Senie

Werbung (Nur für Gäste)
Artikelweiche.svg In dem Artikel Senie geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:
Senie
Senie in chimerischer Zeit
Provinz Morrowind
Region Steinfälle
Bevölkerung
Vorherrschendes
Volk
Argonier, Dunmer
Sonstiges
Baustil dunmerisch

Senie ist eine Siedlung in Steinfälle in Morrowind. Sie befindet sich südlich der Handelsstadt Davons Wacht, am Fuße des Aschbergs. Das Dorf zieht sich an der einzigen Straße nach Westen entlang und liegt in Nähe von Othrenis weiter südlich. Im Norden des Dorfes befindet sich ein kleiner Tempel.[1]

Geschichte

Wann die Siedlung gegründet wurde, ist nicht bekannt, aber sie existierte schon, als Balreth erstmals gebunden wurde.[2]

2Ä 582 verwüstete ein Ausbruch des nahen Aschbergs Senie. Kurz darauf griffen Schröter die zerstörte Siedlung an.[3] Weiche-Schuppe kannte ein Rezept, um eine Heilsalbe aus Schröterchitin gegen Verbrennungen herzustellen,[4] aber Girvas weigerte sich mit dem Argonier zusammenzuarbeiten.[5] Weiche-Schuppe fand schließlich einen Helfer, der ihm das benötigte Schröterchitin brachte.[6] Als der Helfer daraufhin Girvas ansprach, weigerte er sich stets zu helfen und behauptete Schreitet-in-Asche hätte seine Tochter Morvani entführt. Der unbekannte Helfer suchte schließlich die besagte Argonierin und brachte die verlorene Tochter zurück.

Bevölkerung

Hauptartikel: Liste der Bewohner von Senie

Die Bevölkerung setzt sich vor allem aus Dunmern und ihrem ehemaligen Sklaven, den Argoniern, zusammen, doch wohnen auch viele Nord in dem Dorf. Die Situation zwischen Argoniern und Elfen war nach Gründung des Ebenherz-Pakts angespannt.

Anmerkungen

  1. Tegebucheinträge zur Quest Vertrauensbeweis
  2. vgl mit der Karte Kohlenkamm
  3. Dialog mit Rorygg
  4. Dialog mit Weiche-Schuppe
  5. Dialog mit Guraf Hroason
  6. Teil der Quest Vertrauensbeweis
 
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden