Wendir

Werbung (Nur für Gäste)
Außenansicht von Wendir

Wendir ist eine alte Ayleid-Ruine in Cyrodiil. Sie liegt südlich von Chorrol am Ostrand des Colovianischen Hochlandes an der Grenze zum Großen Forst und ist neben Miscarcand eine der größten Ihrer Art. In unmittelbarer Nähe zur Ruine liegt auch das kleine Dorf Dreckhack.

Außenanlage

Die Elfen-Statue von Wendir

Die umfangreiche Außenanlage Wendirs, die von dichter Vegetation umgeben wird, ist teilweise stark verfallen. Einige Bereiche befinden sich jedoch noch in relativ gutem Zustand, wie beispielsweise der Hauptturm über dem Eingang. Der Zugang zum Hauptturm erfolgt vom Vorplatz aus über zwei nebeneinander liegende Treppen. Diese treffen sich auf etwa halber Höhe und führen dann als eine einzelne, sich nach oben verjüngende Treppe weiter hinauf. Das Innere der Ruine erreicht man über eine unter dem Hauptturm nach unten zum Eingang führende Rundtreppe.

Neben dem Hauptturm existieren noch zwei weitere Türme. Alle drei Türme bilden zusammen ein großes "V" an dessen Sptize der Hauptturm steht. Sie alle sind bzw. waren über breite Mauern miteinander verbunden, so dass man die Plattformen der kleineren Außentürme vom Hauptturm aus erreichen konnte. Von diesen Verbindungsmauern ist allerdings eine nicht mehr vollständig erhalten.

Auf dem Vorplatz der Ruine zwischen den beiden kleinen Türmen und vor der Treppe zum Hauptturm ragt eine große, gut erhaltene Ayleid-Statue in den Himmel.

Innerer Aufbau

Wendir besteht aus zwei großen Ebenen, die vornehmlich von Untoten, wie Skeletten, Zombies und Gespenstern bewohnt werden.

Obere Ebene

In der namenlosen oberen Ebene führt vom Eingang der Ruine ein hoher Gang über zwei Treppen hinunter zu einer Galerie, von deren Brüstung man in eine große unterirdische, eine Etage tieferliegende Halle blickt. In der Mitte der Halle befindet sich auf einem Podest, eingehüllt in magisch-blauem Licht, ein kleiner Reliqien-Schrein. Der Weg weiter ins Innere der Ruine führt dann nach rechts um die große Halle herum, wo sich außen drei kleine Kammern mit weiteren Reliqien-Schreinen befinden. Auf der gegenüberliegenden Seite vom Eingang blickt man nun durch Nieschen, diesmal aus der anderen Richtung, in die große Halle. Nach einer weiteren nach unten führenden Treppe führt der Gang wieder nach rechts wo man durch zwei Nieschen in eine zweite große, tieferliegende Halle schaut. Schließlich erreicht man die kristallverzierte Tür zur zweiten Ebene.

Untere Ebene

Die zweite Ebene ist die eigentliche Grabanlage. Sie heißt schlicht Wendir-Gruft. Von dieser Ebene aus erreicht man auch die beiden eingangs genannten großen Hallen. Nach Passieren der Tür in der ersten Ebene führt der schmale Gang sofort nach links. Über eine aufwärtsführende Treppe gelangt man in eine hohe Halle in der sich auf beiden Seiten insgesamt sieben Ayleiden-Gräber befinden. In der letzen Niesche auf der linken Seite, in der sich kein Grab befindet, führt der Weg durch einen hohen Gang und eine aufwärtsführende Treppe in das Heiligtum Wendirs. Über eine ähnliche Galerie wie in der ersten Ebene blickt man hier über eine Brüstung in das Zentrum der Ruine, eine große Halle auf mehreren Etagen; in der Mitte eine Erhebung. Folgt man der Galerie weiter, macht sie eine Kehrtwende und führt über eine Treppe nach unten auf die obere Ebene der großen Halle und macht somit den Zugang zur in der Mitte befindlichen Erhebung möglich, die durch ein Tor abgetrennt ist.

Über eine Verbindungstreppe gelangt man auf die unterste Ebene der großen Halle. Von dort aus führt eine lange, steile Treppe in eine kleinere Halle, von wo aus man eine weitere Tür zurück zur Eingangsebene der Ruine erreicht. Von hier aus erhält man Zugang zu den beiden großen Hallen in der Eingangsebene.

Man beachte: Neben den Untoten, die überall in Wendir ihr Unwesen treiben, verfügt die gesamte Anlage über Gas-, Stachel-, Klingen- und Grubenfallen und machen Wendir somit zu einem nicht ganz ungefährlichen Ort.

Schätze

Wendir ist eine große ayleidische Grabanlage. Hier findet man etliche Reliqien-Schreine und Welkynd-Steine. Außerdem beherbergt die Ruine in der großen Halle der zweiten Ebene eine kostbare Ayleid-Statue.

 
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden