News Neues aus dem Tamriel-Almanach: Schattenschuppen, Südspitz und Haus Rilis!

Regelmäßige Besucher haben es wahrscheinlich schon gemerkt: Der Almanach präsentiert seit Kurzem auf der Hauptseite einen Neuigkeiten-Abschnitt, in dem neue und überarbeitete Artikel vorgestellt werden, damit diese nicht in den kleinen Bearbeitungen untergehen. In diesem Thread möchte ich eben solche Artikel im Forum präsentieren. Also...


Willkommen in "Peryites Artikelfundgrube"!

Wie schon gesagt, werde ich hier kurz größere Änderungen im Almanach vorstellen und ihr seid auch gerne dazu eingeladen, selber auf solche Änderungen hinzuweisen, die ihr für erwähnenswert haltet. Und denkt daran: ''Eigenlob stinkt nicht'' ;)

Und zum Einstieg ist hier einmal eine kleine Liste der letzten Änderungen mit besonderem Blick auf die Geschichte Cyrodiils:
  • Thule der Brabbelnde: Ein kleiner Artikel über einen der Anwärter auf dem Kaiserthron während des Sturmkronen-Interregnums.
  • Potentat: Dieser Artikel wurde überarbeitet und informiert euch über die lange Tradition der Akaviri-Potentaten und die spätere Benutzung des Titels.
  • Brazollus Dor: Dieser kaum bekannten Kaiser entstammt der Reman-Dynastie. Der Name ist schon lange bekannt, doch wurden kürzlich neue Quellen über seine Herrschaft entdeckt.
  • Sutch: Diese längst verfallene Stadt besitzt eine interessante Geschichte, die erstmals von den Autoren des Almanachs nieder geschrieben wurde.
  • Calcelmos Stein: Dieser Stein besitzt eine Inschrift in Dwemerisch und Falmerisch und beschäftigt Sprachwissenschaftler schon seit Jahren. Nun wurde der falmerische Abschnitt komplett übersetzt. Lest die erste deutsche Übersetzung hier im Almanach.
  • Camoran Kaltos: Einer der zentralen Persönlichkeiten hinter der Invasion des Camoranischen Usurpators.
 

Anhänge

  • ESO_Hei-Halai.jpg
    ESO_Hei-Halai.jpg
    882,6 KB · Aufrufe: 37
  • ESO_Südspitz.jpg
    ESO_Südspitz.jpg
    364,7 KB · Aufrufe: 21
  • ESO_Kastell_Rilis_-_westliche_Ruinen.jpg
    ESO_Kastell_Rilis_-_westliche_Ruinen.jpg
    962,8 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lange ist her, doch habe ich einige kleine Artikel im Gepäck: Über ein grausig-süßes Wesen namens Vvardvark, den Kriegswappenträger Galur Rithari, sowie Artikel zu einigen Bewohnern aus Knurr'kha, die wir Licht zu verdanken haben, wie etwa Garniel oder Graklha gra-Rug.

Einen umfassenden Einblick in die Hochzeitsrituale der Völker Tamriel gibt unser neuer Artikel zu dem Thema. Hier findet ihr Einblick wie die Heirat in den verschiedenen Kulturen aufgefasst wird und welche Kulthandlungen mit ihre verknüpft sind.

Der neuste Artikel im Almanach befasst sich mit einem etwas anderen Thema: Bibliotheken. Ob Kleine oder Große, Öffentliche oder Verborgene: Hier findet ihr eine Liste aller bekannten Bibliotheken von Tamriel und darüber hinaus.
 
Die letzten Wochen haben wieder einige Artikel gebracht:
 
Zuletzt bearbeitet:
Vevekk-Allerlei (was mit der neuen ESO-Übersetzung der Lektionen so viel besser möglich ist):
  • At-Hatoor: Ein Geist, der mit der Zuschreibung von Bedeutung spielt.
  • Kh-Utta: Ein daedrischer Condottiere in Dagons Diensten.
  • Tibrol: Der Bodhibaum des östlichen Tamriel.
  • Hordenberg: Eine kegelförmige Kampfformation, aus deren Bezwingung die Kriegswappenträger hervorgehen.
  • Taschenkabale: Ein besonders esoterisches Monster, das sich in telvannischen Zauberlisten versteckt.
  • Rötlicher Mann: Die harte Schale von Molag Bal, König der Dreugh, taucht in Veloth wieder auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Almanach wächst und gedeiht:
  • Mehr aus den 36 Lehren: Das Wassergesicht, das nicht lügen kann.
  • Ansichten der Foyen-Docks im Herzen des Ebenherz-Pakts
  • Viele, viele neue Personen-Artikel vor allem Steinfälle, von denen ich hier nur eine Handvoll aufzählen will: Die tragisch verliebte Aschländerin Bala, den chimerischen General Radrathren, den Dolchsturz-König Folbert Deleyn und die 'Katzenlady' von Alt-Ebenherz aka Teroni Serelnim.
 
Sechs neue Orte aus The Elder Scrolls Online haben heute Einzug in den Almanach erhalten. Alle sechs sind im östlichen Steinfälle zu finden:
 
Unsere Neuigkeiten wurden aktualisiert! Ich habe mir vier neue Artikel herausgepickt, die kurios, interessant oder einfach lustig sind:

  • Die Käsemantin, eine Karte aus dem Kartenspiel Legends
  • Der (außer den Khajiit) bislang unbekannte Held der Schlacht des Roten Berges: Dro'Zira
  • Mystisch, zyklisch und oft diskutiert: Das Kalpa
  • Leider kein Ort zum entspannen: Der Ewiggrüne Hain
 
  • Like
Reaktionen: ddr.Peryite
Und wieder gibt es einiges neues in diesem bisher (und hoffentlich auch weiterhin) produktiven Jahr!

  • Die Energie der Schöpfung: Creatia
  • Eine längstvergessene Kreatur aus der Planungsphase vorn TES III: Die Himmelslampe
  • Passend zu dem kommenden Kapitel zu Elder Scrolls Online, einen Ort, der im Zentrum der kommenden Ereignisse steht und über den wir bald mehr erfahren werden: Die Kolosshallen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Numenorean
Ich habe wieder etwas Blut geleckt und - inspiriert durch ES: Legends - in der letzten Zeit mal wieder einige Artikel verfasst:

  • Zum einen haben wir da Naarifin - Thalmor, General des Aldmeri-Bundes, Eroberer der Kaiserstadt, Daedrakultist (mit der Agenda, unter den Völkern Tamriels ein bisschen "auszumisten") und Hauptantagonist in ES: Legends. Kurzum: ein Mistkerl, wie er im Buche steht.
  • Haus Barynia - Ein bretonisches Adelshaus, welches Wegesruh in der späten Vierten Ära unter dem - sagen wir mal nicht gerade "Best King of the Year"-Titel verdächtigen - König Barynia beherrschte, ehe diesem ein
  • Korsarenüberfall auf Wegesruh und die damit einhergehende Zerstörung der Stadt (Freistatt unserer Lieblingsmeuchelmördergilde inklusive) einen Strich durch die Rechnung machte
  • Ein ganz anderes Kaliber dagegen ist Allena Benoch. Eine Bosmerin, die Stammeskriegerin, Sölderin, Oberhaupt der Kriegergilde, Anführerin der Kaiserlichen Leibgarde und eine der größten (Schwert-)Kämpferinnen in der Geschichte Tamriels war. Und die ihren Diener nur deshalb heiratete, weil's für sie am Ende billiger war...
Neugierieg geworden auf Legends? Dann schaut auf unserem neuen überarbeiteten Legends-Portal vorbei.

Oder wenn ihr lieber Elder Scrolls für unterwegs spielen wollt: vor allem unser großer Häuptling Scharesoft ist gerade im Blades-Fieber und bringt uns mit Suzie Q und Killfetzer laufend neuen Kontent zum neuesten ES-Titel in den Almanach. Schaut einfach mal auf dem Blades-Portal vorbei (und helft gerne mit ;)).
 
  • Akulakhan, Dagoth Urs zweites Numidium - erbaut, um seine wahnsinnige Erleuchtung über die ganze Welt zu verbreiten.
  • Der Lange Schlaf, in welchem der Sharmat besagten Plan erträumt hat. "In his house at Ur dead Dagoth waits dreaming".
  • Shezarrines - Inkarnationen von [____] - denn als Plontinu den Pelinal bei diesem Namen nannte, ward er im Schlaf von Motten erstickt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auch die Sommerhitze kann niemanden vom Schreiben abhalten (höchstens dazu, sich mit dem Laptop und einem kühlen Getränk in den Keller zu setzen) Lange ist's hier her, doch bringe ich ich wieder ein paar neue Artikel mit, während der Almanach 35.000 Artikel feiert. Nun aber ohne Umschweife zu dem, was neu ist:

* eine Überarbeitung von Arden-Sul, Prophet der Zitternden Inseln
* einige weitere Orte aus Steinfälle, darunter die Ruinen der Gepeinigten Spitze, Davenas Hof und der Jubiläumsartikel Pilzgrotte
* Garyn Indoril, Sohn eines Telvanni-Großmeisters
* Die ersten Artikel zu The Elder Scrolls: Blades, darunter die ersten Personen, Quests und Gebäude
 
  • Like
Reaktionen: Scharesoft
  • Auch vor dem großen Dachenerwachen in 4Ä 201 gab es einige Exemplare, die die vielen Jahrhunderte, ja Jahrtausende überlebten, indem sie sich versteckt hielten. Einer dieser Drachen, war Shulkunaak, der seine roten Schuppen bedeckt hielt, bis die Khajiit Saashi seinen Aufenthaltsort entdeckte.
  • Taucht in die Welt der Farne ein, doch Vorsicht! Verschluckt euch nicht an den Sporen!
 
Der Witzeerzähler Lacht-über-alles meinte einmal: "Die Dunkelelfen von Kragenmoor sind ein schwieriges Publikum. Sie tauchen ihre Schwänze nicht in den Fluss der Komik." Damit hat er definitiv Unrecht, sie haben nur einen sehr eigenwilligen Humor. Dennoch zeigt ein uraltes Werk, dass selbst die Elfen des Hauses Dres lachen können: Die Heilige Darbietung. Doch bedenkt: "Wahre Komik muss man ernst nehmen!"
 
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Steinfälle ist eine Festlandsregion von Morrowind, die die Subregionen Daen Seeth, Zabamat und Varanis umfasst. Sie liegt an der Küste südlich von Vvardenfell und erstreckt sich von der Grenze zu Cyrodiil und Himmelsrand nach Osten ins Herz Morrowinds.
  • Alchemie auf Tamriel kann beeindruckende Dinge hervorbringen. Einer der mächtigsten bekannten Zaubertränke ist wohl Vaerminas Torpor, dessen Rezept von ihren Anhängern streng gehütet wird. Ganz der Sphäre Vaerminas entsprechend, erlaubt es der Torpor in Träume einzudringen.