Goblins

Werbung (Nur für Gäste)
Icon Hammer.png Dieser Artikel bedarf einer intensiven Überarbeitung!
Das heißt dieser Artikel hat Fehler oder ist nicht mehr aktuell. Hilf dabei diesen Artikel so zu überarbeiten das er aktuellen Standards entspricht und mit allen nötigen Infos gefüttert wird, die es über dieses Thema gibt. Weitere Infos, findet man gegebenenfalls in der jeweiligen Diskussion des Artikels!
Ein Trübwasser-Goblin
Goblin
Eines der Goblin-Lager
Goblin in Arena

Goblins sind Kreaturen, welche auf ganz Tamriel verbreitet sind. Vor allem in Cyrodiil haben sich die intelligenten humanoiden Kreaturen in Form von sogenannten Clans niedergelassen.

Goblins heben sich durch eine gewisse Intelligenz hervor, die bei anderen Kreaturen mit menschlichen Zügen, etwa den Ogern, gänzlich fehlt. Diese einfache Intelligenz zeichnet sich dadurch aus, dass sie Fallen stellen, Jagen, Kleidung fertigen, Waffen und Zauber erlernen können.

Sie finden für den Abfall der Bewohner der Städte in Cyrodiil, zum Beispiel der Kaiserstadt, eine Verwendung, und haben so viele Lager in der Kanalisation. Zudem stehlen sie Gegenstände, in der Wildnis überfallen sie reisende Händler oder Abenteurer und schrecken auch nicht davor zurück, tote Krieger auszuplündern.

Aufgrund dieses Verhaltens sind sie in Cyrodiil nicht gerne gesehen. Diebstähle sind noch das kleinere Übel: da sie meist in Stämmen vorkommen und ganze Höhlen für sich beanspruchen, gab es schon häufig Überfälle auf Bauernhöfe, kleine Dörfer oder Siedlungen. Sie ernähren sich von Pilzen, die in der Wildnis und in den Höhlen wachsen, und Ratten, die sie züchten und und zum Verzehr braten.

Auftreten in der Geschichte

Goblins wurden von dem Gott Malooc, einem Feind der Ra Gada dazu gebracht, in der ersten Ära gegen die Rothwardon zu kämpfen. Jedoch vernichtete die Armee der HoonDing Maloocs Goblinhorden.

Verbreitung und Stämme

Ein Goblin in der Kanalisation von Gramfeste

Goblins gibt es in vielen Regionen Tamriels. Tatsache ist, dass es sie in Cyrodiil, Hammerfell und der Festlandhälfte Morrowinds gibt. Auf Vvardenfell gibt es keine Goblins. Sie leben oft in der Nähe von Städten, wenn nicht sogar unter ihnen, Beispiele sind die Kanalisationen der Kaiserstadt in Cyrodiil und die der Gramfeste in Morrowind.

Arten

Goblin

Die normalen Goblins sind in Stros M'Kai meist mit einem großen Säbel bewaffnet. Dort leben sie in den Goblinhöhlen.

Goblin-Berserker

Die Goblin-Berserker tragen von allen Goblins die besten Waffen und sind oft auch mit einem Schild ausgerüstet. Die große Geschicklichkeit macht sie zu gefährlichen Nahkämpfern. Sie haben keine nennenswerten Schwächen.

Goblin-Schamane

Goblin-Schamanen sind Unterarten der Goblins und kämpfen hauptsächlich mit Magie. Sie halten nicht so viel aus wie die anderen Goblins und sind nur mit einem Dolch und einem Zauberstab bewaffnet. Jedoch beherrschen sie Zauber wie Zombie beschwören, Feuerball und Lähmen.

Goblin-Scharmützler

Ein Goblin-Scharmützler

Die Goblin-Scharmützler sind eine etwas stärkere Version des einfachen Goblins. Sie sind oft auch mit einem Bogen ausgerüstet. Sie haben weder besondere Stärken, noch Schwächen.

Goblin-Kriegsfürst

Die Goblin-Kriegsfürsten sind die stärksten Goblins und können mit einer ganzen Reihe von Waffen, wie Streitäxten, Streitkolben und Kurzschwertern, umgehen. Außerdem sind sie meistens auch noch mit einem Schild ausgestattet. Ihre Stärke ist ihre enorm hohe Geschicklichkeit. Weiterhin haben sie keine nennenswerten Schwächen.

Goblin-Wachen

Goblin-Soldat

Goblin-Kämpfer

Goblin-Tierführer

Goblin-Offizier

Goblin Häuptling

Clans

Hauptartikel: Goblinclan

In Cyrodiil gibt es sieben große Goblinclans, die sich durch die Art ihres Zusammenlebens sowie einige andere Kriterien von normalen Goblin-Gruppen unterscheiden. Diese sieben Clans sind

Sprache der Goblins

Goblins besitzen als empfindungsfähige Kreaturen eine eigene Sprache. Viel ist von ihr nicht bekannt. Das einzige bekannte Wort ist Irgola, was so viel wie Meister bedeutet.[1]

Anmerkungen

  1. Aus dem Dialog mit Irgola über Irgola in The Elder Scrolls III: Morrowind
Völker von Aurbis
Menschen Bretonen · Kaiservolk · Kothringi · Nedier · Nord · Reikmannen · Rothwardonen
Mer Aldmer · Altmer (Hochelfen) · Ayleïden (Wildelfen) · Bosmer (Waldelfen) · Chimer · Dunmer (Dunkelelfen) · Dwemer · Falmer (Schneeelfen) · Maormer (Seeelfen) · Orks (Orsimer)
Betmer Argonier (Saxhleel) · Goblins · Hist · Imga · Khajiit · Lilmothiit · Minotauren · Naga · Rieklinge · Zentauren
Akaviri Ka Po' Tun · Kamal · Tang Mo · Tsaesci
Daedra Dremora · Dunkle Verführer · Goldene Heilige · Umbrielaner · Xivilai
Andere Drachen · Feen · Krecken · Riesen
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki