Dremora

Werbung (Nur für Gäste)
Icon Hammer.png Dieser Artikel wurde als „unfertig“ gekennzeichnet.
Grund: Entspricht nicht dem allg. Schema; Informationen fehlen
Solltest du über weitere Fakten und Informationen zu diesem Thema verfügen, kannst du sie gerne hier beitragen! Weitere Infos findet man gegebenenfalls in der jeweiligen Diskussion des Artikels!
Artikelweiche.svg In dem Artikel Dremora geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:
Ein Dremora in den Totenländern
Ein Dremora in der Battlespireakademie
Kynvogt Erunas
Ein Dremora 3Ä427 auf Vvardenfell.

Die Dremora sind, neben den Aurealen und Mazken, eine starke, intelligente und kriegerische Daedrarasse. Sie sind die wichtigsten Untergebenen des Daedra-Fürsten Mehrunes Dagon und nehmen in dessen Heerscharen die wichtigsten Führungspositionen ein.

Kastensystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dremora werden in ein strenges Rangfolge- beziehungsweise Kastensystem eingeteilt.[1] Diese Rangfolge sieht wie folgt aus:

Soldatenränge
1. Churl
2. Caitiff
3. Kynval
Offiziersränge
4. Kynreeve
5. Kynmarcher
6. Markynaz
7. Valkynaz

Dremora-Churl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dremora-Churl sind die niedrigsten Ränge ihrer Gattung und gelten als sehr gehorsame Krieger, die ihrem Feind mit ihrer Magie und ihren Waffen zu Leibe rücken. Dabei verwenden sie mit Vorliebe einen Dremora-Streitkolben und Zerstörungszauber.

Dremora-Caitiff[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dremora-Caitiffs bilden den zweiten Rang der Dremora-Kaste. Sie sind normalerweise mit einem Streitkolben und einem Schild bewaffnet. Ansonsten tragen sie auch teilweise Schriftrollen bei sich, mit denen sie sich im Kampf stärken.

Dremora-Kynval[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dremora-Kynval bilden den dritten Rang der Dremora-Kaste, der Kriegerkaste. Mit ihrem Dremora-Langschwert und den Zerstörungszaubern können sie großen Schaden verursachen. Sie sind anfällig gegen Schock, haben allerdings eine Magieresistenz und eine Feuerresistenz.

Dremora-Kynreeve[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dremora-Kynreeve sind die Offiziere der Dremora-Kampfeinheiten, die tödliche Zerstörungszauber wirken. Neben den Dremora-Langschwertern tragen sie außerdem noch ein Schild.

Dremora-Kynmarcher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dremora-Kynmarcher sind hochrangige Dremora-Offiziere, die für die Bewachung der Zitadellen, Vorposten, Tore, und die Lenkung der Dremora-Truppen im Krieg zuständig sind. Die gefürchteten Krieger sind mit schweren (oft auch verzauberten) daedrischen Claymores bewaffnet und verfügen in der Regel über eine Reihe von Zaubertränken. Sie sind anfällig gegen Schock.


Dremora-Markynaz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dremora-Markynaz sind die Großherzoge der Dremora und gehören Mehrunes Dagons Hohem Rat an. Sie sind mit einem daedrischen Claymore bewaffnet und hinterlassen als Beute ein Daedra-Herz. Sie haben eine Magieresistenz und eine Feuerresistenz, sind jedoch anfällig gegen Schock.

Dremora-Valkynaz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dremora-Valkynaz bilden die Eliteeinheit Mehrunes Dagons und sind die gefährlichsten Krieger in seinem Oblivion-Reich. Diese fast unbesiegbaren Gegner führen in der Regel einen mächtigen Daedrischen Kriegshammer, sind Magieresistent, Feuerresistenz, wirken tödliche Zerstörungszauber, sind jedoch anfällig gegen Schock. Sie hinterlassen meist ein Daedra-Herz als Beute

Andere Dremora-Ränge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Kriegerkasten-System gibt es noch einige Sonderränge unter den Dremora. Diese werden meistens an höherrangige Dremora der Offiziersränge gegeben oder dienen als spezille Bezeichnung für einen Dremora der Soldatenkaste. Diese speziellen Ränge sind:

Dremora-Rüpel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dremora-Rüpel sind eine schwache Variante der Dremora und sie sind wegen ihrer schwachen Rüstung leicht zu besiegen.

Dremora-Bogenschütze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dremora-Hauptmann[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hass-Hüter-Dremora[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hass-Hüter-Dremora sind die Wächter des alten Siegelturmes Die Glut des Hasses. Sie bewahren die Schlüssel zur oberen Ebene des Turmes auf, in welcher sich noch einige Schätze befinden.

Siegelwächter/Sigillwächter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Siegel-/Sigillwächter beziehungsweise der Hüter-Dremora ist der Wächter des Schlüssels zum Sigillum Sanguis in einigen Siegelzitadellen. Er patroulliert meist vor dem Eingang in das Sigillum Sanguis.

Literaturverweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen

  1. so im Lösungsbuch zu The Elder Scrolls IV: Oblivion in den Kreaturenbeschreibungen beschrieben
Völker von Aurbis
Menschen Bretonen · Kaiservolk · Kothringi · Nedier · Nord · Reikmannen · Rothwardonen
Mer Aldmer · Altmer (Hochelfen) · Ayleïden (Wildelfen) · Bosmer (Waldelfen) · Chimer · Dunmer (Dunkelelfen) · Dwemer · Falmer (Schneeelfen) · Maormer (Seeelfen) · Orks (Orsimer)
Betmer Argonier (Saxhleel) · Goblins · Hist · Imga · Khajiit · Lilmothiit · Minotauren · Naga · Rieklinge · Zentauren
Akaviri Ka Po' Tun · Kamal · Tang Mo · Tsaesci
Daedra Dremora · Dunkle Verführer · Goldene Heilige · Umbrielaner · Xivilai
Andere Drachen · Feen · Krecken · Riesen
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki