Adventskalender

News

Neuigkeiten zu Elder Scrolls Online, Skyrim, Oblivion, Morrowind und den Vorgängern

The Elder Scrolls: Blades verlässt Early Access und ist für Nintendo Switch erschienen!

Heute ist es endlich soweit, The Elder Scrolls: Blades ist für die Nintendo Switch erschienen! Außerdem ist Blades mit dem Update 1.7 nun nicht mehr im Early Access.

Ihr könnt von nun an also Blades auf viele unterschiedliche Arten spielen. Spielt auf dem Smartphone oder Tablet (Android und iOS), oder unterwegs sowie am Fernseher mit der Nintendo Switch.

Screenshotwettbewerb 2020 – Die Gewinner

Der Screenshotwettbewerb 2020 ist vorbei und die Siegerbilder stehen fest. Doch zunächst möchten wir uns im Namen des Teams herzlich bei allen Teilnehmern und Abstimmenden für ihre Arbeit bedanken!

Insgesamt gab es dieses Jahr 151 eingereichte Bilder, die sich auf die folgenden Kategorien aufteilen:

  • Natur
  • Architektur
  • Stillleben
  • (Über) Gott und die Welt

Hier sind die Siegerbilder der einzelnen Spiele und Kategorien:

Neue Theorie zum Handlungsort von TES 6 aufgetaucht: Liefern Käfer in Skyrim die Lösung? (Aprilscherz)

Seit geraumer Zeit wird spekuliert, wo mit The Elder Scrolls VI der nächste Teil der TES-Reihe stattfinden wird. Außer einem kurzen Teaservideo, dass ein bisschen Landschaft zeigt, gibt es ja bislang keine konkreten Anhaltspunkte, aber dieses kurze Video lässt bislang viele vermuten, dass es vielleicht nach Hochfels gehen könnte. Mittlerweile ist jedoch auch eine ganz neue Theorie aufgetaucht.

Eine Nutzerin des Bethesdaforums namens Lady Flora Pois ging der Vermutung nach, dass es in Bethesdas letztem Elder Scrolls Teil, Skyrim, wie in früheren Titeln einen gut versteckten Hinweis auf den kommenden Elder Scrolls Teil geben könnte, weshalb sie sich intensiv mit dem Spiel befasste, auch mittels des Creation Kits. Dabei soll sie, laut eigener Aussage, auf unglaubliches gestoßen sein was, wie sie nun behauptet, zwei Fragen auf einmal löst: einmal, wo der nächste TES-Titel spielen wird, und was es zweitens mit einem Mysterium aus Skyrim auf sich hat.

Aber der Reihe nach: laut Lady Flora Pois‘ Theorie ist der erste Ausgangspunkt eine nicht benutzte, aber in den Dateien von Skyrim auffindbare Seite aus Shalidors Erkenntnissen:

Exklusive erste Eindrücke zu The Elder Scrolls Online: Greymoor

Wir hatten in den letzten Tagen die Gelegenheit, das neue Kapitel für The Elder Scrolls Online namens Greymoor auf einem Testserver anzuspielen und möchten auch euch einen ersten Eindruck verschaffen. Leider war die deutsche Version nicht ganz funktionstüchtig, weswegen wir unser Abenteuer auf Englisch bestreiten müssen. Die Namen sind demnach unter Umständen nicht final, sondern orientieren sich an der deutschen Übersetzung von The Elder Scrolls V: Skyrim. Denn schließlich dreht sich dieses Jahr in ESO alles um das Dunkle Herz von Skyrim.

Intro von Greymoor

Das neue Intro beginnt wie üblich mit uns in Gefangennahme. In einer nordischen Ruine und wir sind nicht alleine in Gefangenschaft. Sehr schnell schlüpft aus einem Sarg Fennorian hervor, der irgendwie ziemlich blass und gar nicht gut aussieht. Der Ärmste bietet uns an die Tür zu öffnen, vorausgesetzt wir holen ihm einen mysteriösen Trank aus seinem Rucksack. Klingt dubios? Ist es auch, denn es stellt sich heraus, dass Fennorian ein Vampir ist. Ein netter Vampir, der einem Clan von Vampiren angehört, die nur von willigen Spendern Blut nehmen und Jagd auf abtrünnige Vampire macht.

The Elder Scrolls: Blades erscheint im Frühling für die Nintendo Switch!

Bethesda hat bekanntgegeben, dass The Elder Scrolls: Blades im Frühling endlich auch für die Nintendo Switch erscheinen wird.

Dank der Switch-Version wird es erstmalig möglich sein, Blades auf dem großen Bildschirm zu genießen. So könnt ihr im Handheld-Modus direkt auf  der Switch und im TV-Modus auf dem Fernseher spielen. Blades verwendet die Bewegungssteuerung der Joy-Cons und bieten somit eine neues Spielerlebnis. Es soll möglich sein, den Spielstand von der mobilen Version auf die Switch-Version zu übertragen. Ihr könnt also jetzt schon Blades auf dem Smartphone spielen und dann auf der Switch fortsetzen.

Screenshotwettbewerb 2020 – Abstimmungen eröffnet

Nach einem Monat ist es soweit: Die Teilnehmer haben ihre Bilder hochgeladen und ihr könnt sie in der Galerie bewerten!

In den Spielen Elder Scrolls Online, Skyrim, Oblivion und Morrowind gab es insgesamt 41 Teilnehmer. Diese verteilen sich auf die vier Kategorien:

  1. Natur
  2. Architektur
  3. Stillleben
  4. (Über) Gott und die Welt

Für die Abstimmungen habt ihr Zeit bis zum 28. März. Denkt daran, diesmal gibt es keine Jury, dass heißt, eure Wertungen alleine bestimmen den Ausgang des Wettbewerbs.

Doch genug der Worte, hier geht es zu den Galerien:

Innerhalb der Galerien könnt ihr die Einsendungen noch einmal nach den Kategorien unterteilen.

Screenshotwettbewerb 2020 – Ankündigung

Wie eigentlich üblich für den Beginn des Jahres öffnen wir heute die Türen für unseren Screenshotwettbewerb, in dem wir die schönsten Bilder aus Tamriel suchen.

Der Wettbewerb findet für die vier Spiele ESO, Skyrim, Oblivion und Morrowind statt. Es gibt insgesamt vier Kategorien, in denen ihr Screenshots einreichen könnt. Jedes Mitglied kann an beliebig vielen Kategorien für beliebig viele der vier Spiele teilnehmen. Ihr könnt also theoretisch mit einem oder mit 16 Bildern (oder allem dazwischen) teilnehmen.

Kategorien

Die Kategorien sind:

  1. Natur
  2. Architektur
  3. Stillleben
  4. (Über) Gott und die Welt (Spezialkategorie mit einem etwas engeren und ungewöhnlicheren Thema, lasst euch etwas Passendes dazu einfallen.)

EDIT (Killfetzer, 2020-01-27): Als Anmerkung zur Spezialkategorie: Es gibt hier kein Richtig oder Falsch. Das ist kein Rätsel, bei dem man ein bestimmtes Motiv herausfinden muss. Ihr sollt ein Motiv wählen, dass euch einfällt wenn ihr den Kategorienamen hört. Tamriel hat viele Götter und viel Welt, da wird euch sicherlich etwas Passendes einfallen. Weiterhin dürft ihr gerne Bilder zu den Kategorienamen „Gott und die Welt“ und „Über Gott und die Welt“ einreichen (Ich persönlich sehe da keinen Unterschied). Bei der Bewertung bitte ich alle zu beachten, dass beide Kategorienamen erlaubt sind.

Alle Bilder müssen natürlich mit den Forenregeln konform sein. Für die Bildgröße gilt dabei eine Ausnahmeregelung. Die genaue Ausnahmeregelung findet ihr weiter unten unter dem Punkt „Teilnahme“.

Das schwarze Herz von Skyrim: ESO Kapitel enthüllt

Gestern Nacht um 23 Uhr fand die Enthüllung von Das Schwarze Herz von Skyrim, dem neuen jahresumfassenden Abenteuer, sowie des neuen Kapitels The Elder Scrolls Online: Greymoor statt. Vorweg gab es einen deutschen, mehrstündigen live Stream mit u.a. mit Kai Schober, der auf Twitch oder vor Ort in der ESO Taverne in Köln verfolgt werden konnte.

Greymoor

Das Schwarze Herz von Skyrim und somit auch das neue Kapitel Greymoor führt uns, wie man vielleicht vermuten kann, zurück nach Himmelsrand, Schauplatz von The Elder Scrolls V. Für viele Spieler ein alter Bekannter, zumindest geographisch gesehen. ESO spielt schließlich lange vor dem Singleplayer-Teil, daher werdet ihr ein ganz anderes Himmelsrand antreffen. Wir bereisen bekannte Orte, wie Einsamkeit und Windhelm, treffen dabei aber ganz andere Personen. Und auch wenn die Orte vertraut wirken, bieten sie doch so manche Überraschung.

Der Ankündigungstrailer zeigt Lyris Titanenkind und eine Gruppe von Nord, die einen verlassenen Ort erkunden.

Gerücht: Kauf von Zenimax durch Sony und ein Release von The Elder Scrolls VI 2022?

Laut einem anonymen Mitglied auf reddit, beabsichtigt Sony Zenimax aufzukaufen. Dieser Quelle zufolge könnte der Kauf bereits Ende Januar oder Anfang Februar abgeschlossen sein.

Damit einher geht, dass die Entwicklung von Starfield bereits vor einigen Monaten angehalten worden sein soll und sich alle Mitarbeiter auf The Elder Scrolls VI konzentrieren. Dadurch soll dieses bereits im Jahr 2022 erscheinen können. Eine Änderung des Originalbeitrags hat die Aussage zu Starfield konkretisiert, dass es nicht unbedingt aufgegeben wird, sondern erstmal auf Halde gelegt wird.

Einen Guten Rutsch und ein frohes, neues Jahr 2020!

Das Jahr 2020 steht vor der Tür und wir hoffen, ihr habt alle einen guten Rutsch und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr.

Doch zunächst wollen wir das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen. Im Elder-Scrolls-Portal hatten wir ein recht ereignisreiches Jahr. Mit Screenshotwettbewerb, Tamriel-Wahlen und Adventskalender gab es doch einige Möglichkeiten aktiv am Forenleben teilzunehmen.

Auch an der TES-Front hatten wir eine ganze Reihe von Neuigkeiten. Leider nicht die, auf die die meisten warten. Und einige der Neuigkeiten sind auch nicht unbedingt positiv gewesen. Doch lasst uns einen Blick zurück werfen: