Stendarr

Werbung (Nur für Gäste)
Eine Statue von Stendarr

Stendarr ist einer der Aedra, die auch als Acht Götter bekannt sind,[1] und somit auch Teil der Neun Götter. Bei den Khajiits trägt er den Namen S'rendarr. Sein nordischer Vorgänger war Stuhn, der Gott der Erpressung. Von diesen nordischen Ursprüngen hat er sich in einen Gott des Mitgefühls und auch der gerechten Herrschaft entwickelt.[2] Das Symbol von Stendarr ist ein umgekippter Kelch, aus dem eine Flüssigkeit läuft.

Stendarr wird als die Inspiration von Magistraten und Herrschern, der Gönner der Kaiserlichen Legion und der Beschützer der gesetzestreuen Bürger angesehen.[3] Beliebt ist er beim Kaiservolk, den Altmer, Bosmer und Bretonen.[2] Stendarr gewährt die Gabe der Leichtigkeit.[4] Auch duldet er, dass die Menschen lesen.[5]

In der Iliac-Bucht ist er die Patrongottheit der Gebiete Alik'r-Wüste, Bhoriane, Dak'fron, Mournoth, Phrygias, Santaki und Urvaius.[6] Eine Kapelle von ihm steht unter anderem in Chorrol.

Seid freundlich und großzügig zu den Leuten von Tamriel. Beschützt die Schwachen, heilt die Kranken und gebt den Armen.

Stendarr in Die Zehn Gebote der Neun Göttlichen

Namen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stendarr ist unter einer Vielzahl weiterer Namen bekannt, die alle seine Eigenschaften und seine Position als Aedra näher beschreiben.

  • Apologet der Menschheit[2]
  • Gott der Flüche[2]
  • Gott des Mitgefühls[2]
  • Gott der Gerechtigkeit[3]
  • Gott der Gnade[7]
  • Gott der Wohltätigkeit[7]
  • Gott des wohlverdienten Glücks[7]

Artefakte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Teil der Reliquien des göttlichen Kreuzritters erschuf Stendarr die Handschuhe für Pelinal Weißplanke, damit dieser Umaril besiegen konnte.[8] Ein weiteres von ihm erschaffenes Artefakt ist Stendarrs Hammer.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die Geschichte von Stendarr ist relativ wenig bekannt. In seinen späten Jahren begleitete er Tiber Septim.[2]

Die Handschuhe des Kreuzritters hinterließ Sir Ralvas in der Kapelle von Stendarr in Chorrol im Jahr 3Ä 139, die dort dreihundert Jahre lang blieben.[9] Erst im Jahr 3Ä 433 nahm der Held von Kvatch die Handschuhe an sich.[10] Das Artefakt Stendarrs Hammer wurde im Jahr 3Ä 427 in Morrowind gefunden.

In der späten dritten Ära war der Tempel des Stendarrs in der Illiac Bucht der einzige Tempel, der Wundversorgung und Krankheitsheilung sowohl für die Gläubigen als auch für die Heiden angeboten hatte.[11]

Kurz nach der Oblivion-Krise wurden die Wächter von Stendarr, ein Orden heiliger Krieger, gegründet, die ihr Leben der Hingabe für den Gott der Gerechtigkeit widmeten. Dieser Orden war dazu bestimmt, Daedra und andere Abscheulichkeiten wie Vampire und Werwölfe im Namen von Stendarr zu jagen.[12][13]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jone, der Gott des kleinen Mondes, ist auch bekannt als Stendarrs Kummer.[14]

Literaturverzeichnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen

  1. Laut Für meine Götter und den Kaiser
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Laut Verschiedene Arten des Glaubens von Mikhael Karkuxor
  3. 3,0 3,1 Laut dem Thema "Stendarr" in Morrowind: „Stendarr, der Gott der Gerechtigkeit und des Mitleids ist der Schutzherr der rechtmäßigen Macht und gnädigen Geduld. Er ist die Inspiration von Magistraten und Herrschern, der Gönner der Kaiservolk-Legionen, und der Beschützer der dem Gesetz gehorchenden Mitbürger.
  4. Laut Sir Amiel in Oblivion: „Stendarr gewährt Euch die Gabe der Leichtigkeit. Mit Leichtigkeit sollt Ihr schützen und mit Leichtigkeit vergeben.
  5. Laut Der kleine Tamriel-Almanach (1. Auflage) von der Kaiserlichen Geographischen Gesellschaft
  6. Laut The Daggerfall Chronicles, Seite 12-13
  7. 7,0 7,1 7,2 Laut Bravil: Tochter des Niben von Sathyr Longleat
  8. Vergleiche mit der Handlung aus The Elder Scrolls IV: Knights of the Nine
  9. Laut Die Ritter der Neun von Karoline von Einsamkeit
  10. Vergleiche mit der Aufgabe Hauptquest (KotN): Die Gnade Stendarrs in The Elder Scrolls IV: Oblivion
  11. Laut Die Geschichte des Heilers
  12. Laut einem Dialog in Skyrim: „Unser Orden wurde nach der Oblivion-Krise gegründet. Wir widmen unser Leben dem Kampf gegen die daedrische Bedrohung, wo immer sie auch in Erscheinung treten mag.
  13. Laut einem Dialog in Skyrim: „Und gegen alle anderen Abscheulichkeiten, die Jagd auf die Sterblichen machen. Vampire, Werwölfe, Hexen.
  14. Laut Der kleine Tamriel-Almanach (1. Auflage), Kapitel Elsweyr von der Kaiserlichen Geographischen Gesellschaft
 
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden