem.pngDoht.png   Bedt.pngLyr.pngAyem.pngCess.pngKoht.png
Ayem.pngNeht.pngDoht.png   Seht.pngLyr.pngEkem.pngEkem.pngPayem.pngEkem.pngRoht.pngSeht.png   Seht.pngEkem.pngRoht.pngVehk.pngEkem.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Seht.pngEkem.pngVehk.pngEkem.pngNeht.png   Cess.pngYoodt.pngRoht.pngSeht.pngEkem.pngSeht.png
Tayem.pngOht.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Hekem.pngEkem.pngAyem.pngRoht.pngTayem.pngHekem.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.pngRoht.pngEkem.png   Cess.pngOht.pngMeht.pngEkem.pngSeht.png   Ayem.png   Seht.pngTayem.pngRoht.pngAyem.pngNeht.pngGeth.pngEkem.pngRoht.png
Jeb.pngOht.pngYoodt.pngRoht.pngNeht.pngEkem.pngIya.pngEkem.pngDoht.png   Hefhed.pngAyem.pngRoht.png   'Neht.pngEkem.pngAyem.pngTayem.pngHekem.png   Meht.pngOht.pngOht.pngNeht.png   Ayem.pngNeht.pngDoht.png   Seht.pngTayem.pngAyem.pngRoht.png

Tayem.pngHekem.pngOht.pngYoodt.pngGeth.pngHekem.png   Seht.pngTayem.pngAyem.pngRoht.pngKoht.png-Bedt.pngOht.pngRoht.pngNeht.png   Tayem.pngOht.png   Seht.pngIya.pngRoht.pngEkem.png   Yoodt.pngNeht.pngCess.pngEkem.pngRoht.pngTayem.pngAyem.pngIya.pngNeht.png
Hekem.pngIya.pngSeht.png   Ayem.pngSeht.pngPayem.pngEkem.pngCess.pngTayem.png   Meht.pngAyem.pngRoht.pngKoht.pngSeht.png   Hekem.pngIya.pngSeht.png   Cess.pngEkem.pngRoht.pngTayem.pngAyem.pngIya.pngNeht.png   Hefhed.pngAyem.pngTayem.pngEkem.png
Web.pngIya.pngCess.pngKoht.pngEkem.pngDoht.png   Seht.pngTayem.pngAyem.pngLyr.pngKoht.png   Hekem.pngIya.pngMeht.png   Roht.pngIya.pngGeth.pngHekem.pngTayem.pngEkem.pngOht.pngYoodt.pngSeht.png   Cess.pngYoodt.pngRoht.pngSeht.pngEkem.png   Hekem.pngIya.pngMeht.png
Payem.pngRoht.pngOht.pngPayem.pngHekem.pngEkem.pngTayem.pngSeht.png   Seht.pngPayem.pngEkem.pngAyem.pngKoht.png   Bedt.pngYoodt.pngTayem.png   Ayem.pngLyr.pngLyr.png   Doht.pngEkem.pngNeht.pngIya.png

Meht.pngAyem.pngNeht.pngIya.png   Tayem.pngRoht.pngIya.pngAyem.pngLyr.pngSeht.png   Meht.pngAyem.pngKoht.pngEkem.png   Meht.pngAyem.pngNeht.pngIya.pngHefhed.pngEkem.pngSeht.pngTayem.png
Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Seht.pngTayem.pngRoht.pngAyem.pngNeht.pngGeth.pngEkem.pngRoht.png'Seht.png   Hefhed.pngAyem.pngTayem.pngEkem.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Cess.pngYoodt.pngRoht.pngSeht.pngEkem.pngSeht.png'   Bedt.pngAyem.pngNeht.pngEkem.png
Meht.pngAyem.pngNeht.pngIya.png   Tayem.pngOht.pngYoodt.pngCess.pngHekem.pngSeht.pngTayem.pngOht.pngNeht.pngEkem.pngSeht.png   Tayem.pngRoht.pngIya.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Seht.pngTayem.pngRoht.pngAyem.pngNeht.pngGeth.pngEkem.pngRoht.png
Meht.pngAyem.pngNeht.pngIya.png   Hefhed.pngAyem.pngLyr.pngLyr.png   Bedt.pngYoodt.pngTayem.png   Oht.pngNeht.pngEkem.png   Roht.pngEkem.pngMeht.pngAyem.pngIya.pngNeht.pngSeht.png[6]


Der daedrische Text auf englisch: Die deutsche Übersetzung des Gedichtes:
   
When earth is sundered, and skies choked black, Wenn die Erde zerrissen, und die Himmel in Schwärze ersticken,
And sleepers serve the seven curses, Und Schläfer den sieben Flüchen dienen,
To the hearth there comes a stranger, Kommt ein Fremder in die Heimat,
Journeyed far 'neath moon and star. Weit gereist unter Mond und Stern.
   
Though stark-born to sire uncertain Obwohl nackt geboren, mit unbekanntem Vater
His aspect marks his certain fate. Seine Gestalt zeigt sein künftiges Schicksal.
Wicked stalk him, righteous curse him. Verdorbene beschleichen ihn, Rechtschaffene verfluchen ihn.
Prophets speak, but all deny. Propheten sprechen, aber alle leugnen.
   
Many trials make manifest Viele Aufgaben machen offenbar
The stranger's fate, the curses' bane. Des Fremden Schicksal, des Fluches Ende.
Many touchstones try the stranger. Viele Prüfungen versuchen den Fremden.
Many fall, but one remains. Viele fallen, doch einer bleibt.
- The Stranger - Der Fremde


In der Vision des Nerevarine in der Höhle des Fleisch-Gewordenen sind die Sieben Visionen zu sehen beziehungsweise eine abgewandelte Version davon:

Neht.pngEkem.pngIya.pngTayem.pngHekem.pngEkem.pngRoht.png   Bedt.pngLyr.pngIya.pngGeth.pngHekem.pngTayem.png   Neht.pngOht.pngRoht.png   Ayem.pngGeth.pngEkem.png   Cess.pngAyem.pngNeht.png   Hekem.pngAyem.pngRoht.pngMeht.png   Hekem.pngIya.pngMeht.png
Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Cess.pngYoodt.pngRoht.pngSeht.pngEkem.png   Oht.pngHefhed.png   Hefhed.pngLyr.pngEkem.pngSeht.pngHekem.png   Bedt.pngEkem.pngHefhed.pngOht.pngRoht.pngEkem.png   Hekem.pngIya.pngMeht.png   Hefhed.pngLyr.pngEkem.pngEkem.pngSeht.png
Iya.pngNeht.png   Cess.pngAyem.pngVehk.pngEkem.pngRoht.pngNeht.pngSeht.png   Doht.pngAyem.pngRoht.pngKoht.png   Ayem.pngZyr.pngYoodt.pngRoht.pngAyem.png'Seht.png   Ekem.pngYEkem.png   Seht.pngEkem.pngEkem.pngSeht.png   
Ayem.pngNeht.pngDoht.png   Meht.pngAyem.pngKoht.pngEkem.pngSeht.png   Tayem.pngOht.png   Seht.pngHekem.pngIya.pngNeht.pngEkem.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Meht.pngOht.pngOht.pngNeht.png   Ayem.pngNeht.pngDoht.png   Seht.pngTayem.pngAyem.pngRoht.png
Ayem.png   Seht.pngTayem.pngRoht.pngAyem.pngNeht.pngGeth.pngEkem.pngRoht.png'Seht.png   Vehk.pngOht.pngIya.pngCess.pngEkem.png   Yoodt.pngNeht.pngIya.pngTayem.pngEkem.pngSeht.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Hekem.pngOht.pngYoodt.pngSeht.pngEkem.pngSeht.png   
Tayem.pngHekem.pngRoht.pngEkem.pngEkem.png   Hekem.pngAyem.pngLyr.pngLyr.pngSeht.png   Cess.pngAyem.pngLyr.pngLyr.png   Hekem.pngIya.pngMeht.png   Hekem.pngOht.pngRoht.pngTayem.pngAyem.pngTayem.pngOht.pngRoht.png
Ayem.png   Seht.pngTayem.pngRoht.pngAyem.pngNeht.pngGeth.pngEkem.pngRoht.png'Seht.png   Hekem.pngAyem.pngNeht.pngDoht.png   Yoodt.pngNeht.pngIya.pngTayem.pngEkem.pngSeht.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Vehk.pngEkem.pngLyr.pngOht.pngTayem.pngHekem.pngIya.png
Hefhed.pngOht.pngYoodt.pngRoht.png   Tayem.pngRoht.pngIya.pngBedt.pngEkem.pngSeht.png   Cess.pngAyem.pngLyr.pngLyr.png   Hekem.pngIya.pngMeht.png   Neht.pngEkem.pngRoht.pngEkem.pngVehk.pngAyem.pngRoht.pngIya.pngNeht.pngEkem.png
Hekem.pngEkem.png   Hekem.pngOht.pngNeht.pngOht.pngRoht.pngSeht.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Tayem.pngRoht.pngIya.pngBedt.pngEkem.png   Yoodt.pngNeht.pngMeht.pngOht.pngYoodt.pngRoht.pngNeht.pngEkem.pngDoht.png
Hekem.pngEkem.png   Ekem.pngAyem.pngTayem.pngSeht.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.pngIya.pngRoht.png   Seht.pngIya.pngNeht.png   Ayem.pngNeht.pngDoht.png   Iya.pngSeht.png   Roht.pngEkem.pngBedt.pngOht.pngRoht.pngNeht.png
Hekem.pngIya.pngSeht.png   Meht.pngEkem.pngRoht.pngCess.pngY   Hefhed.pngRoht.pngEkem.pngEkem.pngSeht.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Cess.pngYoodt.pngRoht.pngSeht.pngEkem.pngDoht.png   Hefhed.pngAyem.pngLyr.pngSeht.pngEkem.png   Geth.pngOht.pngDoht.pngSeht.png
Bedt.pngIya.pngNeht.pngDoht.pngSeht.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Bedt.pngRoht.pngOht.pngKoht.pngEkem.pngNeht.png   Roht.pngEkem.pngDoht.pngEkem.pngEkem.pngMeht.pngSeht.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Meht.pngAyem.pngDoht.png
Hekem.pngEkem.png   Seht.pngPayem.pngEkem.pngAyem.pngKoht.pngSeht.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Lyr.pngAyem.pngWeb.png   Hefhed.pngOht.pngRoht.png   Vehk.pngEkem.pngLyr.pngOht.pngTayem.pngHekem.png   
Hekem.pngEkem.png   Seht.pngPayem.pngEkem.pngAyem.pngKoht.pngSeht.png   Hefhed.pngOht.pngRoht.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.pngIya.pngRoht.png   Lyr.pngAyem.pngNeht.pngDoht.png   Ayem.pngNeht.pngDoht.png   Neht.pngAyem.pngMeht.pngEkem.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.pngMeht.png   Geth.pngRoht.pngEkem.pngAyem.pngTayem.png[5]


Der daedrische Text auf englisch: Die deutsche Übersetzung:

What he puts his hand to, shall be done.
What is left undone, shall be done.
On certain day to uncertain parents
incarnate moon and star reborn.
Neither blight nor age can harm him.
The curse of flesh before him flees.
In caverns dark Azura's eye sees
and makes to shine the moon and star.
A stranger's voice unites the houses.
Three halls call him Hortator.
A stranger's hand unites the Velothi.
Four tribes call him Nerevarine.
He honors the tribe unmourned.
He eats their sin and is reborn.
His mercy frees the cursed false gods,
binds the broken, redeems the mad.
He speaks the law for Veloth.
He speaks for their land and name them great.

Seven Visons

Was er berührt, das soll getan werden.
Was unerledigt ist, das soll beendet werden.
Unbekannten Eltern an einem bestimmten Tag geboren
Fleisch gewordener Mond und wiedergeborener Stern.
Weder Pest noch Alter können ihm schaden.
Der Fluch-des-Fleisches vor ihm flieht.
In dunklen Höhlen Azuras Auge sieht
und Mond und Stern erstrahlen lässt.
Eines Fremden Stimme vereint die Häuser.
Drei Hallen nennen ihn den Hortator.
Eines Fremden Hand vereint die Velothi.
Vier Stämme nennen ihn Nerevarine.
Er ehrt das Blut des nicht betrauerten Stamms.
Er isst ihre Sünde und wird wieder geboren.
Seine Gnade befreit die verfluchten falschen Götter,
heilt die Gebrochenen, erlöst die Wahnsinnigen.
Er spricht das Gesetz für das Volk von Veloth.
Er spricht für ihr Land und nennt sie groß.

Sieben Visionen

Weitere Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In vielen Städten Morrowinds sind Banner mit religiösen Sprüchen des Tribunalstempels aufgehängt. Auch auch Lampenschirmen sind solche vermerkt. Vor allem in Vivec sind viele dieser Banner zu finden. Beispiele für die abgedruckten Sprüche sind[7]:
  • AVS TO EVERY HOUR (Almsivi zu jeder Stunde.)
  • COMFORT IS GIVEN, JUSTICE IS TAKEN (Trost wird gegeben, Recht muss genommen werden.)
  • COUNT ONLY HAPPY HOURS (Zähle nur die glücklichen Stunden.)
  • FAITH IS LAW (Der Glaube ist Gesetz.)
  • FORGE DARKNESS INTO LIGHT (Verwandle Dunkelheit in Licht.)
  • KEARN BY SERVING (Lerne durch Dienen.)
  • NO CHILD HAS SINNER IN HEART (Kein Kind hat das Herz eines Sünders.)
  • SPEAK NONE BUT GOOD OF GODS (Sprich nur gut von den Göttern.)
  • THE THRICE-SEALED HOUSE WITHSTANDS THE STORM (Das dreifach abgedichtete Haus hält dem Sturm stand.)
  • WALK IN THE PRESENCE OF YOUR LORDS (Deine Fürsten seien bei dir, wohin du auch gehst.)
  • Auf einigen Waffen und Rüstungen befinden sich daedrische Schriftzeichen. So zum Beispiel auf dem Knochen-Harnisch oder auf der Schneide einer daedrischen Kriegsaxt. Die Symbole auf letzterer lesen sich als EFCPHEQX. Die Bedeutung dieser Inschriften ist allerdings unklar. Man kann vermuten, dass sie nur aus dekorativen Gründen angebracht werden.
  • In den Ecken der Wappen von Vivec und Almalexia sind jeweils die daedrischen Zeichen Ayem (A, links oben), Seht (S, rechts oben) und Vehk (V, unten) zu sehen. Diese stehen für die Anfangsbuchstaben der ALMSIVI.
  • Auf den Propylon-Teleportern in den alten Dunmerfestungen setht jeweils der Zielort in daedrischen Lettern geschrieben.
  • In einigen Basen des Hauses Dagoth lassen sich Kreidezeichnungen mit dem daedrischen Text THE DREAMER IS AWAKE (zu Deutsch Der Träumer ist erwacht) finden.
  • In Teilen Morrowinds werden Schals mit Sprüchen in daedrischer Schrift getragen. Ein Beispiel ist der Spruch LEARN BY SERVING - FAITH IS ONLY LAW (übersetzt: Lerne durch dienen - Glaube ist das einzige Gesetz). Auch Gürtelschnallen werden mit daedrischen Symbolen verziert, wie zum Beispiel beim Skelettfürst, auf dessen Gürtel IOU vermerkt ist.
  • An den Wänden der Ayleid-Ruine Anga befinden sich daedrische Inschriften. Diese wurden vom dort lebenden Namira-Kult angebracht. Der Text lautet:


Seht.pngHekem.pngEkem.png   Web.pngAyem.pngTayem.pngCess.pngHekem.pngEkem.pngSeht.png   Oht.pngVehk.pngEkem.pngRoht.png   Yoodt.pngSeht.png SHE WATCHES OVER US Sie wacht über uns,
Seht.pngHekem.pngAyem.pngDoht.pngOht.pngWeb.pngIya.pngNeht.pngGeth.png   Yoodt.pngSeht.png   Web.pngIya.pngTayem.pngHekem.png   Hekem.pngEkem.pngRoht.png SHADOWING US WITH HER verbrigt uns mit ihrer
Doht.pngAyem.pngRoht.pngKoht.png   Ekem.pngMeht.pngBedt.pngRoht.pngAyem.pngCess.pngEkem.png DARK EMBRACE dunklen Umarmung.
Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Hefhed.pngOht.pngRoht.pngLyr.pngOht.pngRoht.pngNeht.png   Ekem.pngIya.pngSeht.pngTayem.png THE FORLORN EXIST Der Einsame existiert
Ekem.pngTayem.pngEkem.pngRoht.pngNeht.pngAyem.pngLyr.pngLyr.pngY   Iya.pngNeht.png   Tayem.pngHekem.pngEkem.png   Doht.pngAyem.pngRoht.pngKoht.pngEkem.pngSeht.pngTayem.png ETERNALLY IN THE DARKEST ewig in den dunkelsten
Payem.pngIya.pngTayem.pngSeht.png PITS Gruben.


  • Im Siegel der Magiergilden in Cyrodiil befinden sich die Abkürzungen für die einzelnen Schulen der Magie in daedrischen Symbolen versteckt.
  • Auf einigen Steinsäulen und Brückenpfeilern, die zusammen mit den Oblivion-Toren aufgetaucht sind, steht HERE IS NO, THERE IS NO, übersetzt soviel wie Hier gibt es nichts, dort gibt es nichts. Auffällig hierbei ist, dass manche der Inschriften spiegelverkehrt in den Stein geschlagen sind. Entsprechende Inschriften sollen auch in den Totenländern zu finden sein.

Doht.pngRoht.pngEkem.pngSeht.png

Iya.pngNeht.pngDoht.pngOht.pngRoht.pngIya.pngLyr.png

Tayem.pngEkem.pngLyr.pngVehk.pngAyem.pngNeht.pngIya.png

Doht.pngAyem.pngGeth.pngOht.pngTayem.pngHekem.png

Hekem.pngLyr.pngAyem.pngAyem.pngLyr.pngYoodt.png

Roht.pngEkem.pngDoht.pngOht.pngRoht.pngAyem.pngNeht.png

DRES INDORIL TELVANI DAGOTH HLAALU REDORAN
  • Auf der offiziellen Karte von Vvardenfell steht unter dem Namen in daedrischer Schrift: MORROWIND PROVINZ (Provinz Morrowind). Weiterhin sind auf der Karte die Namen vieler Daedra-Schreine in dieser Schrift angegeben. Auf der Karte von Gramfeste ist als Untertitel CAPITAL CITY OF MORROWIND (Hauptstadt von Morrowind) vermerkt und auf der Karte von Solstheim findet sich die Inschrift AN IMPERIAL TERRITORY [5] (Ein imperiales Territorium).
FOR LORD DAGON FOREVER REBORN IN BLOOD AND FIRE FROM THE WATERS OF OBLIVION
Für Fürst Dagon für immer wiedergeboren aus dem Blut und dem Feuer der Wasser von Oblivion / des Vergessens. Diese Passage findet sich im Mysterium Xarxes wieder.
THERE IS NO GENIUS WITHOUT A TOUCH OF MADNESS
Es gibt kein Genie ohne den Hauch des Wahnsinns.

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen

  1. Text des Briefes
  2. Text des Briefes
  3. Die Namen der Symbole sind der Buchreihe 36 Lehren des Vivec sowie den Rätseln des Spiels An Elder Scrolls Legend: Battlespire entnommen.
  4. Aussehen des Xayah laut Gary Noonan (Wormgod), dem Designer der daedrischen Banner in The Elder Scrolls III: Morrowind.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 Die Buchstaben Xayah und Yahkem fehlen einfach in der für die meisten Texte verwendeten Schriftart.
  6. In der daedrischen Schrift sind alle Yahkem durch Iya ersetzt.
  7. Die angegebenen Übersetzungen sind dem Buch Morgengrauen und Abenddämmerung entnommen.
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden