„Fragt uns, was ihr wollt?: Rollenspiel

Für viele ist es wichtig, ihrem Charakter eine Identität, einen Hintergrund – einen Charakter eben – zu verpassen. Wie gut das funktioniert hängt auch davon ab, wie das Spiel mit Rollenspiel umgeht. Und genau dazu haben die Entwickler von Elder Scrolls Online (bzw. das PR-Team) einige Fragen beantwortet.

Ayleid-Verliese

Alle Fragen im Überblick:

Wie wird es mit dem Megaserver für Spieler auf PC/Mac aussehen? Wird es je einen Server für US- und einen für EU-Spieler geben oder gibt es nur einen Megaserver für alle? Unsere Community macht sich so ihre Gedanken, dass es möglich sein könnte, dass sich Freunde von gegenüberliegenden Seiten des Großen Teichs nicht im Spiel treffen können werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt für alle Rollenspieler ist natürlich der Chat. So wünschen sich viele von uns so etwas wie Chatsprechblasen im Spiel. Vertonte Emotes und Gesten wären natürlich ebenso wünschenswert.

Wir wissen, dass wir uns innerhalb von Gilden auch zwischen den Allianzen unterhalten können werden, aber wird es auch irgendeinen Ort geben, an dem sich die Fraktionen treffen und miteinander kommunizieren können? Also könnte sich z.B. ein Ebenerz-Charakter irgendwo im Spiel mit einem Dolchsturz-Charakter auf einen Met treffen (ihr wisst schon, wir Rollenspieler lieben spannungsreiche Konflikte)? Können sich diese Charaktere in der gleichen Gilde einfinden?

Wie interaktiv ist die Welt? Können Spieler beispielsweise gezielt gehen, anstatt immer und überall zu laufen? Wird man Häuser betreten können, wie beispielsweise ein Gasthaus? Und wie steht es um ein romantisches Lagerfeuer in der Nacht? Werden wir in der Lage sein Schlafplätze „einzurichten“ … beispielsweise durch das Aufrollen einer Matte.

Gibt es Pläne zu einer Art Profil im Spiel, wo Spieler beispielsweise die Hintergrundgeschichte für ihren Charakter unterbringen oder diesen näher beschreiben können? Falls nicht, gibt es Pläne, es Spielern zu ermöglichen, etwas in der Richtung über Add-Ons zu verwirklichen?

Werden Freundeslisten eine gewisse Privatsphäre ermöglichen? Kann man sich beispielsweise einen Zweitcharakter erstellen, bei dem bestimmte Mitglieder der Freundesliste nicht sehen können, dass man mit diesem Zeitcharakter gerade im Spiel ist?

Eine weitere Frage der Rollenspieler befasst sich mit dem Thema Soziale Kleidung und Zierwerk. Rollenspieler schätzen nicht nur die spielmechanische Individualität sondern ebenso die optische Vielfalt. Daher würden wir uns über Inhalte wie Social clothing sehr freuen. Wie stehen da unsere Chancen?

Wie steht es denn um das Wetter in ESO? Wird es wechseln oder bleibt es immer gleich? Werden wir einen Tag und Nachtwechsel erleben?

Eure Kommunikation mit anderen Spieler wird nur durch euren Wohnort eingeschränkt, denn außer zwischen EU und US Server kann man mit jedem reden (per Chat; Sprechblasen sind nicht geplant), auch mit Angehörigen der anderen Allianzen. Dazu könnt ihr euch z.B. in einem Gasthaus in Cyrodiil treffen (die meisten Gebäude werden begehbar sein) oder an einem der Landschaftsmerkmale mit angeblich atemberaubender Aussicht. Allerdings könnt ihr dort dann kein Lager aufstellen, da diese nicht implementiert sein werden. Sucht euch den passenden Zeitpunkt aus – nicht das das dynamische Wetter und der Tag/Nacht-Zyklus euch die Aussicht verderben.

Bei Kommunikation spielt auch Optik eine Rolle. Deshalb gibt es verschiedene Bewegungen, die ihr MMO-typisch mit „/command“ ausführt. Natürlich gibt es auch eine Taste, um zu gehen anstatt zu laufen. Ihr könnt auch eure Kleidung nach belieben individualisieren.

Offiziell wird es keine Möglichkeit geben, eurem Charakter eine Hintergrundgeschichte zu schreiben, allerdings denken die Entwickler, dass eine solche Funktion als User-Add-On implementierbar sei.

Und wenn ihr mal genug von anderen Menschen habt, könnt ihr einfach die Einstellungen so ändern, dass ihr von anderen Spielern nicht gesehen werdet.


Über den Autor

Ich bin der Administrator und Besitzer von ElderScrollsPortal.de, ehemals Scharesoft.de. Hier kümmere ich mich um alles mögliche was so ansteht, dazu gehören Newsmeldungen, Einstellen neuer Downloads und die Entwicklung neuer Features für das Portal.

Zusammen mit Deepfighter habe ich an der offiziellen deutschen Übersetzung von Skyrim sowie Elder Scrolls Online mitgewirkt. Für Skyrim bin ich unter anderem auch für das inoffizielle Director's Cut verantwortlich.